Kantersieg der Eispiraten gegen Mighty Dogs SchweinfurtEispiraten Crimmitschau

Kantersieg der Eispiraten gegen Mighty Dogs SchweinfurtKantersieg der Eispiraten gegen Mighty Dogs Schweinfurt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Partie begann zunächst mit einem kurzen Abtasten, bevor die Eispiraten ihrer Favoritenrolle immer mehr gerecht wurden. Im gesamten Verlauf des Spiels erspielten sich die Hausherren eine Vielzahl an Chancen gegen die nur mit 14 Spielern angereisten Schweinfurter. Bis zum ersten Tor der Partie sollte es allerdings 15 Minuten dauern. Nach einer Strafe gegen Schweinfurts Josef Eckmair (2 Minuten wegen Halten) ging es im Powerplay sehr schnell. Nach einem scharfen Schuss von Darcy Campbell hielt Cam Keith den Schläger in die Flugbahn des Pucks, der ihn unhaltbar für den Keeper der Gäste abfälschte. Nach dem Führungstreffer schien es, als sei ein gewisser Bann gebrochen, und nur drei Minuten später treffen die Eispiraten erneut. In Überzahl war es nun Cam Keith, der für Darcy Campbell auflegte, welcher mit einem guten Blick die Scheibe rechts oben ins Netz beförderte. Von den mit acht Verletzten stark dezimierten Schweinfurtern kam im Spiel nach vorn nur wenig. Sie sollten sich während der gesamten Partie auf schnelles Kontern verlegen.

Abschnitt Zwei brachte weitere drei Tore für die Eispiraten, die weiterhin spielbestimmend auf dem Feld den Ton angaben. Nur knapp zwei Minuten nach Wiederanpfiff fiel bereits ein weiterer Treffer für die Westsachsen, die diesmal Austin Wycisk als Torschützen feiern durften. Der Angreifer nahm zentral im Angriffsdrittel Maß und beförderte mit seinem Schuss die Scheibe an den rechten Torpfosten, von wo aus der Puck ins Netz unhaltbar abgelenkt wurde. Beim Stand von 3:0 schien eine erste Vorentscheidung gefallen zu sein, was zu einigen Konzentrationsfehlern bei den Eispiraten führte. Die sich daraus ergebenden Konter konnten die Schweinfurter aber nicht in Zählbares verwandeln und scheiterten immer wieder am Torwart der Crimmitschauer. Wieder nur zwei Minuten nach dem Treffer zum 3:0 erhöhten die Eispiraten den Zwischenstand. Nach angezeigter Strafe standen die Westsachsen mit sechs Feldspielern auf dem Eis und konnten die Überzahl nutzen. Daniel Bucheli bekam den Puck von Valeriy Guts direkt vor dem Schlussmann des Oberligisten und überwand diesen mit seinem halbhohen Schuss aus Nahdistanz. Den Schlusspunkt in Abschnitt zwei setzte der bereits zuvor erfolgreiche Austin Wycsik, der am langen Pfosten völlig frei sich den Keeper ausschauen konnte und dann erneut halbhoch vollendete. Mit dem Spielstand von 5:0 ging es dann in die zweite Unterbrechung.

Auch die letzten 20 Minuten der Partie wurden geprägt von der Crimmitschauer Mannschaft. Diese ließ es nun etwas ruhiger angehen, kam aber dennoch zu guten Torchancen. Die seltenen Konter der Gäste aus Schweinfurt entschärfte Sebastian Albrecht im Tor, der zu Halbzeit der Partie den Platz von seinem Torwartkollegen Martin Fous übernommen hatte. Den letzten Treffer der Begegnung erzielte Eispiraten Stürmer Thomas Pielmeier, der in der 50. Spielminute bei doppelter Überzahl für die Westsachen einen kühlen Kopf behielt. Von links zog er ab und schickte den Puck in die lange Ecke. Beim Stand von 6:0 passierte nun nicht mehr viel. Zwar wurde die Zahl der Strafzeiten weiter nach oben getrieben und die Eispiraten erspielten sich weitere Abschlussmöglichkeiten, ein Treffer sollte allerdings nicht mehr fallen. Für die Westsachen bedeutete der ungefährdete Sieg den bereits dritten Erfolg innerhalb von drei Tagen. Nach zwei gewonnen Partien beim Turnier in Neumarkt (Südtirol) war das Team auch im dritten Spiel in Folge am Ende der strahlende Sieger.

Den Gästen aus Schweinfurt muss man das Auftreten in Crimmitschau achtungsvoll anerkennen. Der verletzungsgeplagte Aufsteiger in die 3. Liga präsentierte sich mit nur zwei Reihen bissig und versuchte bis zum Schluss dagegen zu halten.

Joker unterliegen den Bietigheim Steelers mit 1:4
ESV Kaufbeuren verliert Testspiel gegen die Bietigheim Steelers vor leeren Rängen

Im Kampf um den „Get Ready Cup“ musste Spiel Zwei zwischen dem ESV Kaufbeuren und den Bietigheim Steelers am Sonntag vor leeren Rängen stattfinden. Die Steelers konn...

Verdienter Testspiel-Sieg beim Get Ready Cup
Ravensburg Towerstars gewinnen mit 5:1 gegen Heilbronn

Sechseinhalb Monate nach dem letzten Heimspiel gab es endlich wieder Eishockey in der CHG Arena zu sehen. Im Rahmen des Vorbereitungsturniers „Get Ready Cup“ bezwang...

6:3 gegen Oberligist Deggendorf
Erster Testspielsieg für die Tölzer Löwen

Das erste offizielle Testspiel ist in den Büchern. Die Löwen gewinnen gegen den Oberligisten aus Deggendorf mit 6:3 (2:0, 0:2, 4:1). Max French mit insgesamt fünf Pu...

Weiterer Leih-Spieler aus der DEL
Towerstars leihen Tim Bender von den Nürnberg Ice Tigers

Die Ravensburg Towerstars erhalten attraktive Verstärkung für die erste Phase der Saison. Vom DEL Club Nürnberg Ice Tigers kommt der 25-jährige Verteidiger Tim Bende...

Kanadier ersetzt Shawn Weller als vierten Kontingentspieler
DEG-Topscorer Reid Gardiner nach Bad Tölz

Kracher-Transfer für die Löwen! Reid Gardiner kommt aus der DEL in die Kurstadt an der Isar und wird Shawn Weller als vierter Kontingentspieler in der kompletten Sai...

Niederlage nach Verlängerung in Bietigheim
ESV Kaufbeuren müssen sich den Steelers mit 5:4 geschlagen geben

Heute stand für die Mannschaft von Trainer Rob Pallin das erste Spiel des Get-Ready-Cup auf dem Programm. ...

Zweiter Sieg im Nord-Ost-Pokal
Eispiraten Crimmitschau schlagen Weißwasser mit 3:1

Die Eispiraten Crimmitschau haben ihr zweites Spiel im Nord-Ost-Pokal gewinnen können. Gegen die Lausitzer Füchse setzten sich die Westsachsen vor 500 Fans im Sahnpa...

2:3-Pleite gegen den Oberligisten
Dresdner Eislöwen unterliegen Piranhas

Im zweiten Spiel des Nord-Ost-Pokals haben die Dresdner Eislöwen am Freitagabend gegen die Rostock Piranhas eine überraschende Niederlage kassiert. Gegen den Oberlig...

Spielabsage in Bayreuth

Die für den kommenden Sonntag, 18.10.2020 sowie für Dienstag, 20.10.2020 geplanten Vorbereitungsspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau und die Lausitzer Füchse müs...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 06.11.2020
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EV Landshut Landshut
Sonntag 08.11.2020
EV Landshut Landshut
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Kassel Huskies Kassel
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2