Kehrt Bietigheim zurück in die Erfolgsspur?DEL2 Vorschau 9. Spieltag

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Während das Spitzenspiel in Bremerhaven zwischen den Fischtown Pinguins und den Löwen Frankfurt stattfindet, ist unser Topspiel die Begegnung zwischen den Lausitzer Füchsen und den Heilbronner Falken. Erst am letzten Sonntag trafen beide Mannschaften in der Heilbronner Kolbenschmidt Arena aufeinander und weiterhin brauchen beide Mannschaften jeden Punkt. Die Füchse entführten im letzten Duell durch einen 3:1 Sieg drei Punkte aus dem Unterland. Den Falken unterliefen viele kleine Fehler, die durch effektive und schlaue Füchse ausgenutzt wurden. Personell hat sich dagegen in der Zwischenzeit etwas geändert. In Heilbronn muss man jetzt nicht mehr einen Kontingentspieler auf die Tribüne verbannen, da Joseph Lewis ab sofort mit einem deutschen Pass aufläuft. In der Lausitz setzt man große Hoffnungen auf Darren Haydar, der die zu harmlose Offensive der Füchse auf Trab bringen soll. Sollten alle Formalitäten fristgemäß erledigt sein, wird er gegen die Unterländer sein Debüt in der DEL2 geben. Allerdings ist er Kontingentspieler Nummer Fünf, Trainer Dirk Rohrbach wird also eine  Entscheidung treffen müssen.

Unsere Meinung: Die Falken müssen ein komplett anderes Spiel bieten und vor allen Dingen defensiv besser stehen. Ansonsten gibt es für das Team von Mannix Wolf in der Lausitz nichts zu holen. Die Heilbronner werden sich verbessert zeigen und das Spiel eng gestalten können. Dennoch werden die Füchse erneut siegen. Wir tippen auf ein 4:3…

Die Ansetzungen des 9. Spieltages:

EC Bad Nauheim – SC Riessersee

Tabellenplatz Bad Nauheim: 9., Garmisch: 3.;

Goldhelmträger Bad Nauheim: Dusan Frosch (10), Garmisch: Matthias Beck (12)

Schiedsrichter: Marc Andre Naust

Die Meinung von SCR-Trainer Tim Regan: „Wir haben gut trainiert und die Mannschaft wird mit der richtigen Einstellung auftreten. Wir wissen was uns erwartet und werden vorbereitet sein.“

Unsere Meinung: Der SC Riessersee musste bisher auf fremden Eis noch keine Niederlage einstecken. Die Nauheimer verloren zwar zuletzt im Penaltyschießen, die Formkurve zeigt aber tendenziell nach oben. Unser Tipp: Die Roten Teufel gewinnen in der regulären Spielzeit.

Dresdner Eislöwen – Starbulls Rosenheim

Tabellenplatz Dresden: 4., Rosenheim: 6.;

Goldhelmträger Dresden: Max Cambell (8), Rosenheim: Tyler McNeely (11)

Schiedsrichter: Maximilian Plitz

Die Meinung von Eislöwen-Trainer Thomas Popiesch: „Wir haben in diesem Jahr bereits gegen Rosenheim gespielt und 5:2 gewonnen. Das heißt allerdings gar nichts, denn die Starbulls haben ganz sicher einen Schritt nach vorn gemacht. Sie sind extrem laufstark und technisch versiert. Wir müssen Strafzeiten vermeiden und über die gesamte Spielzeit kompakt auftreten.“

Unsere Meinung: 5:2 scheint das bevorzugte Ergebnis bei Siegen der Eislöwen zu sein: Die beiden Partien der Sachsen des vergangenen Wochenendes endeten so und auch das Aufeinandertreffen mit den Starbulls ging mit diesem Resultat aus. Während sich die Dresdner stetig nach vorn arbeiten, treten die Starbulls im Moment etwas auf der Stelle. Unser Tipp: Die Eislöwen bleiben zu Hause weiterhin ungeschlagen.

Kassel Huskies – Bietigheim Steelers

Tabellenplatz Kassel: 5., Bietigheim: 7.;

Goldhelmträger Kassel: Tyler Canevale (10), Bietigheim: David Wrigley (11)

Schiedsrichter: Ralph Bidoul

Die Meinung von Huskies-Trainer Rico Rossi: „Bietigheim ist gefährlicher denn je nach diesen drei Niederlagen. Ich bin optimistisch, dass wir gewinnen können. In Garmisch haben die Jungs einen hervorragenden Job gemacht und vieles umgesetzt, was wir im Training üben. Das gibt ihnen noch mehr Selbstvertrauen.“

Unsere Meinung: Der Meister schwächelt: Null Punkte am vergangenen Wochenende, dazu 13 Gegentore, man muss lange suchen, um ein ähnliches Szenario zu finden, wenn man es denn findet. Die Formkurve der Huskies hingegen zeigt nach oben, sie werden auch am Freitag erfolgreich sein.

ESV Kaufbeuren – EHC Freiburg

Tabellenplatz Kaufbeuren: 11., Freiburg: 12.;

Goldhelmträger Kaufbeuren: Michael Baindl (11), Freiburg: David Vrbata (11)

Schiedsrichter: Elvis Melia

Die Meinung vorn ESVK-Trainer Mike Muller: „Die Wölfe hatten einen perfekten Start in die Saison und haben am Sonntag mit dem 7:3 Heimsieg gegen den Meister aus Bietigheim aufhorchen lassen. Freiburg wird daher mit viel Selbstvertrauen nach Kaufbeuren kommen. Wir immer erwartet uns eine schwere Aufgabe, die wir nur lösen können, wenn wir über die volle Spielzeit konzentriert, mit 100% Einsatz und voller Leidenschaft zu Werke gehen".

Unsere Meinung: Der Sieg gegen den aktuellen Meister hat den Freiburgern Selbstvertrauen gegeben. Auf Seiten des ESVK kann man wieder auf Torhüter Stefan Vajs zählen. Unser Tipp: Wir erwarten ein enges Spiel, was nicht in der regulären Spielzeit entschieden wird.

Lausitzer Füchse – Heilbronner Falken

Tabellenplatz Weiswasser: 10.; Heilbronn: 14.;

 Goldhelmträger Weisswasser:Thomas Götz (6), Heilbronn: Adam Brace (12)

Schiedsrichter: Alexander Singer

 Fischtown Pinguins – Löwen Frankfurt

Tabellenplatz Bremerhaven:2., Frankfurt: 1.;

Goldhelmträger Bremerhaven: Björn Bombis (13), Frankfurt: Richard Mueller (12)

Gesperrt: Maximilian Schaludek (Bremerhaven)

Schiedsrichter: Tony Engelmann/Sven Fischer

Die Meinung von Löwen-Trainer Tim Kehler: „Das kommende Wochenende wird mit Sicherheit nochmals eine Stufe härter als das Letzte. Bremerhaven und Dresden haben im Sommer gute Arbeit geleistet und sich qualitativ verstärkt. Beide Teams haben das Zeug dazu, am Ende der DEL2-Saison ganz oben zu stehen. Es werden mit Sicherheit zwei gute Tests für uns und speziell Bremerhaven kennen wir noch sehr gut aus dem letztjährigen Playoff-Halbfinale. Wir sind bereit und freuen uns auf beide Partien.“

Unsere Meinung: Nicht nur die Neuauflage des letztjährigen Play-Off-Halbfinales bietet Brisanz, auch das Duell der beiden Teams an der Tabellenspitze verspricht viel Spannung. Auf sechs Siege in Folge können die Hessen verweisen, bis auf Stürmer Kris Sparre sind alle an Bord. In Bremerhaven ist die Verletztenliste länger, Marian Dejdar, Jan Kopecky und Jordan Owen fallen aus. Allerdings ist die Heimkulisse nicht zu unterschätzen. Unser Tipp: Die Frankfurter holen einen Punkt.

Ravensburg Towerstars – Eispiraten Crimmitschau

Tabellenplatz Ravensburg: 8., Crimmitschau:13.;

Goldhelmträger Ravensburg: Brian Roloff (14), Crimmitschau: Eric Lampe (9)

Schiedsrichter: Sascha Westrich

Unsere Meinung: Während die Eispiraten immer noch auf den ersten Punkt auf fremden Eis warten, kamen die Ravensburger in den letzten Spielen vor heimischen Publikum auch nicht zum Erfolg. Die Towerstars wollen sich den Start bei Sprade TV allerdings nicht verderben lassen. Unser Tipp: Das klappt…

Das sagt unsere EISKRISTALLKUGEL:

Die Kassel Huskies werden gegen den Meister aus Bietigheim punkten.

Der ESV Kaufbeuren wird in die Top-10 vorstoßen.

Im direkten Duell der ersten beiden Führenden in der Tabelle werden die Löwen Frankfurt ihre Spitzenposition verteidigen. (Für einen Frankfurter Sieg steht die Quote bei 2,4 - bei einem Unentschieden nach 60 Minuten bei 4,5)

Mindestens ein Torhüter wird einen Shutout feiern.

Die Dresdner Eislöwen werden, mit einer Wettquote von 2,0, ihren fünften Sieg in Folge einfahren.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer ergänzt den Kader der Wölfe
Jackson Cressey schließt sich dem EHC Freiburg an

​Mit dem 26-jährigen Jackson Cressey können die Verantwortlichen des EHC Freiburg einen weiteren Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. Mit ein...

Sturmtalent spielt weiterhin für die Wölfe
Lennart Otten bleibt beim EHC Freiburg

​Der 21-jährige Lennart Otten kam vergangenes Jahr als Topscorer der DNL aus dem Nachwuchs der Düsseldorfer EG zum EHC Freiburg. ...

Philipp Maurer neu in Kassel
Jerry Kuhn und Philipp Maurer bilden das neue Torhüter-Duo der Kassel Huskies

Das Torhüter-Duo der Kassel Huskies ist gefunden: Jerry Kuhn und Philipp Maurer werden in der Saison 2022/23 das Tor der Huskies hüten. Während es für Kuhn bereits d...

Verteidiger verlängert
Simon Karlsson bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Nächste wichtige Vertragsverlängerung: Verteidiger Simon Karlsson wird seine Schlittschuhe auch weiterhin für die Dresdner Eislöwen schnüren. Damit ist es gelungen,...

Neuzugang aus Freiburg
Nick Pageau verstärkt den EV Landshut

​Viel mehr Erfahrung geht nicht! Der EV Landshut hat auf das Karriereende von Robin Weihager reagiert und mit Nick Pageau einen Führungsspieler verpflichtet. Der 34-...

Kader nimmt Konturen an
ESV Kaufbeuren verlängert mit Fabian Koziol und Tobias Echtler

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2 Spielzeit 2022/23 nimmt immer mehr Konturen an. ...

Abschluss der Kaderplanungen
Daniel Schwaiger komplettiert die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben mit der Verpflichtung von Daniel Schwaiger die Kaderplanungen der kommenden DEL2-Saison vorerst abgeschlossen. Der 20-jährige Vertei...

Shawn O‘Donnell stürmt für die Wölfe
Erfahrener Importspieler verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 34-jährigen Shawn O‘Donnell können die Wölfe auch ihren dritten Importspieler für die kommende Saison präsentieren. ...

Verteidiger Petteri Nikkilä neu im Team
Finnischer Meister von 2019 kommt zu den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers vollziehen einen Umbruch im Spielerkader. Nun stößt ein weiterer Neuzugang zum Team von Coach Robin Farkas. Mit Petteri Nikkilä kommt ein finnis...