Kaltschnäuzige Schlittenhunde entführen Punkte aus dem Allgäu Kaufbeuren verliert gegen Kassel

Auswärtserfolg für die Mannen von Tim Kehler in Kaufbeuren (Foto: dpa/picture alliance/Pressehaus)Auswärtserfolg für die Mannen von Tim Kehler in Kaufbeuren (Foto: dpa/picture alliance/Pressehaus)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams zeigten zu Beginn des Spiels flottes und ansehnliches Eishockey und so gab es Torchancen auf beiden Seiten. Die Torhüter Stefan Vajs und Leon Hungerecker bewiesen jedoch ihre Klasse und so dauerte es bis zur 18. Spielminute bis den Puck das erste Mal im Netz zappelte: Paul Kranz nutze einen Fehler von Dennis Pfaffengut, sein Schuss landete am Bein von Youngster Leon van der Linde und rutschte von dort über die Linie. Kurz darauf gab es dann auch die erste Überzahlmöglichkeit für die Schlittenhunde. Trotz enormen Drucks auf das Tor der Joker mussten sich die Nordhessen mit der knappen Führung zur Pause begnügen.

Der zweite Spielabschnitt startete mit dem ersten Tor der bayerischen Schwaben: Top-Scorer John Lammers brachte die Scheibe vors gegnerische Gehäuse, wo sein kongenialer Partner Tyler Spurgeon schon einschussbereit stand und Leon Hungerecker bezwang. Mit Wut im Bauch drückten die Kassler nun auf die erneute Führung und schnürten die Hausherren in ihrem eigenen Drittel ein. Kaufbeuren schaffte es, sich mit Entlastungsangriffen zu befreien und hatte durch Tyler Spurgeon und Phillip Kraus die Führung auf dem Schläger. Postwendend zu dieser Chance erzielten die Gäste das dritte Tor des Abends: Stephan Tramm hämmerte den Puck auf Höhe des Bullypunktes in die Maschen. Das Tor war jedoch nicht unstrittig, da man auf dem Videobeweis sah, dass Stefan Vajs von Clarke Breitkreuz leicht behindert wurde. Die Entscheidung der Schiedsrichter hatte dennoch Bestand

Im letzten Drittel kamen die Schlittenhunde besser aus der Kabine und überzeugten mit einem dynamischen und technisch anspruchsvollen Spielstil. Dies konnten die Nordhessen in der 45. Minute auch in Zählbares ummünzen: Erneut traf Stephan Tramm von der blauen Linie. Der ESVK kämpfte sich zurück in die Partie und zeigte Moral. Die Männer von Rob Pallin scheiterten aber am gut organisierten Kassler Defensivverbund oder an Leon Hungerecker. Fortan entwickelte sich eine spannende Schlussphase. Trotz der Herausnahme von Stefan Vajs für einen sechsten Feldspieler schafften es die Hausherren aber nicht, noch etwas auf die Anzeigetafel zu bringen. Den Schlusspunkt setzte dann Lukas Laub mit dem Empty-Net-Treffer und markierte zugleich den 4:1 Endstand. 

DEL 2 am Donnerstag - vier Punkteteilungen nach 60 Minuten
Tölzer Löwen stoppen ihren Abwärtstrend bei den Ravensburg Towerstars

Die Dresdner Eislöwen und die Bayreuth Tigers gewannen im Tabellenkeller ihre Partien in der Overtime. Der EV Landshut hingegen musste sich in Overtime den Eispirate...

Auch der Nachbar kann den Spitzenreiter zu Hause nicht stoppen
Kassel Huskies siegen im Derby gegen die Löwen Frankfurt

Zum vierten Hessenderby der DEL2-Saison 2020/21 gastierten die Löwen Frankfurt am Donnerstagabend in der Eissporthalle am Auestadion. Der Klassiker versprach ein unt...

Torarme Auseinandersetzung am Gutenbergweg
Eispiraten Crimmitschau entführen zwei Punkte aus Landshut

Das erlebt man auch selten im Eishockey – ein 0:0 nach 60 Minuten. Nach knapp drei Minuten Verlängerung fiel die Entscheidung dann zu Gunsten der Eispiraten Crimmits...

Wechsel zur neuen Saison
Peter Russell wird neuer Chefcoach der Ravensburg Towerstars

Die Ravensburg Towerstars werden zur Saison 2021/22 die Cheftrainerposition mit Peter Russell besetzen. Der 46-jährige Schotte ist aktuell noch beim EHC Freiburg unt...

Ab sofort im Dienst
Jürgen Rumrich ist neuer Geschäftsführer der Tölzer Löwen

Die Tölzer Eissport GmbH hat einen neuen Mann an der Spitze: Jürgen Rumrich ist neuer Löwen-Geschäftsführer. Er hat die Nachfolge von Christian Donbeck angetreten....

Drei Herforder Spieler bekommen Förderlizenzen
U20-Nationalspieler Dustin Reich neu bei den Kassel Huskies

Kurz vor Transferschluss haben die Kassel Huskies nochmal Zuwachs für den Kader bekommen. Dustin Reich, 19-jähriger Verteidiger, hat bei den Schlittenhunden einen Fö...

Schwedischer Neuzugang für die Roten Teufel
David Aslin verstärkt den EC Bad Nauheim

Ein Schwede für die Roten Teufel: Der EC Bad Nauheim hat David Aslin verpflichtet. Der 31 Jahre alte Außenstürmer, Sohn des früheren schwedischen Nationalkeepers Pet...

Absicherung durch zusätzliche Standby-Goalies
EHC Freiburg lizenziert zwei weitere Torhüter

Noch vor dem Ablauf der Transferfrist am 1. März hat der DEL2-Club EHC Freiburg mit Christoph Mathis und Maurice Hempel zwei Standby-Goalies für den Spielbetrieb in ...

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 30.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2