Kampf um die zweite Liga auf der ZielgeradenVor der Relegationsrunde zur DEL2

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Zweitligisten, zwei Oberligisten aus dem „Gesamt-Norden“ (das sind die Staffeln West, Nord und Ost) sowie zwei Oberligisten aus dem Süden werden in einer Sechser-Runde aufeinandertreffen. Da die DEL2 auf 14 Mannschaften aufgestockt wird, werden vier dieser sechs Teams den Aufstieg beziehungsweise den Klassenerhalt schaffen.

Die beiden Süd-Vertreter der Oberliga stehen bereits fest: In zwei Play-off-Runden setzte sich die beiden Teams durch, die in der Oberliga Süd schon ganz oben gestanden hatten. Die Selber Wölfe, die mit 103 Punkten die Liga klar dominiert hatten, blieben in den Serien gegen die Erding Gladiators und die Bayreuth Tigers ohne jede Niederlage. Der zweite Süd-Vertreter kommt aus Baden-Württemberg: Der EHC Freiburg setzte sich gegen den EV Füssen und die Tölzer Löwen durch. Zuvor belegten die Breisgauer in der Punktrunde Rang zwei.

Die drei nördlichen Oberliga-Staffeln ermitteln in zwei Gruppen ihre beiden Teilnehmer. Klar ist bereits, dass beide Vertreter aus der Oberliga West kommen werden. In der Gruppe A haben sich die nach wie vor gänzlich unbesiegten Löwen Frankfurt klar durchgesetzt. Der letzte Spieltag hat hier nur noch statistischen Wert. Das sieht in der Gruppe B ganz anders aus: Hier gehen die Kassel Huskies zwar als Tabellenführer in das letzte Spiel; doch nur einen Punkt hinter ihnen liegen die Füchse Duisburg – und beide Teams stehen sich am Sonntag in Kassel gegenüber: Die Huskies sind als Heimteam der Favorit, zumal ihnen schon ein Remis nach 60 Minuten reichen würde. Gewinnt aber der EVD, steht das Team aus dem Ruhrgebiet in der Relegationsrunde zur DEL2. Es dürfte nebenbei rappelvoll werden: Viele Fans haben sich bereits ihre Karten gesichert. Aus Duisburg machen sich drei Fanbusse und viele Privatfahrzeuge auf den Weg nach Hessen. In bislang sieben Saisonduellen gewann Kassel viermal, Duisburg dreimal.

Während diese beiden Teams unbedingt die anstehende Runde erreichen wollen, sieht das in den Play-downs der DEL2 freilich anders aus. Die letzten Vier ermitteln die beiden Zweitligisten, die um den Klassenerhalt kämpfen müssen. In den beiden Best-of-Seven-Serien führt der EC Bad Nauheim gegen die Eispiraten Crimmitschau mit 3:2 Siegen; ebenso liegt der ESV Kaufbeuren gegen die Heilbronner Falken mit 3:2 vorne. Bad Nauheim und Kaufbeuren könnten in Spiel sechs den Klassenerhalt am Sonntag klarmachen; gelingt das nicht, folgt Spiel sieben am Dienstag.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...