Julian Eichinger kommt zum ESV KaufbeurenOffensivverteidiger wechselt vom SC Riessersee zu den Jokern

Julian Eichinger wechselt vom SC Riessersee zum ESV Kaufbeuren. (Foto: dpa/picture alliance)Julian Eichinger wechselt vom SC Riessersee zum ESV Kaufbeuren. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den letzten fünf Jahren spielte der gebürtige Allgäuer beim DEL2-Club SC Riessersee. Für die Werdenfelser erzielte er dabei in 244 Pflichtspielen 139 Scorerpunkte, davon 23 Tore und 116 Torvorlagen. Der 27 Jahre alte Rechtsschütze soll nun in der Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann eine wichtige Rolle einnehmen. Der 1,79 Meter große und 80 Kilogramm schwere Verteidiger ist für sein punktgenaues Aufbauspiel und seine sehr guten schlittschuhläuferischen Fähigkeiten bekannt. Dazu agiert er sehr gut im Powerplay und versteht es dabei auch seine Mitspieler in Szene zu setzen. Bei den Jokern wird Julian Eichinger, der auch schon im Nachwuchs für die Schüler- und Knabenmannschaft des ESVK aktiv war, das Trikot mit der Nummer 91 tragen.

ESVK-Geschäftsführer Michael Kreitl zur Verpflichtung von Julian Eichinger: „Julian ist mit Sicherheit einer der besten Offensivverteidiger in der DEL2. Er ist ein sehr guter Schlittschuhläufer, spielt einen schnellen ersten Pass und kann im Powerplay das Spiel von der blauen Linie aus gestalten. Dazu kommt er aus der Region und war für den ESVK auch schon im Nachwuchs aktiv. Kurz gesagt, er stellt für uns eine tolle Verstärkung dar und wir sind stolz, dass er in der kommenden Saison das Trikot des ESVK tragen wird.“

Julian Eichinger zu seinem Wechsel zum ESVK: „Es ist der perfekte Zeitpunkt, um nach Kaufbeuren zu kommen. Ich freue mich schon auf die neue Saison und erhoffe mir eine genauso starke Spielzeit mit dem ESVK wie in den vergangenen beiden Jahren, gerne auch noch etwas besser. Ich werde auf jeden Fall mein bestes dafür tun, damit wir erfolgreich sein werden.“

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Lausitzer Füchse verlieren nach Verlängerung in Bad Tölz
Overtime-Erfolg der Tölzer Löwen gegen Tabellenzweiten

Viermal gingen die Tölzer Löwen am Sonntagabend gegen die Lausitzer Füchse in Führung. Auf den letzten Treffer konnten die Gäste keine Antwort mehr finden. In der Ov...

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

4:3-Erfolg für die Hessen vor über 4000 Zuschauern
Frankfurt entscheidet enges Löwen-Duell gegen Bad Tölz für sich

​Die Hauptrunde der DEL2 neigt sich dem Ende zu, die ersten Sonnenstrahlen deuten die heißeste Phase der Eishockey-Saison an. Während die Kellerkinder und Mittelfeld...

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!