Kevin Kunz bleibt beiden Bayreuth TigersComeback nach schwerer Verletzung

Kevin Kunz bleibt in Bayreuth. (Foto: Alex Vögel/Bayreuth Tigers)Kevin Kunz bleibt in Bayreuth. (Foto: Alex Vögel/Bayreuth Tigers)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war der 4. Dezember 2020, die mit reichlich Verspätung gestartete DEL2-Saison war für die Bayreuth Tigers erst sechs Spiele alt, als für Kevin Kunz nach einem unsanften Kontakt mit der Bande die Spielzeit verletzungsbedingt vorzeitig beendet war.

Zur Saison 2018/19 vom EHC Timmendorfer Strand nach Bayreuth gekommen, entwickelte sich der junge Außenstürmer in den beiden folgenden Jahren zu einer der positiven Überraschungen im Kader der Tigers. Mit großem Einsatz und viel Trainingsfleiß erarbeitete sich der gebürtige Bad Muskauer das Vertrauen von Trainer und Teamkollegen und verdiente sich so mehr und mehr Eiszeit. Im Nachwuchs der Lausitzer Füchse und der Eisbären Berlin ausgebildet, bringt der Rechtsschütze viele Qualitäten mit, die sein Trainer ausdrücklich lobt: „Kevin ist ein absolutes Vorbild und das auf und neben dem Eis. Er hat hier von seinem ersten Training immer alles gegeben und sich so eine wichtige Rolle erkämpft.“ Exemplarisch beschreibt Petri Kujala eine Szene von Jahresbeginn: „Ungefähr drei oder vier Wochen nach seinen Operationen stand Kevin im Kraftraum und hat trainiert. Auch in dem Wissen, dass er einen weiten Weg zurück aufs Eis vor sich hat, war er total fokussiert.“

Auch Geschäftsführer Matthias Wendel lobt den jungen Stürmer: „Kevin hat eine tolle Entwicklung genommen, die leider durch seine Verletzung aktuell unterbrochen ist. Wir sind aber sicher, dass er topfit aufs Eis zurückkehren wird, und geben ihm dazu die Zeit, die er benötigt, es gibt keine Frist.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....