Kassel: Erste Saisonniederlage für die Schlittenhunde

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In der ASSTEL-Bundesliga mussten Kassel Huskies am Sonntagabend bei

Aufsteiger EV Landsberg 2000 eine unglückliche 1:2-Niederlage

hinnehmen.

Beide Mannschaften starteten nervös in die Partie, Schiedsrichter Hascher

verteilte in der ersten Viertelstunde der Partie auf beiden Seiten

acht
Strafminuten. Die Huskies starteten auf fremden Eis eher defensiv,

warteten auf Kontermöglichkeiten. Landsberg kam seinerseits in der 7. Minute

durch Nummer 26 zu einer großen Torchance, die Huskies-Goalie Sebastian Elwing

aber zu verhindern wusste. Im weiteren Spielverlauf kamen die Schlittenhunde

besser ins Spiel und gingen vermehrt vor das Landsberger Tor - bedingt auch

durch mehr Strafen gegen die Heimmannschaft. Doch auch eine

5:3-Überzahlsituation konnten die Huskies trotz guter Einschussmöglichkeiten

nicht verwerten. 30 Sekunden vor Schluss der ersten Spielzeit nutze Andrew

McPherson ein Zuspiel von Bob Brown  zum 1:0.


Nach der ersten Pause kamen die Huskies deutlich aggressiver aus der Kabine

und suchten den schnellen Abschluss. Der Ausgleich lag fühlbar in der Luft und

nach zwei weiteren Überzahlsituationen, in denen den Huskies das nötige Glück

fehlte, war es in der 28. Spielminute schließlich Ryan Kraft, der auf feines

Zuspiel von Guy Lehoux Landsbergs starken Schlussmann Endras zum

1:1-Ausgleichstreffer überwand. Fortan erspielten sich die Huskies weitere

Torchancen, die Endras aber zu vereiteln wusste; auf der anderen Seite konnte

sich aber auch Elwing bei einigen guten Schüssen der Landsberger beweisen. In

der 33. Minute folgte zunächst ein Schock für die Huskies: Torschütze Ryan Kraft

blieb nach einer Stockattacke eines Gegenspielers verletzt auf dem Eis

liegen; das Vergehen wurde nicht geahndet und so spielten die Huskies statt

Überzahl eine Minute später mit einem Mann weniger. Klinge musste wegen

Beinstellens zwei Minuten aussetzen und McPherson brachte den EVL zum zweiten

Mal an diesem Abend in Führung. Mit diesem 2:1 ging es für beide Mannschaften in

die Pause.


Im letzten Spielabschnitt hatten die Huskies den Gastgebern nur noch

wenig entgegenzusetzen. Einzig einige Chancen in Überzahl konnten sich die

Nordhessen erspielen. Torhüter Elwing hatte hingegen einige Möglichkeiten

sich auszuzeichnen. Erst in den letzten Minuten wurden die Huskies wieder

aktiver, doch auch mit sechs Feldspielern konnte man den Spielstand nicht mehr

ändern.


EVL Landsberg - Kassel Huskies 2:1 (1:0/1:1/0:0)
Tore:

1:0 (19:31) Mc Pherson (Pufal, Brown), 1:1 (27:45) Kraft, R.

(Lehoux, Schwab), 2:1 (35:01) Mc Pherson (Legue, St. Jean - 5:4)


Strafzeiten: EV Landsberg 2000 16 - Kassel Huskies 18
Schiedsrichter:

Hascher
Zuschauer: 1379


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Sechste Spielzeit für den 34-jährigen US-Boy
Ravensburg Towerstars verlängern mit Robbie Czarnik

Robbie Czarnik, einer der erfolgreichsten Stürmer der DEL2 in den vergangenen Jahren, wird auch in der kommenden Saison für die Ravensburg Towerstars stürmen. ...

Zwei vielversprechende 18-jährige Talente
Zwei Youngster für die Kassel Huskies

Die Kassel Huskies nehmen mit Clemens Sager und Ben Stadler zwei U-21-Föderspieler unter Vertrag....

Erfahrung von über 200 DEL-Spielen
EHC Freiburg verpflichtet Maximilian Leitner

Mit dem 23-jährigen Maximilian Leitner können die Wölfe einen sehr talentierten Verteidiger für die kommende Saison verpflichten.....

Erfahrener Verteidiger mit DEL-Erfahrung
Toni Ritter verlängert mit den Lausitzer Füchsen

Der 34-jährige Toni Ritter geht in seine vierte Saison in Folge bei den Lausitzer Füchsen. ...

Talentierter Torhüter aus eigener U20-Mannschaft
Michael Karg wird dritter Torhüter beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem 19 Jahre alten Torhüter Michael Karg steigt ein weiteres Nachwuchstalent des ESV Kaufbeuren zu den Profis in die DEL2-Mannschaft auf. ...

30-jähriger Kanadier mit Scorerqualitäten
Selber Wölfe verstärken sich mit Josh Winquist

​Die Selber Wölfe sichern sich für die kommende Saison die Dienste von Josh Winquist. Der Kanadier stößt als punktbester Spieler vom dänischen Vizemeister Esbjerg En...

Meister Regensburg zum Auftakt am 13. September gegen Landshut
DEL2-Spielplan im Livestream bei Sportdeutschland.TV ausgelost

Der neue Streaming-Partner Sportdeutschland.TV hat am Dienstag in einem kostenlosen Livestream den vorläufigen Spielplan der DEL2-Saison 2024/25 ausgelost und die Pr...

22-jähriger Verteidiger kommt aus Frankfurt
Simon Gnyp wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Es geht in den Endspurt der Kaderplanung. Mit dem 22-jährigen Simon Gnyp verpflichten die Starbulls Rosenheim den letzten Verteidiger. Gnyp wechselt nach einem Jahr ...