Keine Punkte: 1:3-Niederlage in RosenheimDresdner Eislöwen

Keine Punkte: 1:3-Niederlage in RosenheimKeine Punkte: 1:3-Niederlage in Rosenheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Drittel sahen die 1875 Zuschauer im Kathrein-Stadion ein verteiltes Spiel, in dem beide Mannschaften eine Vielzahl ihrer Chancen ungenutzt ließen. Simon Fischhaber gelang in der 16. Minute der Führungstreffer für den Gastgeber, der gleichzeitig den Pausenstand bedeutete. Auch im zweiten Drittel erarbeiteten sich beide Teams zahlreiche Möglichkeiten, am Ergebnis änderte sich jedoch nichts. Das Schlussdrittel begann mit dem Dresdner Ausgleichstreffer durch Lukas Slavetinsky (42.). Infolge verzeichneten die Eislöwen die größeren Spielanteile, doch die Tore machte Rosenheim. Maximilian Hofbauer (56.) brachte die Starbulls wieder in Führung, ehe Stephen Schulz mit einem Empty Net-Treffer für die Entscheidung sorgte (60.).  

 „Rosenheim hat von Beginn an Druck gemacht, wir haben die Präzision vermissen lassen. Auswärts muss man bei allen Chancen zupacken, darf doppelte Überzahlsituationen nicht ungenutzt lassen. Wer das tut, hat keine Punkte verdient. Natürlich ist es nicht angenehm, dass wir unsere Auswärtsserie mit einer Niederlage starten. Mit Blick auf das Spiel am Dienstag müssen wir jetzt die Regeneration im Blick haben und in Garmisch energischer agieren“, sagt Eislöwen-Cheftrainer Thomas Popiesch.

Das nächste DEL2-Punktspiel bestreiten die Dresdner Eislöwen am Dienstag, 3. Februar, beim SC Riessersee.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Michael Knaub geht
Sebastian Streu: Schneller Stürmer für die Starbulls Rosenheim

​Der Kader der Starbulls Rosenheim für die Saison 2023/24 in der DEL2 wächst um einen weiteren Stürmer. Der 23-jährige Sebastian Streu stand in der vergangenen Saiso...

Eine weitere Vertragsverlängerung im Kader der Wölfe
Sebastian Hon bleibt beim EHC Freiburg

Mit dem 23-jährigen Sebastian Hon können die Verantwortlichen des EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2023/24 präsentieren....

Offensiv-Power für die Joker Defensive
Jamal Watson wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren hat den offensivstarken Verteidiger Jamal Watson für die kommende DEL2-Spielzeit 2023/24 unter Vertrag genommen. Der 28 Jahre alte Kanadier wechs...

Vier Meisterspieler gehen
Denis Shevyrin kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit Denis Shevyrin ist den Starbulls Rosenheim eine hochkarätige Verpflichtung gelungen. Der 28-jährige Verteidiger kommt von den Kassel Huskies, mit denen er in de...

Meisterlicher Neuzugang
Dresdner Eislöwen verpflichten Vincent Hessler

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Vincent Hessler auf einen Vertrag für die nächsten beiden Spielzeiten geeinigt. Mit den Ravensburg Towerstars konnte der gebürt...

Deutsch-Kanadier kommt von den Orlando Solar Bears aus der ECHL
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Max Balinson

​Die Eispiraten Crimmitschau können ihren vierten Neuzugang für die DEL2-Saison 2023/24 präsentieren: Der 26-jährige Max Balinson kommt von den Orlando Solar Bears a...

Ungar ist der neue Chef an der Bande
Gergely Majoross ist neuer Trainer der Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars sind auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Vom slowakischen Erstligisten HC Nove Zamky kommt Gergely Majoross. Der 44-jä...

Neuzugang aus Krefeld
Dominik Tiffels wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Mit Dominik Tiffels wechselt ein erfahrener Abwehrspieler zu den Bayreuth Tigres. Zuletzt in Krefeld aktiv blickt der gebürtige Kölner auf gut 300 Partien in der DE...