Juuso Rajala stürmt weiter für die TigersFinnischer Angreifer weiterhin in Bayreuth

Juuso Rajala bleibt bei den Bayreuth Tigers.  (Karo Vögel)Juuso Rajala bleibt bei den Bayreuth Tigers. (Karo Vögel)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 30-jährige Linksschütze, der zumeist mit seinem Landsmann Järveläinen und Mark Heatley in einer Reihe auflief, absolvierte insgesamt 53 Einsätze im gelb-schwarzen Trikot. Dabei erzielte er 12 Tore und bereitete 33 weitere Treffer vor, sodass er mit 45 erzielten Punkten viertbester Scorer im Team war.

Der 1,80 Meter große und 81 Kilo schwere, erfahrene Linksschütze kann inzwischen auf fast 200 Spiele in Finnlands zweiter Liga sowie gut 130 Partien in der „Liiga“, der höchsten Liga seines Heimatlandes zurückblicken. In Deutschland bestritt er für Bad Nauheim, Dresden und zuletzt für die Tigers über 120 DEL2-Partien, bei welchen er 116 Punkte auf sein persönliches Scoreboard eintragen ließ.

Seine Qualitäten als Spielmacher sind unbestritten und eröffnen dem Team die Möglichkeit diverse Angriffsvariationen einzuleiten. Dabei stellt Rajala hohe Ansprüche an sich selbst und will sich immer weiterentwickeln. Mit fortschreitendem Saisonverlauf fand er immer mehr zu seiner Rolle und übernahm zunehmend auch defensive Aufgaben, was sich positiv auf die Entwicklung des ganzen Teams sowie auf die Ergebnisse auswirkte.


Der Kader für die Spielzeit 2019/20 

Trainer: Petri Kujala 

Tor: Brett Jaeger, Timo Herden 

Abwehr: Martin Heider, Henry Martens, Simon Karlsson, Nicklas Mannes, Gustav Veisert, Noah Nijenhuis, Tomas Schmidt 

Angriff: Michal Bartosch, Sebastian Busch, Kevin Kunz, Ivan Kolozvary, Tim Richter, Ville Järveläinen, Tim Zimmermann, Markus Lillich, Juuso Rajala


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....