Joker holen in Bietigheim wichtigen Zähler

ESVK verpflichtet Max KaltenhauserESVK verpflichtet Max Kaltenhauser
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Kaufbeurer Joker wollen einfach kein Wochenende punktlos beenden! Nachdem am

Freitag das Spitzenspiel gegen bärenstarke Münchner mit 1:4 verloren ging,

hielten die Mannen von Ken Latta beim amtierenden Zweitligameister SC

Bietigheim/Bissingen mit einer starken Leistung nach 60 bzw. 65 Minuten ein 3:3.

Leider trafen die Württemberger im Penaltyschießen zweimal, während die Joker

leer ausgingen. Obwohl die Gastgeber für das Spiel gegen die Joker nur den

halben Eintrittspreis verlangten, waren lediglich 1.752 Zuschauer anwesend,

darunter etwa 50 Kaufbeurer.
Bereits nach zwei Minuten landete ein Knaller

von Greg Schmidt am Kaufbeurer Torgestänge. In der fünften Minute sollten die

Steelers in Person von Stefan Schrimpf genauer zielen. Schrimpf erzielte mit

einer tollen Einzelaktion sein erstes Profitor und damit die 1:0-Führung für die

Gastgeber. Vor allem auf die Topreihe der Gastgeber waren die Joker hervorragend

eingestellt. Zwar gab es im ersten Drittel noch Chancen auf beiden Seiten, doch

legten die Teams hauptsächlich Wert auf ihre guten Abwehrreihen.
Zwar

kassierten die Joker gleich zu Beginn des Mittelabschnitts das vermeintliche

2:0, doch Schiedsrichter Aumüller verweigerte dem Treffer zu Recht wegen hohem

Stocks die Anerkennung.
In der 29. Minute sollte schließlich der Ausgleich

durch Peter Sikora folgen, der in sensationeller Weise seinen Gegenspieler

austanzte und den Puck souverän im Tor von Sinisa Martinovic unterbrachte.

Allerdings sollte dieser Spielstand nicht lange Bestand haben. Denn nur eine

Minute später führten die Steelers erneut, Torschütze war Rene Schoofs.
Von

nun an legten die Joker einen Zahn zu und gaben ihre eher defensive Grundhaltung

auf. Minutenlang schnürten sie die Steelers in deren Drittel ein und es hatte

den Anschein, dass die Kaufbeurer im Powerplay agierten. Der verdiente Lohn war

der Ausgleich durch Florian Bindl. Doch auch ein weiterer Treffer für die Joker

wäre in diesem Drittel ohne Weiteres möglich gewesen.
Gleich zu Beginn des

Schlußabschnitts brachte Torjäger Mike Wehrstedt die Joker zu diesem Zeitpunkt

verdient in Führung.
In der 51. Minute kassierten die Joker allerdings den

3:3-Ausgleich durch Max Seyller. Das Spiel stand nun auf des Messers Schneide

und wogte hin und her. Zwar hatten beide Mannschaften noch Chancen, den

Siegtreffer zu erzielen. Doch beide Torhüter zeigten sich auf dem Posten und

bewiesen, dass sie zu den besten der Liga gehören.
Da auch in der

anschließenden Verlängerung kein Sieger gefunden werden konnte, musste das

Penaltyschießen entscheiden. Hierbei trafen auf Seiten der Gastgeber Serikow und

Kelly, während bei den Jokern Tanaka und Webb an Martinovic scheiterten. Damit

haben die Joker einen unmittelbaren Verfolger erst einmal auf Distanz gehalten.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Reaktion auf Verletzung
Torhüter Ville Kolppanen wechselt zu den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse verpflichten Torhüter Ville Kolppanen. Der 30-jährige Finne ist bereits in Weißwasser eingetroffen. Mit dieser Verpflichtung reagieren die EHC-...

Grundstein zum 6:1-Erfolg wird im ersten Drittel gelegt
Eisbären Regensburg lassen Freiburg keine Chance

​Nachdem die Regensburger Eisbären am Freitag noch spielfrei hatten, starteten sie in die DEL2-Partie gegen den EHC Freiburg umso schwungvoller – und gewannen schlie...

Kaum Chancen zugelassen
Kassel Huskies besiegen Freiburg souverän mit 4:0

​Am Mittwochabend besiegten die Kassel Huskies den EHC Freiburg mit 4:0 vor heimischer Kulisse. Die Gastgeber waren über den gesamten Spielverlauf tonangebend und ge...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn verliert erneut
Sarault schießt Ravensburg zum Sieg - Kaufbeuren ist Tabellenführer

​Für den EC Bad Nauheim und die Heilbronner Falken geht der Negativtrend in der DEL2 weiter, während der EV Landshut weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Große Freude ...

Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

Nach Ausfall von Philipp Maurer
Kassel Huskies statten Torhüter Jake Kielly mit Saisonvertrag aus

​Die Kassel Huskies starten mit dem Torhüter-Trio aus Jerry Kuhn, Jake Kielly und Nick Neufeld in die morgen beginnende DEL2-Saison 2022/23....

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 04.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Freitag 07.10.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Sonntag 09.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter