Kassel Huskies kooperieren mit Füchsen DuisburgBastian Schirmacher und Lasse Bödefeld mit Förderlizenz

Bastian Schirmacher (2. von rechts) bekommt eine Förderlizenz bei den Kassel Huskies. (Foto: dpa/picture alliance)Bastian Schirmacher (2. von rechts) bekommt eine Förderlizenz bei den Kassel Huskies. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von den Huskies werden die Stürmer Bastian Schirmacher und Lasse Bödefeld eine Förderlizenz für die Füchse erhalten.

Seit 2010 spielt der ehemalige DEL-Club in der Oberliga. Während der Huskies-Zeit in der Oberliga trafen beide Clubs 20 Mal aufeinander. Vor allem in der Saison 2013/14 lieferten sich beide Mannschaften harte Duelle. Welcher Kasseler Fan erinnert sich zum Beispiel nicht an Sven Valentis Tor 109 Sekunden vor dem Ende, welches die Nordhessen in der Aufstiegsrelegation brachte? Gegner dabei war der neue Kooperationspartner von der Wedau. In den letzten fünf Jahren erreichten die Füchse stets die Oberliga-Playoffs, verpassten aber den Aufstieg in die DEL2.

Anlässlich dieser neuen Kooperation wird es ein Freundschaftsspiel am 1. September in Duisburg geben. Näheres dazu folgt im Laufe des Sommers.

EC Kassel Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Wir freuen uns über die Kooperation mit Duisburg sehr. Unseren jungen Spielern wird so die Möglichkeit gegeben, sich weiter zu entwickeln und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Wir kennen Duisburg noch aus Oberliga-Zeit und freuen uns, zum Testspiel in der Vorbereitung dort wieder spielen zu können. Und klar, wir wünschen den Füchsen eine erfolgreiche Saison!“

Ralf Pape von den Füchsen Duisburg: „Wir freuen uns, dass junge Kasseler Talente für uns in der Oberliga zum Einsatz kommen können. Zu Beginn werden das die beiden Stürmer Bastian Schirmacher und Lasse Bödefeld sein. Es ist schon klasse, wie oft sich unsere Wege sportlich gekreuzt haben. Dabei denke ich an die Zeiten in der DEL genauso wie die 20 Partien in der gemeinsamen Oberligazeit.“

Damit endet für die Huskies die Partnerschaft mit den Harzen Falken. Über die letzten zwei Jahre sammelten dort junge Kasseler Spiele Erfahrungen.