Kevin Kunz weiter im Trikot der Bayreuth Tigers Seit 2018 im Team

Seit 2018 im Team Bleibt in Bayreuth: Kevin Kunz. (Foto: Karo Vögel/Bayreuth Tigers)Seit 2018 im Team Bleibt in Bayreuth: Kevin Kunz. (Foto: Karo Vögel/Bayreuth Tigers)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Bad Muskau geboren begann Kunz in Weißwasser mit dem Eishockey, um zwischenzeitlich für die Eisbären Juniors Berlin aufs Eis zu gehen. Dem kurzfristigen Step zurück nach Weißwasser folgte erneut ein Engagement in der Hauptstadt, bevor es über Timmendorf nach Bayreuth ging.

In seinem ersten Jahr in Bayreuth absolvierte Kunz alle Partien, konnte sich dabei 23 Mal auf dem Scoreboard eintragen und wies dabei die beste Plus-Minus-Statistik aller Offensivkräfte auf. Unvergessen bleibt dabei die damalige Play-down-Serie gegen Deggendorf: Es war die „Geburtsstunde“ der Overtime-Monster, als Kunz mit fünf Punkten (vier Toren) – unter anderem mit dem Overtimetreffer in der ersten Partie – großen Anteil zum Seriengewinn und dem damit verbundenen Klassenerhalt hatte. Nach einer weiteren Saison, in welcher sich der quirlige Stürmer, der niemals eine Scheibe verloren gibt, weiterentwickeln konnte, war die vorangegangene Saison für ihn persönlich bereits nach sechs Einsätzen beendet. Anfang Dezember verletzte sich Kunz beim Heimspiel gegen Landshut schwer. Ein gutes Jahr Zwangspause und mehrere Operationen folgten, bis er am 17. Dezember 2021 erstmals wieder im Kader stand und beim Auswärtsspiel in Crimmitschau sein Comeback feiern durfte. Nach einer gewissen Anlaufzeit, die nach so langer Abstinenz notwendig ist, um wieder vollständig im Spielrhythmus auflaufen zu können, trug sich der 23-jährige Rechtsschütze erstmals in der aktuellen Spielzeit Ende Januar – wieder hieß der Gegner Crimmitschau – in die Torjägerliste ein und steht aktuell bei 13 Scorerpunkten.

„Kevin hat über mehrere Spielzeiten bewiesen, dass er ein wichtiger Teil der Mannschaft ist und hat sich – nach seiner langwierigen Verletzung – mit hoher Intensität und Engagement schnell wieder ins Team gekämpft. Zudem ist er mit 23 Jahren noch nicht am Ende seiner Entwicklung, sodass eine Verlängerung seines Vertrages, die wir schon vor einiger Zeit vereinbart hatten, schnell in trockenen Tüchern war“, sieht Geschäftsführer Matthias Wendel die Personalie des jungen Stürmers sehr positiv.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Routinier soll Abwehr Stabilität verleihen.
Pascal Zerressen wechselt nach Rosenheim

Der 31-jährige Routinier und Kapitän aus Bietigheim wird in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim auf dem Eis auflaufen....

23-jähriger Angreifer bringt Erfahrung von 82 DEL-Spielen mit
Tim Lutz schließt sich den Eispiraten Crimmitschau an

Die Eispiraten Crimmitschau schreiten bei der Kaderplanung weiter voran und können mit Tim Lutz den nächsten Offensiv-Neuzugang für die Spielzeit 2024/25 vermelden....

30-jähriger Kanadier kommt aus der ersten slowakischen Liga
Verteidiger Beaudry wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Mit Verteidiger Jérémy Beaudry kommt kanadische Hockeypower in die Füchse-Defensive....

Bildet weiter das Torhüterduo mit Patrik Cerveny
Benzing verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 24-jährigen Luis Benzing können die Verantwortlichen des EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für den Kader der neuen DEL2-Saison verkünden....

24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...