Klarer Erfolg gegen den EVR Chemnitz 07Dresdner Eislöwen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei taten sich die Dresdner im ersten Drittel schwer. Zwar waren sie optisch die ganze Zeit überlegen, versäumten es aber, diese Überlegenheit in Tore umzumünzen. Gelegenheit dazu gab es reichlich und so war es ein glücklicher Umstand, dass sie nach einer Riesenchance der Chemnitzer Sekunden vor der ersten Pause nicht mit einem Rückstand in die Kabine gehen mussten.

Im zweiten Drittel versuchten die Hausherren, nun ihrerseits etwas Druck in das nun von Backup Christian Hacker gehütete Dresdner Tor zu bringen. Genau in diese erste Druckphase der Chemnitzer fiel das erste Tor der Eislöwen, Torschütze war Sami Kaartinen (24.). Von da an lief es, Andre Huebscher (25.) baute nur eine Minute später den Spielstand auf zwei Tore Vorsprung aus. Bis zur zweiten Pause konnte sich noch Carsten Gosdeck (36.) in die Torschützenliste eintragen, beim Tor von David Hajek (45.) hatten die Hausherren Pech, der Puck prallte vom eigenen Spieler ins Tor.

Im dritten Abschnitt bot sich kein verändertes Bild, die Partie lief in eine Richtung, in die auf das Chemnitzer Tor, Eislöwen-Torhüter Christian Hacker war nahezu beschäftigungslos. In der Folge trafen nochmals Carsten Gosdeck (49./PP1), Veit Holzmann (49.), Jan Zurek (56., technisches Tor infolge Behinderung) und schließlich Justin Kurtz (60.) ins leere Tor, als Torhüter Louis Albrecht in einem Überzahlspiel seiner Mannschaft seinen Kasten zugunsten eines sechsten Feldspielers verlassen hatte.

So verdient das Ergebnis am Ende auch war, der EVR Chemnitz 07 steht mit diesem Spiel erst am Beginn der eigenen Vorbereitung und kann und wird daher auch nicht der Maßstab für die anstehenden Aufgaben der kommenden Saison sein. Nach drei Wochen Vorbereitung ist Trainer Thomas Popiesch jedoch zufrieden mit dem Stand der Mannschaft. Nach der starken defensiven Leistung in Prag konnten die Eislöwen in Chemnitz auch offensiv ein gutes Spiel abliefern. Die Mannschaft erarbeitete sich jede Menge Chancen, schoss acht Tore und strahlte in jeder Reihe Torgefahr aus, was auch belegt, dass sich sieben verschiedene Schützen in die Trefferliste eintragen konnten.

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Torhüter verlängert
Felix Bick bleibt beim EC Bad Nauheim

​Die Roten Teufel können eine wichtige Personalentscheidung vermelden: Felix Bick hat seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 28 Jahre alte Torwart ist ei...

Nächster Schritt in der Personalplanung
Max Forster verlängert beim EV Landshut

Der EV Landshut hat dem Personalpuzzle für die kommende DEL2-Saison ein weiteres, wesentliches Stück hinzugefügt. Stürmer Max Forster hat seinen Vertrag bei den Rot-...

Stürmer kommt vom EC Bad Nauheim
Bayreuth Tigers verpflichten Cason Hohmann

​Vom DEL2-Konkurrenten EC Bad Nauheim wechselt Cason Hohmann zu den Bayreuth Tigers. ...

Zehn Jahre bei den Roten Teufeln
EC Bad Nauheim: Daniel Ketter beendet Laufbahn als Rekordspieler

​Der Spieler mit der Rückennummer 6 beendet nach zehn Jahren im Trikot des EC Bad Nauheim seine Laufbahn und hinterlässt in jeder Hinsicht tiefe Spuren. Daniel Kette...

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...