Kaufbeuren: ESVK-News

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Im Rahmen einer turnusmäßigen Vorstandssitzung haben die Leiter der

einzelnen Ressorts aktuelle Gegebenheiten ihres jeweiligen Sachgebietes

mitgeteilt. Hier einige Auszüge:

 

Vorstandsmitglied Andreas Settele, verantwortlich u.a. für die Finanzen des

ESVK, hob hervor, dass das Sponsorenaufkommen bezogen auf die Gewinnung neuer

Partner nach äußerst positiver Entwicklung zu Beginn der Saison in den letzten

Wochen derzeit leicht seitwärts tendiere. Äußerst erfreulich ist aber die

deutliche Aufstockung des Engagements der "Wirtschaftskanzlei Kempten", die

durch ihr erhöhtes Werbevolumen nahe an den Status eines Premium-Sponsors

heranreicht. Den entsprechenden Kontakt hatte die Mentaltrainerin des ESV

Kaufbeuren Michaela Ustorf hergestellt.

 

Im Bereich der Zuschauereinnahmen hat der Verein derzeit noch nicht das

Einnahmevolumen erreicht, das der ESVK langfristig benötigt, insbesondere da die

Energiekosten dieses Jahr weiter explosionsartig gestiegen sind. Settele zeigte

sich jedoch zuversichtlich, das angestrebte Einnahmevolumen im Saisonverlauf

realisieren zu können. Der Verein wird in diesem Bereich selektive Maßnahmen zur

langfristigen Zuschauergewinnung durchführen, kurzfristig dürfe man jedoch nicht

in Hektik verfallen.

 

Sportlicher Leiter Christoph Dropmann berichtete über den Stand der

Verhandlungen bezüglich der überzähligen Ausländer. Bei Verteidiger Sean Offers

wird sich der deutsche Pass nach Rücksprache der Verantwortlichen mit den

zuständigen Behörden noch unbekannte Zeit hinauszögern. Es liegen bereits einige

Anfragen von interessierten Vereinen vor. Hier gilt es derzeit noch die

Vertragsdetails abzuklären. Ob für Offers im Gegenzug ein neuer deutscher

Verteidiger verpflichtet wird muss noch endgültig geklärt werden. Bei einem

weiteren Ausländer steht man ebenso kurz vor einem Wechsel, der Vollzug könnte

nach Erledigung der Formalitäten noch diese Woche vermeldet werden.

 

Der Termin für das 60-jährige Jubiläum des ESV Kaufbeuren rückt immer

näher. Geschäftsstellenleiterin Birgit Hampel berichtet, dass Vorstand und

Orga-Team sich als Termin für die Feierlichkeiten auf Samstag, den 18.11.2006

verständigt haben. Die Festschrift, zugleich eine kleine Chronik über die

bewegte Vergangenheit des Vereins seit Gründung, ist kurz vor der

Fertigstellung. Hier haben Frank Langer und sein Team bereits ganze Arbeit

geleistet. Ein weiterer Programmpunkt wird ein Nostalgiespiel der ESVK-Old-Stars

gegen einen alten Bundesliga-Rivalen sein.

 

Anlässlich des Jubiläums möchte der ESVK auch im Vorfeld seine kreativen

Fans mit einbinden und eine Fest-Hymne kreieren. Text und ggf. auch

Melodievorschläge können bis zum Heimspiel am 03.11.2006 gegen Dresden in der

Geschäftsstelle abgegeben oder als Mail an info@wertachbären.de gesendet werden. Der

beste Vorschlag wird dann zur offiziellen Festhymne. Zu gewinnen gibt es zwei

Sitzplatzkarten des ESVK.