Kaufbeuren geht an der Nordseeküste baden

Lesedauer: ca. 1 Minute

Stefan Horneber erhielt heute im Tor der Joker den Vorzug vor Stefan Vajs, Trainer Ken Latte hätte sich mal lieber anders entscheiden sollen. Der erste Torschuss der Pinguins zappelte auch gleich im Netz von Horneber, er ließ einen Schuss von Fatyka prallen und Stanley verwertete den Rebound (1.). Die Seestädter bestimmten schon früh das Spiel, die Gäste kamen erst in der vierten. Spielminute zu ihrer ersten Chance, Brady Leisenring schlenzte die Scheibe an das Außennetz. Im Gegenzug bekam Janke die Scheibe millimetergenau auf die Kelle, zog ab und ließ Horneber erneut keine Chance (6.). Bei dem 3:0 durch Ales Kreuzer (11.) war die gesamte Mannschaft der Joker im Tiefschlaf. Der Deutsch-Tscheche lief problemlos um das Tor herum, drehte sich einmal und versenkte die Scheibe im kurzen Eck. In eigener Überzahl verloren die Pinguine die Scheibe und Dominic Krabbat hämmerte die Scheibe an den Pfosten (13.) – ein Lebenszeichen der Gäste. Im Nachschuss scheiterte auch Ebner an Marko Suvelo. 40 Sekunden vor Ende des ersten Drittels sorgte der Sputnik-Sturm für die Vorentscheidung. Ein schönes Zusammenspiel krönte Sergej Janzen mit seinem ersten Saisontor.

Es musste schon ein Wunder passieren, damit Kaufbeuren die Punkte von der Weser hätte mitnehmen können, aber es sollte noch schlimmer kommen für die Jungs von Trainer Ken Latta. Innerhalb von 52 Sekunden erhöhten die Hausherren auf 7:0. Den Anfang machte Jan Kopecky, er staubte nach Schüssen von Dejdar und Stanley unhaltbar ab (22.). Ganze 14 Sekunden später zog Hucko ab, Horneber ging auf die Schoner, aber die Scheibe rutschte an ihm vorbei und Try Out-Spieler Daniel Huhn hatte keine Probleme, die Scheibe hinter die Linie zu schieben. Auch Dimitri Litesov feierte seinen ersten Treffer. Er bekam die Scheibe von A. Janzen vor das Tor gespielt und ließ Horneber erneut keinerlei Chance. Das 7:0 war zu viel, Horneber machte Platz für Stefan Vajs, aber Bremerhaven dominierte das Spiel weiterhin nach Belieben. Das 7:1 durch Jannik Woidtke war nur noch Ergebniskosmetik (39.).

Im letzten Drittel verwalteten die Pinguine ihren Vorsprung und Kaufbeuren konnte nichts dagegensetzen. Das Spielgeschehen plätscherte nur noch vor sich hin, gefährlich wurde es auf keiner Seite mehr. Somit bleibt Bremerhaven alleiniger Tabellenführer und trifft am Sonntag auf Landshut.

Suche nach Cheftrainer läuft noch
Christoph Schubert wird Co-Trainer der Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/22 verkünden. Zukünftig wird der ehemalige NHL-Profi Christoph Schubert als ...

Neue niederbayerische Zusammenarbeit für die kommende Saison
EV Landshut und Passau Black Hawks besiegeln Kooperation

DEL2-Vertreter EV Landshut und Oberligist Passau Black Hawks haben für die anstehende Eishockey-Saison 2021/22 eine Kooperation beschlossen. Schon in der abgelaufene...

Viertelfinalvorschau: Kassel Huskies - Heilbronner Falken
Jetzt gilt es für den Ligaprimus!

Die fünfte Jahreszeit kann beginnen! Die Kassel Huskies starten am Donnerstag als Hauptrundenmeister in das Play-off Viertelfinale gegen die Heilbronner Falken. Für ...

Viertelfinalvorschau: Tölzer Löwen – Ravensburg Towerstars
Wird der Favorit aus Oberbayern seiner Rolle gerecht?

​Die Rollen sind klar verteilt – die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die Viertelfinalserie in der DEL2 zwischen den Tölzer Löwen und den Ravensburg Towerstar...

Nicklas Mannes ist der erste Neuzugang
Vladislav Filin bleibt bei den Dresdner Eislöwen

​Die Dresdner Eislöwen können eine weitere Vertragsverlängerung und den ersten Neuzugang für die Saison 2021/22 vermelden. ...

Stürmer verlängert beim EC Bad Nauheim
Stefan Reiter bleibt ein Roter Teufel

​Beim EC Bad Nauheim schreiten die personellen Planungen voran: Nachdem Keeper Felix Bick vor wenigen Tagen seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatt...

Trainerduo verlängert
Daniel Naud und Fabian Dahlem bleiben bei den Bietigheim Steelers

​Cheftrainer Daniel Naud und sein Assistent Fabian Dahlem werden auch in der kommenden Saison die sportlichen Geschicke bei den Bietigheim Steelers leiten. In der ab...

Nico Pertuch, Fabian Belendir und Moritz Serikow schaffen es in die Profimannschaft
Ein Nachwuchstrio für die Zukunft des EV Landshut

Die Nachwuchsabteilung ist und bleibt auch in der Zukunft das absolute Herzstück des EV Landshut! In der Talentschmiede, in der auch die NHL-Stars Tom Kühnhackl und ...

Raphael Kapzan und Daniel Heinrizi
Ravensburg Towerstars bestellen neue Geschäftsführer

​Die Ravensburg Towerstars haben die personellen Weichen für die Zukunft gestellt und die Geschäftsführung wie bereits angekündigt auf zwei Geschäftsführer verteilt....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Donnerstag 22.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Freitag 23.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Samstag 24.04.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 25.04.2021
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Montag 26.04.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dienstag 27.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2