Kanadier Jordan Heywood spielt in Heilbronn vorEin Tryout-Verteidiger für die Falken

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 27-jährige Rechtsschütze war die letzten beiden Jahre in der ECHL für die Reading Royals an der Scheibe. Dabei absolvierte er 75 Punktrundenspiele, in denen er zehn Tore und 19 Assists verbuchte. In den Play-offs kam er in sieben Spielen auf vier Treffer, drei weitere bereitete er vor.

„Wir haben vergangene Saison leidvoll erfahren müssen, wie schnell sich ein Schlüsselspieler schwerwiegend verletzen und welche Folgen das haben kann“, erklärt Falken-Manager Atilla Eren. „Diese Saison wollen wir für alle Eventualitäten gerüstet sein und haben uns deshalb die Dienste von Heywood gesichert.“

Gerade im Abwehrbereich können die Falken mehr Tiefe im Kader gut gebrauchen. Eren: „Wir haben vier erfahrene Verteidiger und dann noch junge, talentierte Nachwuchsspieler. Doch wir haben jetzt bereits gemerkt, wie schnell es problematisch werden kann, wenn einer von ihnen ausfällt.“ Das ist gerade der Fall, weil Defender Marco Schütz wegen einer leichteren Blessur pausieren muss. „Wir standen mit Heywood bereits längere Zeit in Verbindung und sind froh, dass er die Bedingungen eines Tryouts akzeptiert hat. Er will sich in Europa beweisen“, erklärt Eren.

Sehr zufrieden zeigt sich Coach Fabian Dahlem mit den ersten Trainingseindrücken seines Neuzugangs: „Ich bin froh, dass er sich dem Tryout stellt, er ist ein Spieler, der uns definitiv weiterhilft.“ Heywood freut sich über die neue Aufgabe: „Ich hatte schon immer im Hinterkopf, eines Tages im Ausland zu spielen. Nach zwei Jahren ECHL dachte ich, dass es der perfekte Zeitpunkt ist um etwas Neues auszuprobieren. Ich hoffe, dass ich mich durch gute Leistungen für einen Saison-Vertrag empfehlen kann.“


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....

51-Jähriger hört als Spieler auf
Esbjörn Hofverberg wird Co-Trainer bei den Eispiraten Crimmitschau

​Eispiraten-Legende wird Teil des Trainerstabs Esbjörn Hofverberg kehrt zu den Eispiraten Crimmitschau zurück! Allerdings nicht als Spieler, sondern als Assistenztra...