Kaufbeurer Eisstadion geschlossen - Spiel fällt ausNach Gutachten zur statischen Belastbarkeit

(Foto: www.stock4press.de)(Foto: www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Am Freitag, 14. Dezember, musste das Eissportstadion Kaufbeuren mit sofortiger Wirkung von jeglicher Nutzung freigestellt werden. Grund für diese Schließungsmaßnahmen war ein am gleichen Tag konkretisiertes Gutachten zur statischen Belastbarkeit der Gebäudekonstruktion. Seit vielen Jahren prüft der TÜV Süd regelmäßig die aufwendige Dachkonstruktion des Stadions. Da dieser Aufbau am ehesten mit einer Maschine vergleichbar ist, wird die Prüfung durch die für Seilbahnen zuständige Abteilung des TÜV Süd durchgeführt. Im Rahmen dieser Prüfung wurden auch die tragenden Pylonen in Augenschein genommen. Die Hinweise des TÜV Süd wurden in einem der Stadt Kaufbeuren im August 2012 übermittelten Gutachten dargestellt. Aufgrund der Komplexität mussten in der Folge weitere Fachleute hinzugezogen werden. Das Zusammenwirken von Architekten, Bauingenieuren und Statikern führte zu den nun vorliegenden Erkenntnissen. Insbesondere ein hoher Chloridgehalt in den Fundamenten der Pylone, der vermutlich einem Eintrag von Außen geschuldet ist, war Anlass für die in Abstimmung mit dem Eissportverein Kaufbeuren e.V. getroffenen sicherheitsrechtlichen Anordnung der Stadt Kaufbeuren. Andere Sofortmaßnahmen, dieses statische Problem provisorisch zu beheben, waren trotz intensiver Bemühungen nicht möglich.

Da die Dauer der Schließung unter anderem von einem am kommenden Montag stattfindenden Expertengespräch abhängt, war der ESVK bemüht in der kürze der Zeit einige Trainingszeiten in benachbarten Stadien unterzubringen. Das heute angesetzte Heimspiel der ersten Mannschaft musste jedoch leider abgesagt werden.

Dank der guten nachbarschaftlichen Beziehungen hofft der Eissportverein Kaufbeuren e.V., für die Dauer der Schließung weitere Lösungen zu finden.

Unverzichtbar für diese schwierige Phase ist eine breite Unterstützung der Fans, Sponsoren und der Stadt Kaufbeuren. Bereits in einem ersten Gespräch war ersichtlich, dass in dieser Situation alle Beteiligten Hand in Hand arbeiten. So hat die Stadt Kaufbeuren unter anderem bereits Hilfe beim Ankauf von Eiszeiten avisiert. Der ESVK hofft in dieser außergewöhnlichen Lage auf eine breite öffentliche Solidarität.“

Spiel wird mit 5:0 für die Hessen gewertet
Ravensburg Towerstars in Quarantäne - Kassel Huskies stehen im Finale

Die komplette Mannschaft und der Staff der Ravensburg Towerstars müssen sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes Ravensburg in Quarantäne begeben. Das für heute anges...

Zuletzt zwei Jahre in Bayreuth
Markus Lillich kommt nach Kaufbeuren zurück

​Mit Markus Lillich, der im Nachwuchs des ESV Kaufbeuren groß geworden ist und auch bei den Jokern seine ersten Profi-Spiele absolviert hat, kommt nach zwei Jahren i...

Böttcher unterschreibt ersten Profivertrag – Heyer verlängert um ein Jahr
Junges Duo bleibt bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau können weitere Kadernews für die anstehende Spielzeit 2021/22 verkünden. Mit Lucas Böttcher (18) und Niklas Heyer (19) bleiben gleich zw...

Spiel drei geht an die Hessen
Kassel Huskies schlagen die Ravensburg Towerstars

Am Freitagabend empfingen die Kassel Huskies zum zweiten Mal in dieser Halbfinalserie der DEL2 die Ravensburg Towerstars. Die Puzzlestädter hielten das Spiel bis in ...

Neuer Defender für die Tigers
Garret Pruden wechselt zu den Bayreuth Tigers

Mit Garret Pruden wechselt ein junger Verteidiger nach Oberfranken, der in den vergangenen beiden Jahren beim ERC Ingolstadt unter Vertrag stand und dort zu 36 Einsä...

Fünf weitere Abgänge bei den roten Teufeln
Weitere Personalentscheidungen beim EC Bad Nauheim

Es gibt weitere Personalentscheidungen im Team des EC Bad Nauheim....

Mike Schmitz kommt aus Herne
Dresdner Eislöwen stärken die Defensive

Mit Arne Uplegger und Lucas Flade gehen zwei weitere Eislöwen in die neue Spielzeit mit den Blau-Weißen. Neu im Abwehrverbund ist Mike Schmitz, der vom Oberligisten ...

Erster Neuzugang für Bad Tölz
Marcus Götz wechselt zu den Tölzer Löwen

Erfahrung pur für die Löwen-Defensive: Mit Marcus Götz kommt ein 34-jähriger Verteidiger, der bereits in seine elfte Zweiliga-Saison in Deutschland geht. ...

Stürmer verstärkt seinen Heimatclub
EHC Freiburg verpflichtet Sofiene Bräuner

Mit dem 21-jährigen Sofiene Bräuner können die Wölfe den zweiten Neuzugang für die DEL2 Saison 2021/22 vermelden....