Kampf um Platz acht bleibt spannend2. Bundesliga kompakt

Die Eislöwen behielten im Derby gegen die Eispiraten die Oberhand - Foto: Robin Trettin Die Eislöwen behielten im Derby gegen die Eispiraten die Oberhand - Foto: Robin Trettin
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dresdner Eislöwen – Eispiraten Crimmitschau 5:2 (2:0; 3:2; 0:0)

Die Eislöwen hatten sich bis zur ersten Pause bereits durch Carsten Gosdeck (11.) und Sami Kaartinen (20./ÜZ) eine Zwei-Tore-Führung heraus gearbeitet. Im Mittelabschnitt legte Patrick Jarrett (26./ÜZ) nach. Aaron Lee (33.) konnte zwar verkürzen, aber Dylan Gyori (36./ÜZ) und Carsten Gosdeck (36.) sorgten mit ihren Toren innerhalb von 27 Sekunden für eine Vorentscheidung. Brandon Dietrich (38.) brachte die Eispiraten noch einmal näher, aber zu mehr reichte es nicht. Zuschauer: 4421

Lausitzer Füchse – Heilbronner Falken 1:4 (0:2; 0:1; 1:1)

Herber Rückschlag im Kampf um die Play-Off-Plätze: die Gäste lagen durch die Treffer von Brent Walton (1./13.) und Michel Leveille (22.) bereits vorn, ehe Füchse-Kapitän Sebastian Klenner (45./ÜZ) der Ehrentreffer gelang. Michael Hackert (59./ENG) machte mit einem Schuss ins leere Tor alles klar. Zuschauer: 2196

Schwenninger Wild Wings – SC Riessersee 4:0 (0:0; 4:0; 0:0)

Klare Sache in Schwenningen. Mit vier Treffern im Mittelabschnitt holten sich die Wild Wings drei Punkte. Torschützen: Dan Hacker (21.), Jason Pinizotto (29./ÜZ), Adam Borzecki (36./ÜZ) und Rob Hennigar (38.); Zuschauer: 2100

Ravensburg Towerstars – ESV Kaufbeuren 5:2 (1:0; 4:0; 0:2)

Die Towerstars lagen durch die Tore von Stephan Vogt (16./38./ÜZ2), Tomaz Razingar (25.), Matt Kelly (27./ÜZ2) und Lukas Slavezinsky (39./ÜZ) uneinholbar vorn und vergaben dabei noch einen Strafpenalty. Erst im letzten Drittel gelang den Joker Zählbares durch Treffer von Louke Oakley (44.) und Daniel Menge (53.), dies war aber zu spät, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. Zuschauer: 2450

Starbulls Rosenheim – Bietigheim Steelers 2:5 (2:3; 0:1; 1:1)

Beide Mannschften gaben mit Josef Mayer und Andreas Mechel ihren Backups einen Einsatz von Beginn an. Und das Spiel begann perfekt für die Starbulls, die durch Michael Baindl (1.) und Bryan Schmidt (4./ÜZ) zeitig in Führung gingen. Dann schlugen die Steelers jedoch zurück und übernahmen durch die Tore von Doug Andress (6./ÜZ), PJ Fenton (10.) und David Rodman (17./ÜZ) das Tableaut. David Rodman (27.) setzte im Mittelabschnitt noch einen drauf. Gregory Squires (49.) konnte im letzten Drittel noch einmal verkürzen, aber Mark Heatley (59.) machte alles klar. Zuschauer: 2247

Hannover Indians – Landshut Cannibals 1:6 (0:3; 0:2; 1:1)

Die Gäste machten aus diesem Spiel eine klare Angelegenheit: Bill Trew (11./18.), Frantisek Mrazek (12./23.), Kamil Toupal (34.) und David Elsner (45./ÜZ) waren die Torschützen. Dass Indianer nie aufgeben, zeigte Patrick White mit seinem Überzahl-Treffer in der 58. Minute, der allerdings nur moralischen wert hatte. Zuschauer: 3044

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

29-jähriger Deutsch-Tscheche kommt aus Schwenningen
Dominik Bohac verstärkt den EV Landshut

​Der EV Landshut hat seine Defensive noch einmal verstärkt und den DEL-erfahrenen Dominik Bohac unter Vertrag genommen. Der 29-Jährige ging zuletzt in der Deutschen ...

Ehemaliger DEL Torjäger erhält befristeten Vertrag
Jack Combs verstärkt den EC Bad Nauheim

Die Roten Teufel reagieren mit der Verpflichtung auf die Ausfälle von Tyler Fiddler, Cody Sylvester und Zach Hamill. ...

3:1-Heimsieg gegen EHC Freiburg
Löwen Frankfurt trotzen Verletzungsmisere

​Trotz mittlerweile sieben Verletzten siegen die Löwen Frankfurt im Mittelfeldduell gegen den EHC Freiburg mit 3:1. Neben dem starkaufgelegten Spieler des Spiels, To...

Angreifer kam vor wenigen Wochen aus Dresden
Christian Kretschmann fällt drei Wochen aus

Die Verletztenliste der Löwen Frankfurt wird nicht kleiner. Nun fällt Christian Kretschmann für drei Wochen aus. Der Angreifer hat sich am Unterkörper verletzt....

Löwen Head Coach kehrt in seine finnische Heimat zurück
Matti Tiilikainen verlässt Löwen Frankfurt zum Saisonende

Head Coach Matti Tiilikainen wird die Löwen Frankfurt am Ende der Saison 2019/2020 verlassen. Der 32-Jährige geht zurück in seine finnische Heimat....

Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren
Dominic Guran aus eigenem DNL-Team neuer dritter Torhüter

​Torhüter Michael Güßbacher verlässt den ESV Kaufbeuren nach zweieinhalb Jahren auf eigenen Wunsch. Der 24 Jahre alte Goalie wechselt zum HC Landsberg in die Bayernl...

Duell der Löwen geht nach Bayern: Bad Tölz besiegt Frankfurt
Carter Proft: „Eine harte Niederlage“

​Wieder war es eng, umkämpft und wieder war die Punkteteilung durchaus gerecht. Am Sonntagabend unterlagen die Frankfurter Löwen den Tölzer Löwen am heimischen Ratsw...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
5 : 1
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Dresdner Eislöwen Dresden
8 : 5
Heilbronner Falken Heilbronn
Tölzer Löwen Bad Tölz
3 : 4
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
4 : 1
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 4
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 0
Löwen Frankfurt Frankfurt
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
EV Landshut Landshut
Sonntag 08.12.2019
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2