Klarer 9:2-Auswärtssieg beim EC PeitingDienstag Rückspiel in Kaufbeuren

(Foto: ESVK/Bader)(Foto: ESVK/Bader)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Trotz schwerer Beine und keiner wirklichen Regenerationszeit, siegten die Joker schlussendlich auch in der Höhe verdient mit 2:9. Passen mussten beim ESV Kaufbeuren weiter Max Schmidle und Ondrej Pozivil sowie Simon Weingärtner, der mit der DNL Mannschaft in Dresden weilt. Das Tor des ESVK hütete Marc-Michael Henne.

Im ersten Drittel taten sich die Mannen um Kapitän Sebastian Osterloh etwas schwer in die das Spiel zu kommen. Den ersten wirklich gefährlichen Angriff nutzte dann in der siebten Spielminute Michi Fröhlich zum 1:0. Nach einem schönen Pass von Branden Gracel tauchte Fröhlich alleine vor ECP Torhüter Hechenrieder auf und konnte diesen mit der Rückhand überwinden. In der 14. Spielminute erhöhte Sebastian Osterloh in Überzahl auf 2:0. Der Kapitän des ESVK fälschte eine Direktabnahme von Jonna Karevaara ins Tor der Gastgeber ab. Kurz vor der Pausensirene konnte der ECP in Überzahl auf 1:2 verkürzen. Dominic Krabbat versenkte einen Direktschuss eiskalt. ESVK Torhüter Marc-Michael Henne hatte dabei keine Abwehrchance.

Im zweiten Drittel lief die Scheibe beim ESVK deutlich besser und so ergaben sich auch gleich zu Beginn mehrere Möglichkeiten auf einem weiteren Treffer. Michi Fröhlich war es dann in der 26. Minute der einen Abpraller zum 3:1 verwerten konnte. In der 33. Spielminute nahm sich dann Jonna Karevaara die Scheibe, fuhr in das Drittel der Peitinger und traf mit einem fulminanten Schlagschuss, der genau in Winkel landete, zum 4:1. Nur zwei Minuten Später kassierten die Joker in eigener Überzahl den Anschlusstreffer zum 2:4 durch Sebastian Weyrich. Doch noch in derselben Überzahlsituation erhöhte Matthias Bergmann mit einem satten Schuss von der blauen Linie auf 5:2. Sechs Sekunden vor der zweiten Pause legte Jonna Karevaara in Überzahl mit einem Direktschuss den sechsten Treffer für seine Farben nach.

Mit Beginn des Schlussdrittels wechselten die Gastgeber den Torhüter. Für Florian Hechenrieder hütete nun Andreas Magg das Tor des ECP. Der junge Schlussmann musste dann in der 46. Spielminute das erste Mal hinter sich greifen. Als Joona Karevaara mit einem trockenen Handgelenkschuss und seinem dritten Treffer an diesem Nachmittag zum 7:2 traf. Auch Michael Fröhlich ließ sich dann nicht bitten und markierte in Überzahl, ebenfalls mit seinem dritten Tor am heutigen Tag, das 8:2. Den Schlusspunkt setzten in der 57. Spielminute Joona Karevaara und Jere Laaksonen, die beiden Finnen spielten sich die Scheibe bei einem Konter gegenseitig zu und letzter musste die Scheibe nur noch zum 9:2-Endstand ins Tor schieben.

ESVK-Trainer Andreas Brockmann zeigte sich mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: „Nach dem kräftezehrenden Spiel gegen den ERC Ingolstadt, hatten wir keine 15 Stunden zum Regenerieren. In den ersten Spielminuten taten wir uns etwas schwer, sind dann aber immer besser in das Spiel gekommen und konnten einige Tore erzielen. Gerade nach den zwei Spielen gegen die DEL-Clubs aus Augsburg und Ingolstadt, in dem uns nur ein Treffer gelang, tat es der Mannschaft sichtbar gut, ein paar eigene Treffer zu erzielen.“

Am kommenden Dienstag treffen die beiden Mannschaften dann im Rückspiel in der Sparkassen Arena erneut aufeinander. Tickets für das Spiel gegen den EC Peiting gibt es online unter tickets.esk.de oder in der Geschäftsstelle des ESVK.

Tore: 0:1 (7.) Fröhlich (Gracel, Wolter); 0:2 (14.) Osterloh (Karevaara, Laaksonen)– PP1; 1:2 (20.) Krabbat (Saal, Feuerecker)- PP1; 1:3 (26.) Fröhlich (Gracel, Olsson); 1:4 (33.) Karevvara (Bergmann); 2:4 (35.) Weyrich (Krabbat, Saal) – SH1; 2:5 (35.) Bergmann (Gracel, Olsson)-PP1; 2:6 (40.) Karevaara (Osterloh)-PP1; 2:7 (45.) Karevaara (Laaksonen, Oppolzer); 2:8 (56.) Fröhlich (Gracel, Olsson)- PP1; 2:9 (57.) Laaksonen (Karevaara).

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2