Joker gewinnen Auftakt-Derby in Landshut

Joker gewinnen Auftakt-Derby in LandshutJoker gewinnen Auftakt-Derby in Landshut
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Mannschaften wirkten von Beginn an nervös. Eine Flut von Fehlpässen und Unsicherheiten im Spielaufbau auf beiden Seiten war schon in den Anfangsminuten ein Vorgeschmack auf das restliche Spiel.

Den besseren Start hatten vermeintlich die Hausherren die gleich zweimal gefährlich vor dem Gehäuse der Gäste auftauchten, jedoch daraus kein Kapital schlagen konnten. Anders die Joker. Fehler im Spielaufbau des EVL und mit dem ersten gefährlichen scheinbar haltbaren Torschuss fiel das 0-1 für Kaufbeuren. Bis zur ersten Pause änderte sich an dem Bild auf dem Eis eigentlich nichts. Torchancen waren von beiden Mannschaften eher Zufallsprodukte als herausgespielt.

Im zweiten Drittel dasselbe Bild, aber wenigstens bekamen die Zuschauer jetzt mehr Tore zu sehen. Zunächst waren die Cannibalen erfolgreich. In Überzahl wurde die Scheibe von Cody Thornton in die Mitte gespielt und irgendwie fand der Puck den Weg ins Tor.

Dass man es im Powerplay auch falsch machen kann, mussten die Landshuter kurz darauf feststellen. Die Abwehr übersah wieder einmal einen Gäste Stürmer, der dann in Unterzahl in aller Ruhe alleine auf das Tor zufahren durfte und Keeper Sebastian Vogl keine Abwehrchance ließ.

Kurz vor Ende des Drittels dann endlich mal ein schöner Spielzug der Hausherren. Ein Pass aus der eigenen Zone findet den Weg zu Förderlizenz-Leihgabe Maximilian Forster und der vollstreckt für den Goalie der Gäste unhaltbar in den rechten Winkel. Das machte den Fans Hoffnung für den letzten Durchgang.

Doch weit gefehlt. Wieder waren es die Kaufbeurer, die in Führung gingen. Ein Stürmer der Gäste überlief die gesamte Abwehr und düpierte danach auch noch den Torwart mit dem guten alten „Bauerntrick“. Zum dritten Mal mussten die Cannibals einem Rückstand hinterherlaufen. 2-3.

Dieses Tor wirkte jedoch eher wie ein Weckruf für die Landshuter. In der Folge schnürte der EVL die Gäste teilweise minutenlang im eigenen Drittel ein, was wohl auch der Trainer der Joker bemerkte und hoffte den Offensivdrang des Gegners durch eine Auszeit zu unterbinden. Dies gelang jedoch nicht. In einer Überzahl-Situation 5.30 Minuten vor Schluss versenkte Nicolas Dumoulin einen platzierten Handgelenkschuss im Tor zum erneuten Ausgleich.

Nun warteten die Heimfans natürlich auf eine Schlussoffensive, die jedoch durch eine dumme Strafzeit ein jähes Ende fand. Während dieses Power-Play´s gelang den Jokern der alles in allem glückliche aber nicht unverdiente Siegtreffer.

Für die nächsten Spiele bleibt abzuwarten, ob es Trainer Abstreiter gelingt seine Abwehrreihen, vor allem Toupal/Welz zu ordnen. Und, ob der heute nicht immer sicher wirkende Goalie Vogl wirklich das Zeug zur klaren Nr.1 hat.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

Kurz vor Ende der Wechselfrist
Bietigheim Steelers holen Morgan Adams-Moisan

​Kurz bevor das Transferfenster gestern geschlossen wurde, haben die Bietigheim Steelers den kanadischen Stürmer Morgan Adams-Moisan verpflichtet. Der 27-jährige Rec...

Zuletzt bei den Cincinnati Cyclones
Brandon Schultz schließt sich den Lausitzer Füchsen an

​Wenige Stunden vor dem Ende der Transferfrist in der DEL2 holten sich die Lausitzer Füchse noch einmal personelle Verstärkung für die Zeit nach der Hauptrunde der a...

Pascal Grosse pausierte zuletzt
Verteidiger komplettiert Teams des EHC Freiburg

​Mit dem 25-jährigen Pascal Grosse verstärkt sich der EHC Freiburg in Bezug auf die finale Saisonphase der DEL2 mit einem weiteren Verteidiger....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter