Kevin Orendorz und Konstantin Bongers stoßen zum EHC FreiburgDie ersten Neuzugänge für die DEL2-Saison 2022/23 stehen fest

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der in Iserlohn geborene Kevin Orendorz durchlief den Nachwuchs seiner Heimatstadt und später die des Krefelder EV. Bereits in jungen Jahren sammelte der Stürmer erste Erfahrung in der höchsten deutschen Spielklasse, in welcher er mit dem Trikot der Krefeld Pinguine insgesamt 15 Mal auf dem Eis stand. Auch die DEL2 kennt der 189 cm große Angreifer aus einem Jahr bei den Fischtown Pinguins bereits gut. Nach seiner Berufsausbildung zog es Orendorz in die Oberliga zum Herner EV, für den er in der abgelaufenen Spielzeit 59 Scorerpunkte (27 Tore und 32 Vorlagen) erzielte und damit viertbester Punktesammler seines Teams wurde. Nun wird Kevin Orendorz in der kommenden Saison das Trikot des EHC Freiburg in der DEL2 tragen.

Sportdirektor Peter Salmik über den Neuzugang aus Herne: „Mit Kevin können wir einen sehr erfahrenen Spieler für unseren Kader dazugewinnen. Er hatte eine Zeit lang seinen Fokus weg von Eishockey und hin zu seinem Beruf verlagert. Jetzt ist er wieder voll da und möchte bei uns angreifen. Mit seiner Präsenz und seinem ausgeprägten Stürmerinstinkt wird er auf und neben dem Eis eine tolle Bereicherung für uns sein.“

Cheftrainer Robert Hoffmann ergänzt: „Die letzten beiden Jahre hat Kevin in der Oberliga beständig gescort und eine mehr als gute Statistik auf das Papier gebracht. Er ist ein Spieler, der definitiv in die DEL2 gehört und auch hier eine wichtige Rolle spielen kann. Wir hatten gute Gespräche und wissen, woran wir an ihm sind. Er wird unserem Kader guttun und hat mächtig Lust, uns zu beweisen, dass es richtig ist, ihm diese Chance hier bei uns in Freiburg zu geben. Ich freue mich, mit ihm zusammenzuarbeiten.“

Kevin Orendorz über seinen Wechsel nach Freiburg: „Ich freue mich unheimlich auf die neue Herausforderung in Freiburg! Bei den Verantwortlichen möchte ich mich besonders für die Möglichkeit bedanken, dass ich mich noch einmal auf einem höheren Niveau beweisen darf. Freiburg und vor allem die Wölfe-Fans sind mir über die Jahre immer gut in Erinnerung geblieben, seit ich damals mit Duisburg das entscheidende Aufstiegsspiel gegen den EHC verloren habe. Umso mehr freue ich mich, jetzt diese tollen Fans im Rücken zu haben und kann es kaum abwarten, mit der Mannschaft und dem Staff in die Vorbereitung zu starten“.

Der junge Konstantin Bongers bildet den zweiten Neuzugang für die Wölfe in der kommenden Saison. Der Angreifer kommt aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG in den Breisgau und konnte dort in der vergangenen DNL-Saison 32 Scorerpunkte in 29 Spielen markieren. Für den 19-Jährigen wird es in Freiburg die erste Station im Seniorenhockey sein. Der Linksschütze wird mit einem DEL2-Fördervertrag ausgestattet.

Peter Salmik: „Konstantin kommt mit viel Selbstvertrauen als Topscorer der Düsseldorfer EG (U20) zu uns nach Freiburg. Er hat eine gute Größe, ist schnell und verfügt über einen guten Schuss. Wir freuen uns sehr, ihn bei uns in Freiburg begrüßen zu dürfen und gemeinsam den Schritt vom Junioren- zum Seniorenhockey zu gehen.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...

Zuletzt Co-Trainer bei DEL-Meister Eisbären Berlin
Craig Streu wird Cheftrainer der Selber Wölfe

Die Selber Wölfe haben mit Wunschkandidat Craig Streu den Posten des Head-Coaches besetzt. ...

Verteidiger soll Abwehr noch mehr Stabilität verleihen
Denis Shevyrin wechselt von Rosenheim nach Crimmitschau

Die Eispiraten Crimmitschau können einen weiteren Neuzugang für die DEL2-Spielzeit 2024/25 präsentieren: Denis Shevyrin wechselt vom Ligakonkurrent Starbulls Rosenhe...