Kari Rauhanen neuer Trainer des ESV KaufbeurenESV Kaufbeuren

Kari Rauhanen auf der Trainerbank des EHC Basel Sharks (Archivbild) - Foto: Imago/GeisserKari Rauhanen auf der Trainerbank des EHC Basel Sharks (Archivbild) - Foto: Imago/Geisser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Rauhanen betreute in den letzten Jahren unter anderem die Teams aus Titaanit und Jokipojat in der finnsichen zweiten Liga, IFK Arboga und Tingsryds AIF in der schwedischen Allsvenskan sowie den ECH Basel in der Nationalliga B. In Italien war Rauhanen von 2011 bis 2013 beim SV Kaltern als Entwicklungscoach und Trainer der U20 Mannschaft aktiv. In der letzten Saison übernahm der finnische Übungsleiter dann während der laufenden Saison das Team von ASC Corona Brasov, welches vor seiner Amtsantritt auf dem vorletzten Tabellenplatz rangierte. Rauhanen führte die Mannschaft schließlich noch bis ins Finale der MOL Liga und wurde dafür als Trainer des Jahres ausgezeichnet.

Interimstrainer Juha Nokelainen wird sich somit nach der Ankunft seines Landsmannes in Kaufbeuren wieder voll und ganz auf seine Arbeit als Nachwuchskoordinator und Trainer des DNL Teams konzentrieren.

ESVK gesch. Vorstand Andreas Settele bedankt sich deshalb auch bei Juha Nokelainen: "Juha hat die letzten Tage einen hervorragenden Job gemacht und nicht nur die 1. Mannschaft betreut, sondern soweit es ging auch weiter mit den Nachwuchsteams gearbeitet."

Zum neun Cheftrainer weiß der geschäftsführende Vorstand folgendes zu Berichten: "Mit Kari Rauhanen bekommen wir beim ESVK einen Trainer, der schon in diversen 2. Ligen in Europa erfolgreich gearbeitet hat. Er gilt als sehr guter Kommunikator und Motivator, der keine spezielle Spielphilosophie verfolgt, sondern das System auf die Fähigkeiten der einzelnen Spieler anpasst. Weiter arbeitet er auch sehr gerne mit jungen Spielern. Ein wichtiges Merkmal, welches uns bei der Trainersuche sehr wichtig war."

Punktbester Verteidiger der DEL2
Löwen Frankfurt verlängern mit Max Faber

Die Löwen Frankfurt treiben die Kaderplanungen für die Zukunft weiter voran. Max Faber bleibt in der Mainmetropole. Der punktbeste Abwehrspieler der DEL2 hat seinen ...

Neuzugang aus Sheffield
Dresdner Eislöwen verpflichten Stefan Della Rovere

​Die Dresdner Eislöwen haben Stefan Della Rovere verpflichtet. Der 28-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Sheffield Steelers aus der britischen Topliga EIHL an...

Zuletzt in Corpus Christi – Vertrag bei den Adlern Mannheim
Heilbronner Falken lizenzieren Torhüter Florian Mnich

​Die Heilbronner Falken begrüßen einen neuen Torhüter in ihrem Kader. Ab sofort wird Goalie Florian Mnich am Trainings- und Spielbetrieb der Heilbronner Falken teiln...

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Kaufbeurens Sami Blomqvist

Sami Blomqvist vom ESV Kaufbeuren stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier auf ...

Youngster hat sich bewährt
Kevin Kunz bleibt bei den Bayreuth Tigers

​Kevin Kunz wird weiter für die Bayreuth Tigers aufs Eis gehen. Der mit einem unbändigen Willen ausgestattete 20-jährige Stürmer unterzeichnete dieser Tage einen für...

Bislang 184 Länderspiele
Georgijs Pujacs im Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft

​Georgijs Pujacs, Verteidiger der Dresdner Eislöwen, hat eine Einladung zum Trainingscamp der lettischen Nationalmannschaft erhalten und wird diese annehmen. Demnach...

Neuzugang aus Nordamerika
Kassel Huskies verpflichten Neil Manning

​Die Kassel Huskies sind auf dem Transfermarkt aktiv geworden und haben den kanadischen Verteidiger Neil Manning an die Fulda gelotst. Der 27-Jährige wechselt vom EC...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!