Kampfstarke Eisbären Regensburg bezwingen Ravensburg5:4-Erfolg gegen DEL2-Meister

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Start in die Partie sollten den Hausherren jedoch gehörig missglücken. So vertändelte die Regensburger Hintermannschaft die Scheibe und Lukas Mühlbauer bedankte sich mit seinem Treffer zum 1:0 für die Towerstars (2.). Auch die nachfolgenden Minuten gehörten den Gästen und die Eisbären konnten nur reagieren. Jonas Neffin, der heute für Tom McCollum das Regensburger Gehäuse hütete, hatte alle Hände voll zu tun und musste mehrfach Schlimmeres verhindern. Wieder einmal war es dann die torgefährlichste Reihe der DEL2, um Abbott Girduckis, Andrew Yogan und Corey Trivino, die die Eisbären zurück ins Spiel brachte. Yogan bediente Girduckis in der 17. Minute mustergültig und dieser ließ Torhüter Ilya Sharipov keine Chance. Kurz vor Ende des ersten Abschnitts sollte es für die Hausherren aber noch besser kommen. Youngster Yuma Grimm verlud Sharipov und traf zur vielumjubelten Führung für die Gastgeber (20.).

Im zweiten Abschnitt bekamen die 3752 Zuschauer in der Donau Arena ein völlig anderes Spiel zu sehen. Plötzlich waren die Eisbären am Drücker und schraubten ihren Vorsprung durch die Tore von Abbott Girdurckis (26.) und Marvin Schmid (28.) auf 4:1 in die Höhe. Die Regensburger waren drauf und dran, sogar noch weiter zu erhöhen, doch sie schlugen aus ihren Chancen kein Kapital mehr. Besser machten es die Gäste in der 35. Minute, als Sam Herr EVR-Goalie Neffin bezwang. Kurz vor Drittelende verkürzte erneut Sam Herr auf 3:4 (40.).

Für Spannung war im letzten Drittel also gesorgt und das Publikum wurde von dieser rasanten Partie nicht enttäuscht. Als Robbie Czarnik der Ausgleich gelang, wurden die zahlreich erschienenen Gästefans in einen wahren Freudentaumel versetzt (46.). Die letzte Antwort hatte dann jedoch EVR-Kapitän Nikola Gajovsky in petto. Mit seinem Überzahltreffer setzte er den Schlusspunkt unter ein unterhaltsames Spiel (51.). Die Ravensburger versuchten noch einmal alles, konnten Jonas Neffin aber nicht mehr bezwingen. Angesichts des Schussverhältnisses von 48:23 zugunsten der Gäste, hätten die Towerstars zwar durchaus einen Punkt verdient gehabt, doch diesmal hatten die Eisbären das glücklichere Ende für sich.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang
Eispiraten Crimmitschau nehmen Alex Vladelchtchikov unter Vertrag

​Die Eispiraten Crimmitschau arbeiten weiter am Kader für die DEL2-Saison 2024/25 und können schon frühzeitig den ersten Neuzugang präsentieren: Mit Verteidiger Alex...

Paukenschlag in Kassel
Trainerteam der Huskies mit sofortiger Wirkung entlassen

Sven Valenti und Daniel Kreutzer übernehmen....

5:2-Erfolg gegen Kassel Huskies nach 0:2-Rückstand
Eisbären Regensburg erspielen sich ersten Matchpuck

​Mit einer starken Auswärtsleistung bei den Kassel Huskies haben sich die Eisbären Regensburg einen 5:2-Erfolg gesichert. Damit hat zum ersten Mal in der Serie das A...

David Booth wird bei 4:2-Erfolg zum Matchwinner
Eisbären Regensburg zwingen Kassel Huskies erneut in die Knie

​Die Eisbären Regensburg lassen nicht locker und gewannen auch ihr zweites Heimspiel in der Finalserie der DEL2 gegen die Kassel Huskies. Durch den 4:2-Sieg glichen ...

Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...