Kevin Lavallee kehrt aus Weißwasser zurückEC Bad Nauheim

Kevin Lavallee kehrt aus Weißwasser zurückKevin Lavallee kehrt aus Weißwasser zurück
Lesedauer: ca. 3 Minuten

„Ich habe hier die einmalige Chance, zu Hause zu wohnen, meine Freunde und Familie zu sehen und obendrein noch in der zweiten Liga zu spielen. Das ist optimal“, sagt der inzwischen eingebürgerte Kanadier, der mit einer Bad Nauheimerin verheiratet und somit in der Wetterau heimisch geworden ist. „Trotzdem habe ich es mir nicht leicht gemacht, denn Weißwasser ist ein ebenfalls topgeführter Verein, der mir alle Möglichkeiten geboten hat, wofür ich den Füchsen sehr dankbar bin“, so der 28-Jährige.

Es ist bereits Kevin Lavallees drittes Engagement bei den Roten Teufeln, zu denen er 2007 aus dem niederländischen Groningen stieß. Er spielte sich mit seiner schnellen und offensiven Weise sofort in die Herzen der Fans, die ihm in eineinhalb Jahren in Bad Nauheim gleich bei 60 Treffern in 81 Partien zujubeln konnten. Dies rief natürlich die Konkurrenz auf den Plan, so dass der Angreifer in den Süden zum EV Füssen wechselte. Es folgten Verträge in Freiburg (2.Liga) und Dortmund (Oberliga), ehe es für eine Saison zurück nach Bad Nauheim ging. Erneut konnte er seine Torgefahr mit sagenhaften 42 Toren in nur 39 Spielen unter Beweis stellen, nachdem es am Ende aber leider nicht mit dem Aufstieg klappte, lockten die Weißwasseraner mit einem Vertrag in Liga zwei. Bei den Lausitzern schlug Lavallee letzte Saison prächtig ein und belegte Platz drei der internen Scorerwertung mit 21 Toren und 18 Assists in 40 Hauptrundenspielen.

„Ich freue mich, dass es mit einem Vertrag bei den Roten Teufeln geklappt hat, so dass ich wieder täglich bei meiner Frau sein kann. Das war schon eine harte Situation für uns beide letzte Saison aufgrund der großen Entfernung. Man kann somit sagen, dass es ein perfektes Timing ist, dass Bad Nauheim aufgestiegen ist“, freut sich Lavallee auf den Sommer in seiner Wahlheimat und die kommende Spielzeit. Hinsichtlich der nächsten Saison wagt der sympathische Angreifer ebenfalls einen kleinen Ausblick: „Ich hoffe natürlich, dass wir wettbewerbsfähig in jedem Spiel unterwegs sein werden. Die Spiele werden ganz anders sein, als in der Oberliga. Ich hoffe, dass die Fans dies verstehen und das Team, den Trainer sowie die Verantwortlichen jederzeit entsprechend unterstützen. Wir werden viel Anfeuerung von den Rängen benötigen, so dass ich hoffe, dass ganz viele Dauerkarten verkauft werden und dass jedes Spiel solch eine Stimmung mit sich bringt, wie die Derbys letzte Saison. Und natürlich werde ich mich über jedes 'La - La - Lavallee' der Fans besonders freuen. Die Bad Nauheimer Fans gehören zu den besten, die ich bislang in Deutschland gesehen habe. Ich bin mir sicher, dass wir zusammen eine tolle Saison vor uns haben“, so der Neuzugang.

„Kevin hat in Weißwasser bewiesen, dass er ein Leistungsträger sein kann. Wir bauen auf ihn in der kommenden Saison, in der er einer der Säulen des Erfolgs sein wird. Wer 22 Tore in der zweiten Liga schießt, der hat alle Argumente für sich, zumal er einen deutschen Pass hat und hier in Bad Nauheim wohnt. Er hat zudem andere Angebote aus Liga zwei und der DEL ausgeschlagen, um bei uns auflaufen zu können, so dass Frank und ich fest davon überzeugt sind, dass er nahtlos an die Leistungen in Weißwasser wird anknüpfen können. Wir freuen uns auf ihn, zumal er ein charakterlich einwandfreier Spieler ist“, sagt Teammanager Daniel Heinrizi.

„Wir stehen in intensivem Kontakt mit zahlreichen Kandidaten. Hierunter sind auch sehr hochkarätige Namen, so dass wir alles daran setzen, eine wettbewerbsfähige Mannschaft auf die Beine zu stellen. Wir können Namen entsprechend der Verhandlungen sukzessive vermelden, wir setzen hierbei aber natürlich auch auf die Fans, die uns in Sachen Dauerkartenverkauf schon sehr unterstützt haben, worüber wir alle uns sehr freuen. Je mehr Saisonkarten abgesetzt werden können, umso größer ist unser Handlungsspielraum“, so EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein, dessen ehrenamtliches Team in den letzten Tagen die neuen Geschäftsräume renoviert und umgebaut hat, damit das EC-Office wie geplant ab dem kommenden Donnerstag dem Publikumsverkehr zur Verfügung steht.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...