Joker ärgern den Vorrundenmeister langeESV Kaufbeuren

Joker ärgern den Vorrundenmeister langeJoker ärgern den Vorrundenmeister lange
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Gäste begannen das Eröffnungsdrittel deutlich agiler, routinierter und torgefährlicher. Die Joker verteidigten geschickt und konnten sich auf einen starken Torhüter Stefan Vajs verlassen. Rene Schoofs hätte die Gäste nach zwei Minuten eigentlich in Führung bringen müssen, doch Stefan Vajs hatte etwas dagegen. Im ersten Powerplay hatten die Rot-Gelben Mühe, eine geordnete Aufstellung zu finden. Mehr als ein Knaller von der blauen Linie durch Hudson, mit dem Bietigheims Torhüter Vollmer mehr Mühe hatte als ihm lieb war, sprang jedoch nicht heraus. In der Folge waren hochkarätige Chancen auf beiden Seiten Mangelware, auch wenn die Gäste weiterhin ein klares optisches Übergewicht hatten. Als der Ex-Landsberger Doug Andress nahezu unbedrängt aufs Tor zog, musste Stefan Vajs schon sein ganzes Können aufbieten, um im letzten Moment und im Nachfassen doch noch Sieger zu bleiben. Wenige Sekunden später kassierten die Kaufbeurer eine Strafe wegen Spielens mit zuvielen Feldspielern, die vom kleinlichen Schiedsrichter um eine weitere Bankstrafe erhöht wurde. Somit hatten die Joker zwei Minuten 3 gegen 5 Unterzahl zu überstehen was sie auch bravourös schafften.

Das zweite Drittel begannen die Joker besser und hatten durch Tähtinen und Kearney erste gute Möglichkeiten für den Führungstreffer. Doch ausgerechnet auf der Gegenseite war plötzlich St. Jacques nach einem tollen Pass völlig frei vor dem Tor und konnte durch Manuel Kindl nur mit einem offensichtlichen Haken am erfolgreichen Torschuss gehindert werden. Den fälligen Penalty entschärfte natürlich „der Hexer" Stefan Vajs, womit es zunächst einmal torlos blieb. Zumindest konnten sich die Joker in der Folge einige gute Chancen durch Menge, Thiel und Krabbat heraus arbeiten. Doch mit der aggressiven und taktisch hervorragenden Spielweise der Gäste hatten sie so ihre liebe Mühe und Not. Doch diesem Spiel fehlte das Salz in der Suppe – sprich die Tore.

Es lief schon auf ein torloses Spiel hinaus, da im letzten Drittel erneut Andress aussichtsreich an Vajs scheiterte. Doch nach 43 Minuten gingen die Gäste nach einer tollen Kombination mit 0:1 durch Rodman in Führung. Die Joker antworteten mit einem Konter, an dessen Ende Krabbat die Scheibe genau auf Vollmer zimmerte. Aber die Gäste verdienten sich ihre Führung, da nur eine Minute später Quinlan lediglich den Pfosten traf und Vajs zum wiederholten Male einen Alleingang stoppte. Zehn Minuten vor Schluss war aber dann doch die Vorentscheidung mit dem 0:2 gefallen, weil die Gäste die Größe der Eisfläche optimal ausnutzten. 140 Sekunden vor dem Ende versuchte Ken Latta nach einer Auszeit noch einmal alles mit Herausnahme von Vajs und einem sechsten Feldspieler, doch die Gäste markierten das 0:3 ins leere Tor. Zwar gelang den Jokern doch noch das Ehrentor, was wenige Sekunden später erneut von den Gästen durch einen erneuten Schuss ins leere Tor zum 1:4 Endstand gekontert wurde.

Angreifer kommt aus Kaufbeuren
Löwen Frankfurt verpflichten Mike Mieszkowski

Die Löwen Frankfurt haben Mike Mieszkowski unter Vertrag genommen. Der Angreifer, der zuletzt beim ESV Kaufbeuren spielte, verfügt über die Erfahrung von 147 DEL-Spi...

Nach dem Pflichtspiel-Debüt bei den Kassel Huskies
Interview mit Mario Scalzo: „Eishockey liegt bei uns in der Familie“

In der vergangenen Woche bekam er die deutsche Staatsbürgerschaft und feierte am Wochenende mit zwei Siegen auch gleich ein gelungenes Pflichtspiel-Debüt bei den Kas...

Verteidiger-Talent kommt aus der DEL
Garret Pruden verstärkt per Förderlizenz den EHC Freiburg

Mit dem 20-jährigen Garret Pruden stößt ein neuer Verteidiger zu den Wölfen. Der gebürtige Nauheimer durchlief sämtliche Nachwuchsstationen der Roten Teufel, bevor e...

Junger Stürmer kommt von den Ravensburg Towerstars
Calvin Pokorny wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren hat mit Calvin Pokorny einen jungen Spieler vom DEL2-Konkurrenten Ravensburg Towerstars unter Vertrag genommen. ...

Französischer Nationalspieler war zuletzt in der Slowakei aktiv
Steelers statten Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag aus

Früher als geplant reagieren die Steelers und statten als vierten Kontingentspieler den 23-jährigen Guillaume Leclerc mit einem Tryout-Vertrag über vier Spiele aus....

Eispiraten müssen rund sechs Wochen auf US-Boy verzichten
Alex Wideman fällt verletzt aus

Schlechte Nachrichten für die Eispiraten Crimmitschau und Alex Wideman....

Außenstürmer hat bereits schon neuen Verein gefunden
Tim Richter verlässt die Bayreuth Tigers

Tim Richter und die Bayreuth Tigers haben sich in der Woche darauf verständigt, den Vertrag des 30-jährigen Stürmers, der bis zum Saisonen Gültigkeit besaß, in beide...

EC Bad Nauheim reagiert erneut auf Ausfälle
Mittelstürmer Jared Gomes verstärkt die Roten Teufel

​Nachdem die Roten Teufel Bad Nauheim am Montag mit Jack Combs den dezimierten Kader verstärkt haben, stößt als weitere Unterstützung der 31-jährige Kanadier Jared G...

DEL2 Hauptrunde

Samstag 14.12.2019
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
2 : 3
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 15.12.2019
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Dienstag 17.12.2019
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2