"Kassel ist eine Eishockeystadt!"Auf einen EIS-TEE mit: Rico Rossi

Rico Rossi war in Duisburg Ehrhoffs erster Trainer in einem Profiteam. Der heutige Star der Canucks hatte damals eine Krefelder Förderlizenz. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)Rico Rossi war in Duisburg Ehrhoffs erster Trainer in einem Profiteam. Der heutige Star der Canucks hatte damals eine Krefelder Förderlizenz. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Herr Rossi, was hat Sie nach Kassel verschlagen?

Ich wollte, wie jeder andere Trainer auch einen guten Job haben und habe mich mit Joe Gibbs, dem Bevollmächtigten der Halleneigentümer Kimm, getroffen. Im Gespräch habe ich ihm meine Vorstellungen mitgeteilt und was ich machen würde wenn ich Trainer der Kassel Huskies werden würde. Es standen ja noch mehrere Kandidaten zur Auswahl. Zum Beispiel Frank Carnevale, Ex Trainer des DEL 2 Teams EC Bad Nauheim. Aber auch Jürgen Rumrich, der die Huskies sportlich in die DEL2 führte, war weiter im Gespräch. Doch passte mein Konzept wohl am besten zu den Huskies und so hat Herr Gibbs hat mich ausgewählt. Ich freue mich, dass ich überzeugen konnte und wünsche Jürgen aufrichtig alles Gute.

Sie haben jetzt einen Vertrag für ein Jahr unterschrieben. Was möchten Sie hier in Kassel bewegen und mit welch einer Mannschaft?

Ich möchte eine Mannschaft zusammenstellen, die "heiß auf Eis" ist. Meine Jungs sollen voller Selbstbewusstsein in jedes Spiel gehen. Sicherlich wird es in dieser ersten Saison in der DEL2 schwer für uns werden, aber auch Niederlagen gehören zum Eishockey dazu. Davon gab es ja in den vergangenen zwei Jahren nicht so viele für die Schlittenhunde. Da wird es meine Aufgabe sein, die Jungs aufzubauen, wenn es mal nicht so klappt. Ab vor allen Dingen wollen wir schnelles und gutes Eishockey zeigen.

Macht Ihnen die Situation in Kassel Sorgen, weil es noch keine konkreten Pläne gibt?

Die Situation als solche ist mir nicht unbekannt, ich habe sie so ähnlich schon bei den Heilbronner Falken erlebt. Mit den Halleneigentümern konnte ich auch bereits ein kurzes Gespräch führen, wir hatten noch nicht so viel Zeit. Aber Joe Gibbs unterstützt mich, so gut er kann. Ich möchte mit hier in Kassel mit den Verantwortlichen, den Fans und Sponsoren wieder etwas bewegen. Joe Gibbs sagte ja, wir fangen bei null an. Aber wir schaffen das. Kassel ist eine Eishockeystadt!

Was fällt Ihnen als erstes ein, wenn sie das Wort „Kassel“ hören?

Great. Beeindruckend. Großartig. Faszinierend. Ich hoffe, ich kann Ihnen mehr erzählen, wenn ich erst einmal mehr von der Stadt gesehen habe.

Werden Sie und Ihre Familie zusammen nach Kassel ziehen?

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder: Rico und Nicole. Nicole tanzt und Rico spielt Eishockey in Mannheim. Meine Familie wird daher erst einmal in Mannheim bleiben. Wenn sich in Kassel etwas Längerfristiges ergibt, kann man später über einen Umzug nachdenken.

Was waren in Ihrer Trainerkarriere die größten Erfolge und die schmerzhafteste Niederlage?

Sehr gern denke ich an meine Zeit in Mailand. Da wurde ich Vizemeister mit dem Hockey Club Milano. Die schmerzhafteste Niederlage hatte ich in Heilbronn, als wir gegen die Ravensburg Towerstars gespielt haben. Wir führten erst 3:0 und verloren dann leider noch 3:5. Das war in einem Play-Off Spiel vor drei Jahren.

Sie sagen, Kassel ist eine Eishockeystadt. Was denken Sie, werden Sie von den Fans Rückhalt erhalten?

Bis jetzt haben mich die Fans sehr gut empfangen worden und ich habe viele positive Signale erhalten. Sicher wird mich nicht jeder Fan gut finden. Ich kann nur immer wieder sagen, Jürgen Rumrich hat trotz allem einen tollen Job gemacht, wirklich großartig. Aber Joe Gibbs hat sich letztlich für mich entschieden.

Was möchten Sie den Fans der Kassel Huskies vor Beginn der Saison mitteilen?

Ich bedanke mich für die super herzliche Begrüßung hier in Kassel. Ich bitte euch, die Schlittenhunde auch weiter tatkräftig zu unterstützen, denn wir wollen mit euch gemeinsam den Klassenerhalt anstreben. Und vielleicht ist ja sogar noch etwas mehr drin. Ich freue mich auf die Stimmung und Atmosphäre in der Eissporthalle und auf euch in Kassel.

Herr Rossi, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für uns genommen haben und viel Erfolg.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....

Zwei Talente für die Roten Teufel
EC Bad Nauheim: Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel

​Förderverträge für Tjark Kölsch und Rik Gaidel U21-Förderverträge für zwei vielversprechende Talente: Tjark Kölsch (Jungadler Mannheim) und Rik Gaidel (Kölner Jungh...

6:2-Erfolg in Crimmitschau
Eisbären Regensburg folgen Kassel Huskies ins DEL2-Finale

​Nachdem die Eispiraten Crimmitschau am Freitag durch einen Sieg in Regensburg in der Halbfinal-Serie noch einmal verkürzt hatte, konnten die Eisbären am Sonntag ihr...

Eisbären Regensburg vergeben ersten Matchpuck
Kassel Huskies ziehen ins Finale der DEL2 ein

​Die Regensburger Eisbären mussten gegen die Eispiraten Crimmitschau eine unnötige 2:3-Niederlage einstecken und so kommt es am Sonntag zum sechsten Duell der Teams ...