Kassel Huskies holen Talent Paul Kranz zurückStürmer unterschreibt Fördervertrag

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Wir freuen uns besonders, mit Paul Kranz einen ehemaligen Kasseler Jugendspieler zu den Huskies zurückgeholt zu haben. Er ist ein sehr talentierter Spieler und hat in Mannheim eine super Ausbildung genossen. Paul wird uns als Förderspieler unheimlich weiterhelfen und kann bei uns seine ersten Schritte als Profi machen. Dazu kennt er Kassel und auch Teile unserer Mannschaft bereits, was für ihn die Eingewöhnung leichter macht. Dass Paul sich als junger, talentierter Spieler trotz anderer Angebote für einen Wechsel nach Kassel entschieden hat, ist ein wichtiges und positives Signal für unsere Arbeit. Paul kann eine neue Generation an Kasseler Spielern bei den Huskies anführen.“

Huskies-Trainer Tim Kehler: „Paul hat während der letzten Jahre als Schlüsselspieler bei den Jungadlern Mannheim wertvolle Erfahrungen gesammelt und eine Gewinner-Mentalität entwickelt. Er hat im Winter bereits bei einigen unserer Trainingseinheiten mitgemacht und hat dort gezeigt, dass er die Fähigkeiten und die Zielstrebigkeit besitzt, um den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen. Ich freue mich darauf, Paul zu helfen, ein starker Eishockeyprofi und ein wertvoller Spieler der Kassel Huskies zu werden.“