Joker gewinnen Auftakt-Derby in Landshut

Joker gewinnen Auftakt-Derby in LandshutJoker gewinnen Auftakt-Derby in Landshut
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Beide Mannschaften wirkten von Beginn an nervös. Eine Flut von Fehlpässen und Unsicherheiten im Spielaufbau auf beiden Seiten war schon in den Anfangsminuten ein Vorgeschmack auf das restliche Spiel.

Den besseren Start hatten vermeintlich die Hausherren die gleich zweimal gefährlich vor dem Gehäuse der Gäste auftauchten, jedoch daraus kein Kapital schlagen konnten. Anders die Joker. Fehler im Spielaufbau des EVL und mit dem ersten gefährlichen scheinbar haltbaren Torschuss fiel das 0-1 für Kaufbeuren. Bis zur ersten Pause änderte sich an dem Bild auf dem Eis eigentlich nichts. Torchancen waren von beiden Mannschaften eher Zufallsprodukte als herausgespielt.

Im zweiten Drittel dasselbe Bild, aber wenigstens bekamen die Zuschauer jetzt mehr Tore zu sehen. Zunächst waren die Cannibalen erfolgreich. In Überzahl wurde die Scheibe von Cody Thornton in die Mitte gespielt und irgendwie fand der Puck den Weg ins Tor.

Dass man es im Powerplay auch falsch machen kann, mussten die Landshuter kurz darauf feststellen. Die Abwehr übersah wieder einmal einen Gäste Stürmer, der dann in Unterzahl in aller Ruhe alleine auf das Tor zufahren durfte und Keeper Sebastian Vogl keine Abwehrchance ließ.

Kurz vor Ende des Drittels dann endlich mal ein schöner Spielzug der Hausherren. Ein Pass aus der eigenen Zone findet den Weg zu Förderlizenz-Leihgabe Maximilian Forster und der vollstreckt für den Goalie der Gäste unhaltbar in den rechten Winkel. Das machte den Fans Hoffnung für den letzten Durchgang.

Doch weit gefehlt. Wieder waren es die Kaufbeurer, die in Führung gingen. Ein Stürmer der Gäste überlief die gesamte Abwehr und düpierte danach auch noch den Torwart mit dem guten alten „Bauerntrick“. Zum dritten Mal mussten die Cannibals einem Rückstand hinterherlaufen. 2-3.

Dieses Tor wirkte jedoch eher wie ein Weckruf für die Landshuter. In der Folge schnürte der EVL die Gäste teilweise minutenlang im eigenen Drittel ein, was wohl auch der Trainer der Joker bemerkte und hoffte den Offensivdrang des Gegners durch eine Auszeit zu unterbinden. Dies gelang jedoch nicht. In einer Überzahl-Situation 5.30 Minuten vor Schluss versenkte Nicolas Dumoulin einen platzierten Handgelenkschuss im Tor zum erneuten Ausgleich.

Nun warteten die Heimfans natürlich auf eine Schlussoffensive, die jedoch durch eine dumme Strafzeit ein jähes Ende fand. Während dieses Power-Play´s gelang den Jokern der alles in allem glückliche aber nicht unverdiente Siegtreffer.

Für die nächsten Spiele bleibt abzuwarten, ob es Trainer Abstreiter gelingt seine Abwehrreihen, vor allem Toupal/Welz zu ordnen. Und, ob der heute nicht immer sicher wirkende Goalie Vogl wirklich das Zeug zur klaren Nr.1 hat.

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!