Keine Veränderungen in der Tabelle2. Bundesliga kompakt

Debüt für Alec Richards in Dresden - Foto: Robin Trettin Debüt für Alec Richards in Dresden - Foto: Robin Trettin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Landshut Cannibals – Ravensburg Towerstars 3:4 (1:0; 1:1; 1;2; 0:1) nach Verlängerung

Die Führung der Landshuter durch Martin Davidek (5./ÜZ) und zwei Tore von Frantisek Mrazek (21/ÜZ./45.) hielt nur bis zur 29 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit. Zu diesem Zeitpunkt glich Radek Krestan (60./sechster Feldspieler) aus. Zuvor hatte er (32.) und Tobias Bräuner (51.) zum zwischenzeitlichen Anschluss getroffen. In der Verlängerung machte Christopher Oravec (61.) kurzen Prozess und beendete nach 33 Sekunden das Spiel. Zuschauer: 1976

Lausitzer Füchse – Eispiraten Crimmitschau 6:5 (1:2; 0:1; 4:2; 0:0; 1:0) nach Penaltyschießen

Dreimal gaben die Eispiraten eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand und verloren erstmals in dieser Saison ein Spiel, welches über die reguläre Zeit hinaus ging. Im Tor der Füchse stand Dustin Strahlmeier und der hatte von der ersten Sekunde an reichlich zu tun. Das erste Tor für die Westsachsen erzielte Brandon Dietrich (1.) bereits nach 54 Sekunden, die weiteren Treffer fielen durch Aaron Lee (13./PP2/45./48) und Daniel Bucheli (29.). Auf Seiten der Lausitzer waren Sean Fischer (17./PP), Markus Lehnigk (43./PP), Kevin Lavallee (44./55) und Pavel Vostrak erfolgreich. Letzterer verwandelte auch den entscheidenden Penalty, nachdem die Verlängerung torlos geblieben war. Zuschauer: 2233

Schwenninger Wild Wings – Heilbronner Falken 1:2 (1:0; 0:0; 0:1; 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen

Jason Pinizotto (4.) sorgte in doppelter Überzahl für die zeitige Führung der Hausherren. Diese hatte bis in den Schlussabschnitt Bestand. Da erzielte Corey Mapes (48.) den Ausgleich, der die Verlängerung brachte. Die blieb ohne Tore und im Penaltyschießen sicherte Fabio Carciola den Falken den Zusatzpunkt. Zuschauer: 2768

Dresdner Eislöwen – Fischtown Pinguins Bremerhaven 2:3 (1:0; 0:1; 1.1; 0:0; 0:1) nach Penaltyschießen

Sami Kaartinen (18.) hatte die Sachsen kurz vor der ersten Pause in Führung gebracht, Marian Dejdar (40.) glich vor der zweiten Unterbrechung aus. Im letzen Abschnitt nutzten beide Teams eine Überzahlsituation für einen weiteren Treffer durch Björn Bombis (49.) und Carsten Gosdeck (51.). beim Unentschieden blieb es nach sechzig Minuten und auch nach der Verlängerung. Im Penaltyschießen entschied Jan Kopecky als fünfter Schütze das Spiel. Zuschauer: 2354

SC Riessersee – Starbulls Rosenheim 0:6 (0:1; 0:3; 0:2)

Eine klare Angelegenheit war es für die Rosenheimer: Andrej Strakhov (8.) eröffnete den Torreigen, Stephan Gottwald (29.), Norman Hauner (32./37.), Matthew Caruana (41.) und Max Renner (56.) legten nach. Zuschauer: 1468

Hannover Indians – ESV Kaufbeuren 3:1 (0:0, 1:0; 2:1)

Max Schmidle (27.) erzielte das erste Tor des Abends, die Gäste konnten im Schlussabschnitt durch Louke Oakley (48.) aus. Mit seinem zweiten Treffer brachte Schmidle (56.) die Indians kurz vor Schluss erneut in Front, ehe DJ Jelitto (59./ENG) mit einem Treffer ins leere Tor den Sieg perfekt machte. Zuschauer: 2802


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....

Der Geschäftsführer der DEL2 im Interview – Teil 2
René Rudorisch: Jeder Club mit geschlossener Halle kann nun aufsteigen

​Hallo Herr Rudorisch, im ersten Teil unseres Gespräches haben wir die abgelaufene Saison beleuchtet, heute geht es um die neue Spielzeit, die im September startet. ...

Dritte Spielzeit für den 20-Jährigen bei den Towerstars
Tim Gorgenländer bleibt in Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars konnten mit Stürmer Tim Gorgenländer den Vertrag für die kommende Saison verlängern und treiben so die Kaderplanungen für die neue Spielzei...