Kanadier Pascal Aquin neu bei den Selber Wölfen23-Jähriger zuletzt in der ECHL bei den Jacksonville Icemen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 23-jährigen Mittelstürmer betritt Neuland, hat er doch bislang noch nie in Europa gespielt, stößt aber mit besten Referenzen zu den Selber Wölfen. Zuletzt war Pascal Aquin für die Jacksonville Icemen in der ECHL aktiv, hat jedoch darüber hinaus schon 17 AHL-Spiele vorzuweisen. Der Linksschütze soll das Wolfsrudel neben seinen spielerischen Qualitäten mit seiner Energie und positiven Einstellung bereichern.

„Ich habe mich bei einigen Trainern, die ich noch aus meiner Zeit als Spieler in Nordamerika kenne, über Pascal informiert. Er wurde mir wärmstens empfohlen“, weiß Wölfe-Headcoach Herbert Hohenberger zu berichten. „Pascal wird von erfahrenen Trainern in den höchsten Tönen gelobt. Ich will da mal nur ein paar Aussagen aufzählen: Einer meiner Lieblingsspieler – ein Führungsspieler und großartiger Mannschaftskamerad - leicht zu führen – stabil - gute Geschwindigkeit und Beschleunigung – hat jeden Tag ein Lächeln auf den Lippen – nimmt im Team jede Rolle ein, die von ihm verlangt wird“, so Hohenberger weiter. „Uns ist vollkommen klar, dass Europa für Pascal absolutes Neuland ist und er aufgrund seines Alters noch nicht viel Erfahrung mitbringt. Doch wir sind absolut überzeugt, dass er den Sprung schaffen und viele Eigenschaften mitbringen wird, die für uns als Aufsteiger wichtig sind. Pascal ist jung und hungrig. Er will etwas erreichen, noch besser werden und so hochklassig wie nur irgend möglich spielen. Zudem bringt Pascal eine gewisse Körpergröße und viel positive Energie mit aufs Eis. Das wird unserer Mannschaft guttun. Er war mein Favorit für unsere dritte Kontingentstelle und ich bin froh, dass es geklappt hat. In unseren bisherigen Gesprächen habe ich Pascal als netten, zuvorkommenden Menschen wahrgenommen, der voll Motivation strotzend zu uns stoßen wird“, freut sich der Selber Trainer auf seinen Neuzugang.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Später Ausgleich kostet Selb den elften Platz
Eisbären Regensburg bezwingen Selber Wölfe mit 4:3 nach Verlängerung

​Für die Eisbären Regensburg war das Spiel gegen die Selber Wölfe ohne Wert, da bereits vor der Partie feststand, dass die Regensburger die Hauptrunde der DEL2 auf e...

Krefeld und Kaufbeuren erreichen die Top 6
Kassel Huskies beenden DEL2-Hauptrunde mit 100 Punkten

​Die Entscheidungen in der DEL2 sind gefallen – zumindest was die Hauptrunde angeht. Die Kassel Huskies stehen bereits seit Freitag als Erster fest, erreichten aber ...

Zusammenfassung des 51. Spieltags der DEL2
Kassel nach Comeback zum Hauptrunden-Sieger gekürt – Dresden muss in die Playdowns, auch Selb und Rosenheim nahezu sicher in der Abstiegsrunde

​In einem spannenden Eishockeywochenende der DEL2 sicherten sich die Kassel Huskies mit einem Overtime-Sieg den Titel der Hauptrunde, während der EHC Freiburg und di...

Vorschau 51. Spieltag DEL2
Hochspannung in der DEL2: Playoff-Rennen und Abstiegskampf spitzt sich am vorletzten Spieltag zu

Im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt in der DEL2 spitzt sich die Situation am vorletzten Spieltag der Hauptrunde dramatisch zu....

Erfahrung soll Aufstieg in die DEL ebnen
Ziel Aufstieg: Bill Stewart als neuer Cheftrainer der Kassel Huskies präsentiert

Die Kassel Huskies haben Bill Stewart als Nachfolger des entlassenen Bo Subrs verpflichtet. Der 66-jährige Kanadier soll mit seiner Erfahrung den Nordhessen zum DEL-...

Ausfälle in der DEL2
Ravensburg Towerstars kämpfen mit Verletzungssorgen: Geschlossenheit und Fanunterstützung gefordert

Die Ravensburg Towerstars stehen vor einer personellen Herausforderung: Vier ihrer Stammspieler sind nach den jüngsten Spielen gegen Bietigheim und Dresden verletzt ...

Trainerwechsel beim Tabellenführer der DEL2
Huskies trennen sich von Trainer Bo Subr

Die Kassel Huskies haben bekanntgegeben, dass sie sich von ihrem Cheftrainer Bo Subr und dessen Assistenten Jan Melichar getrennt haben....

Hochverdienter 3:0-Erfolg gegen Krefeld
Eisbären Regensburg sichern sich zweiten Platz in der DEL2

​Mit einem 3:0 (1:0, 0:0, 2:0)-Erfolg gegen die Krefeld Pinguine können die Eisbären Regensburg nicht mehr vom zweiten Platz der DEL2 verdrängt werden. Die vor der S...