Joker erreichen die dritte PokalrundeDEB-Pokal: ESV Kaufbeuren

Joker erreichen die dritte PokalrundeJoker erreichen die dritte Pokalrunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ken Latta beorderte, im Gegensatz zu seiner Vorankündigung, Back-Up Johannes Wiedemann Spielpraxis zu geben, erneut den bislang überragenden Stefan Vajs ins Tor. Nach nur 27 Sekunden überlistete Louke Oakley NHL-Torhüter DiPietro und brachte sein Team mit 1:0 in Front. In der Folge drängten die Gastgeber verstärkt auf den Ausgleich, der ihnen nach zehn gespielten Minuten durch Andrew Lord in Überzahl auch gelingen sollte. Doch davon ließen sich die Joker überhaupt nicht beeindrucken. Denn nur zwei Minuten später brachte Kevin Saurette seine Farben ebenfalls in Überzahl erneut in Führung. Doch auch hier ließ der Ausgleich durch Benedikt Kastner nicht lange auf sich warten.

Das Mitteldrittel gehörte zunächst einmal den Wertachstädtern, die durch Kevin Saurette erneut in Führung gingen. Mit einer starken Mannschaftsleistung und einem überragenden Torhüter Stefan Vajs stemmten sich die Rot-Gelben gegen die Angriffe der Werdenfelser und wurden nach 37 Minuten abermals belohnt. Der erst 17-jährige Markus Eisenschmid überwand DiPietro zum 2:4 und wird diesen Abend in seinem weitern Leben wohl nie mehr vergessen. Doch leider dauerte es nicht lang, ehe Benedikt Kastner kurz vor der Drittelsirene der Anschlusstreffer gelang und das Spiel wieder enger wurde.

Das Spiel stand auch im Schlussdrittel Spitz auf Knopf. Zunächst durften allerdings die heimischen Fans über den Ausgleich durch David Appel jubeln. In der Folge hatten die Kaufbeurer in der Defensive Schwerstarbeit zu verrichten, da insgesamt noch drei Unterzahlspiele überstanden werden mussten. Beide Mannschaften drängten auf die Entscheidung, die allerdings in der regulären Spielzeit noch nicht fallen sollte.

Nachdem Schiedsrichter Roland Seckler in der anschließenden Verlängerung nach einem Foul von Benedikt Kastner auf Penalty entschied, hatte Kevin Saurette gegen NHL-Torhüter DiPietro die Entscheidung auf dem Schläger. Und der Kanadier ließ sich diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen, verlud den Garmischer Torhüter und netzte zum 5:4 Siegtreffer ein, der die Rot-Gelben damit unter großem Jubel in die nächste Pokalrunde brachte.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
30-jähriger Kanadier kommt aus der ersten slowakischen Liga
Verteidiger Beaudry wechselt zu den Lausitzer Füchsen

Mit Verteidiger Jérémy Beaudry kommt kanadische Hockeypower in die Füchse-Defensive....

Bildet weiter das Torhüterduo mit Patrik Cerveny
Benzing verlängert seinen Vertrag beim EHC Freiburg

Mit dem 24-jährigen Luis Benzing können die Verantwortlichen des EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für den Kader der neuen DEL2-Saison verkünden....

24-jähriger polnischer Nationalstürmer
Selber Wölfe verpflichten Adam Kiedewicz

Mit Adam Kiedewicz holen sich die Selber Wölfe einen Stürmer in den Kader, der in Köln und Krefeld eine hervorragende Ausbildung genossen hat und in den vergangenen ...

23-jähriger Verteidiger bringt Erfahrung von 161 DEL-Spielen mit
Philipp Mass wechselt von Nürnberg nach Ravensburg

Die Ravensburg Towerstars haben mit Philipp Mass einen talentierten und trotz junger Jahre bereits erfahrenen Verteidiger verpflichtet. Der 23-Jährige wechselt vom D...

Vertragsverlängerungern mit Youngsters Tschwanow und Pankraz
Kassel Huskies treiben Kaderplanungen weiter voran

Neben weiteren Abgängen haben die Kassel Huskies die Verträge mit Stürmer Oleg Tschwanow und Torhüter Alexander Pankraz verlängert....

Auch Rosenheim und Landshut unter den Bewerbern
Fünf DEL2-Teams reichen Unterlagen für Aufstieg in die DEL ein

Neben den Kassel Huskies, Krefeld Pinguinen und Dresdner Eislöwen haben sich der EV Landshut und die Starbulls Rosenheim für einen möglichen Aufstieg in die DEL bewo...

Routinier bleibt
Chad Bassen stürmt weiter für die Selber Wölfe

​In der laufenden vergangenen Saison verpflichteten die Selber Wölfe Chad Bassen nach, um verletzungsbedingte Ausfälle kompensieren zu können. Trotz seines fortgesch...

34-jähriger Leistungsträger bleibt bis 2025
Vertragsverlängerung für Saponari in Crimmitschau

Der Deutsch-Amerikaner Saponari soll in der Saison 2024/25 eine Schlüsselfigur bei den Eispiraten Crimmitschau sein....