Jürgen Rumrich sucht neue HerausforderungLandshut Cannibals

Lesedauer: ca. 1 Minute

 "Nach reiflicher Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich meinen Vertrag bei den Landshut Cannibals nicht verlängern werde. Ich sehe meine berufliche Zukunft nicht nur im wirtschaftlichen Bereich, sondern möchte meine langjährigen Erfahrungen im Profi-Eishockey auch wieder verstärkt im sportlichen Bereich einsetzen", so Jürgen Rumrich.

"Ich bedanke mich bei allen Sponsoren, Partnern, Zuschauern, Fans und ehrenamtlichen Helfern und nicht zuletzt bei meinen Mitarbeitern der Geschäftsstelle für das entgegengebrachte Vertrauen sowie die tolle Unterstützung. Ich wünsche dem neuen EVL alles Gute für die Zukunft und allen Beteiligten weiterhin spannenden und emotionalen Eishockeysport in Landshut."

Auf Jürgen Rumrich folgt als Geschäftsführer „Wiggerl“ Donbeck. Der in Dorfen wohnhafte ehemalige Spieler (u. a. Bad Aibling und Rosenheim) ist bereits seit Dezember 2012 bei der LES mit an Bord und konnte sich während dieser Zeit in allen Aufgabengebieten einen umfassenden und nachhaltigen Eindruck verschaffen.