Joker unterliegen auch gegen den Ravensburg Tower StarsESV Kaufbeuren

Joker unterliegen auch gegen den Ravensburg Tower StarsJoker unterliegen auch gegen den Ravensburg Tower Stars
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Zudem gab es ein Wiedersehen mit den früheren Jokern Hans Detsch, Manuel Kindl, Philipp de Paly und Maury Edwards. Leider sollte Letzterer mit drei Toren zum absoluten Joker-Killer werden. Die deutlich ambitionierteren Gäste hatten in dieser Saison bisher auch noch keine Bäume ausgerissen. Daher rechnete sich  Jokerdompteur Uli Egen, dem vor dem Spiel neben den Langzeitverletzten auch noch Roland Mayr und Lukas Gohlke ausfielen, gute Chancen aus.

Nach einer intensiven,  aber chancenarmen Anfangsphase zeigte Max Schmidle nach etwas mehr als sieben gespielten Minuten viel Durchsetzungsvermögen und nutzte eigentlich die erste gute Chance des Spiels zum Führungstreffer.  Beinahe wäre Kapitän Daniel Menge im Zusammenspiel mit Matt Marquardt wenige Zeigerumdrehungen später sogar der zweite Kaufbeurer Treffer gelungen. Doch die Joker blieben weiter am Drücker und wurden schließlich doch mit dem 2:0 belohnt. Brad Snetsinger, der glänzend von Matt Marquardt freigeblockt wurde, umkurvte zwei Abwehrspieler inclusive Torhüter Rohde und vollstreckte eiskalt. Leider konnten die Joker den Vorsprung nicht in die Drittelpause retten. Ex-Joker Maury Edwards wurde vor dem Tor völlig allein gelassen und hatte mit der Rückhand keine Mühe, um auf 2:1 zu verkürzen. Doch irgendwie sorgte dieser Treffer für einen Bruch im Kaufbeurer Spiel, denn beinahe hätten die Joker sogar noch vor dem ersten Wechsel den Ausgleich kassiert.

Im Mittelabschnitt sollte die Mannschaft von Uli Egen jedoch nur wenige Minuten vom Ausgleich verschont bleiben. Erneut war Maury Edwards nach einem Abpraller mit dem Ausgleich zur Stelle. Wenige Minuten später füllte sich das Kaufbeurer Lazarett weiter, weil Gregor Stein humpelnd das Eis verließ. Die folgende Unordnung in der Kaufbeurer Defensive nutzte prompt Radek Krestan, um seine Farben erstmals in Führung zu schießen. Die Gäste waren in der Folge mit einem Pfostenschuss und einer folgenden knappen Minute doppelter Überzahl dem vierten Treffer nahe. Als gegen Drittelende beide Mannschaften mit offenem Visier kämpften, wäre beinahe Alex Leavitt der vierte Treffer für Ravensburg gelungen. Doch auf der anderen Seite hatten die Joker durch Marquardt und Schmidle beste Ausgleichschancen; der Puck wollte einfach nicht den Weg über die Torlinie finden.  Nachdem ein Unterzahlspiel gut überstanden wurde,  fiel ganze zwölf Sekunden vor der Pausensirene bei personellem Gleichstand unglücklicherweise doch noch das 2:4 für die Tower Stars erneut durch Maury Edwards.

Mit einer 41-sekündigen doppelten Überzahl für die Joker begann das letzte Drittel. Beinahe hätten die Joker in dieser Phase sogar das fünfte Tor kassiert. Doch als die Gäste ihren vierten Feldspieler zurückbekamen, sorgte Daniel Menge für den so wichtigen 3:4 Anschlusstreffer. In einem weiteren Powerplay hatten insbesondere Matt Waddell und Mathias Müller gute Einschussmöglichkeiten. Fünf Minuten vor dem Ende zielte auch der gut freigespielte Max Hadraschek knapp neben den Kasten. Auch die Herausnahme von Goalie Sigl brachte schließlich nichts mehr ein. Die Gäste nahmen am Ende mit dem 3:4 drei Punkte mit nach Oberschwaben.

In der anschließenden Pressekonferenz war Gästetrainer Dany Naud froh, seinen zweiten Auswärtssieg eingefahren zu haben. Seiner Meinung nach hätte das Spiel auch andersherum ausgehen können, weil die Joker seiner Meinung nach gut gespielt hatten.

Uli Egen fand, dass sein Team mit der 2:0 Führung gut ins Spiel gekommen war und bemängelte, dass es nach dem Ausgleich nicht in der Lage war, zurück zu kommen. Nach der inzwischen elften Niederlage war er nicht ratlos, sondern enttäuscht. Seine Mannschaft hätte mehr verdient gehabt. Hoffnung versprühte seine Aussage, dass nach der Länderspielpause doch der eine oder andere Spieler in den Kader zurückkehren könnte.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Freiburg trauert um seinen ehemaligen Verteidiger
Dennis Meyer aus dem Leben geschieden

​Der langjährige Eishockeyspieler Dennis Meyer hat sich im Alter von 44 Jahren das Leben genommen. ...

Vierte Kontingentstelle besetzt
Alex Tonge verstärkt die Heilbronner Falken

​Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Lin...

Troy Rutkowski nicht länger im Kader
Ex-KHL-Verteidiger Steven Seigo komplettiert Kassel Huskies

​Die Kaderplanung der Kassel Huskies für die Saison 2022/23 ist abgeschlossen. Verteidiger Steven Seigo komplettiert das Rudel der Schlittenhunde....

Dritter Torhüter bei den Franken
Maxi Meier erhält Förderlizenz für Nürnberg Ice Tigers

​Maximilian Meier, Torhüter des ESV Kaufbeuren, wird zur kommenden Spielzeit 2022/23 mit einer Förderlizenz für den DEL-Club Nürnberg Ice Tigers ausgestattet. Der 22...

Förderlizenz der Straubing Tigers
Yuma Grimm spielt per Förderlizenz für den EV Landshut

​Der EV Landshut hat kurz vor dem offiziellen Start in die Saisonvorbereitung noch einmal Verstärkung bekommen. Kooperationspartner Straubing Tigers hat Stürmer Yuma...

Teaminterner Torschützenkönig
Dresdner Eislöwen verlängern mit Johan Porsberger

​Die Dresdner Eislöwen haben sich mit Johan Porsberger auf eine Vertragsverlängerung um eine weitere Spielzeit geeinigt. Mit 25 Toren in 50 Hauptrundenspielen war de...

Tschechischer Stürmer kommt von Orli Znojmo
ESV Kaufbeuren verpflichtet Stürmer Sebastian Gorčík

​Mit dem Tschechen Sebastian Gorčík hat der ESV Kaufbeuren nun auch seine vierte Kontingentstelle für die Spielzeit 2022/23 besetzt. Der 26 Jahre alte Außenstürmer w...

Von Krefeld in die CHL
Luca Hauf wechselt zu den Edmonton Oil Kings

​Luca Hauf wird in der kommenden Saison ein neues Kapitel in seiner Eishockey-Karriere aufschlagen dürfen. Der 18-jährige Krefelder wurde im CHL-Import-Draft Anfang ...

Kanadier kommt aus Wien
Joel Lowry stößt zu den Kassel Huskies

​Der Kanadier Joel Lowry stößt zur kommenden Saison zu den Kassel Huskies und besetzt eine weitere Importstelle im Kader. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 16.09.2022
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Kassel Huskies Kassel
Selber Wölfe Selb
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2