Kapitän Jürgen Simon nach Kreuzband-Op wieder auf dem Eis

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach seiner Kreuzbandoperation im April steht Kapitän Jürgen Simon nun seit ca. zwei Wochen wieder auf dem Eis. Jedoch vorerst nur um sich mit diversen Laufübungen wieder an die Belastung zu gewöhnen. "Training mit richtigen Körperkontakt wird wohl erst ab Mitte September möglich sein", so die Einschätzung von Simon selbst, der mit dem Heilungsverlauf durchaus zufrieden ist. Es sind nun 6 Monate nach der Operation vergangen, was auch dem normalen Verlauf einer solchen Verletzung betrifft. "Ich bin zwar schon heiß endlich wieder voll zur Sache zu gehen, doch werde ich einfach noch ein paar Wochen brauchen, bis auch ich die Sicherheit für mich gefunden habe", so seine realistische Einschätzung. (esvk.de)