Joel Johansson wechslet in die KurstadtDritte Kontingentstelle des EC Bad Nauheim besetzt

Lesedauer: ca. 3 Minuten

"Joel ist ein großer, robuster Verteidiger, ein sehr guter Schlittschuhläufer und offensiv stark", sagt EC-Coach Petri Kujala über den Neuzugang. "Er hat einen sehr guten Schuss und soll eine der zentralen Figuren in unserem Powerplay werden. Joel ist ein typisch schwedischer Spieler: sehr gut ausgebildet und mit viel Potenzial. Er wollte unbedingt zu uns, um sich aus der DEL2 heraus für höhere Aufgaben zu empfehlen", so der Finne.Der im Juli 25 Jahre alt werdende Joel Johansson begann seine Karriere in seinem Geburtsort Ljungby, wo er es aus dem Nachwuchs bis in die erste Mannschaft des schwedischen Zweitligisten schaffte. Bis zum letzten Sommer spielte der 1,87 Meter große und 91 Kilogramm schwere Linksschütze als Stammspieler bei seinem Heimatverein (2012/13 u.a. zusammen mit dem letztjährigen Bietigheimer Justin Kelly), ehe er nach der vorletzten Saison nach Dänemark wechselte. In 39 Spielen markierte Johansson neun Tore und 31 Assists und war damit viertbester Scorer seines Teams. Nun also der Schritt nach Deutschland, wo sich der ambitionierte Verteidiger einen Namen machen möchte."Ich freue mich sehr auf Joel Johansson, da er einer der Spieler ist, der für sich und sein Team weiterkommen und etwas erreichen will", sagt EC-Geschäftsführer Andreas Ortwein. "Er ist ein kompletter Spieler, der defensiv wie offensiv Akzente setzen kann und ein echter Teamplayer ist, worauf es in der kommenden Saison ganz besonders ankommen wird. Er hatte auch andere Angebote vorliegen - u.a. von einem Champions Hockey League spielenden Club aus Norwegen. Umso mehr freut es mich, dass er nach Bad Nauheim kommt", so Ortwein abschließend.

Der Homepage stand Joel Johansson, der voraussichtlich mit der Trikotnummer 58 auflaufen wird, für ein kleines Interview zur Verfügung:

EC: Hallo Joel. Zunächst einmal herzlich Willkommen in Bad Nauheim. Wie kam es, dass du nächste Saison ein Roter Teufel sein wirst?

JH: Ich wollte unbedingt in Deutschland spielen. Als Petri mich angerufen hat und wir über alles gesprochen haben, da hatte ich bereits ein gutes Gefühl. Das Team sieht sehr interessant aus und ich glaube, dass Bad Nauheim der richtige Platz ist, an dem ich mich als Spieler weiter entwickeln kann.

EC: Was weißt du vom deutschen Eishockey bzw. von der DEL2, nachdem es ja dein erstes Jahr in Deutschland sein wird?

JH: Ich weiß, dass Deutschland auf dem Weg nach oben und dass die DEL eine sehr starke Liga ist. Von der DEL2 weiß ich nicht allzu viel, aber nach allem, was ich hörte, ist es eine sehr schnelle Liga mit vielen guten Spielern. Ich habe auch gehört, dass sie nordamerikanisch geprägt ist, nachdem dort viele Nordamerikaner spielen. Darüber hinaus habe ich vernommen, dass die Fans in Bad Nauheim sehr laut sind, was dem Team sehr helfen wird.

EC: Was können die Fans von dir erwarten? Wie würdest du dich selber als Spieler beschreiben?

JH: Ich bin ein Offensiv-Verteidiger, der gerne mit nach vorne geht. Ich mag es, das Spiel zu machen und viel zu schießen. Ich hoffe, dass ich dem Team offensiv helfen und den Puck in den eigenen Reihen halten kann.

EC: Was sind deine persönlichen und sportlichen Ziele nächste Saison?

JH: Ich hoffe, dass ich mich offensiv und defensiv weiter entwickeln kann. Für das Team hoffe ich, dass wir die Playoffs erreichen, so dass es eine tolle Sasion mit viel Spaß für die Fans, uns Spieler sowie den ganzen Club wird.

EC: Kennst du schon einen deiner neuen Teamkameraden oder Spieler aus den deutschen Ligen?

JH: Ich kenne bislang noch keinen aus der Mannschaft. Marcus Götz, der ja mal in Bad Nauheim spielte, war vor einigen Jahren ein Teamkollege von mir. Einer meiner besten Freunde, Henrik Eriksson, spielt in Krefeld in der DEL. Ich hoffe, dass ich ihn nächste Saison ein paar Mal sehen kann.

EC: Kommst du mit deiner Freundin oder alleine nach Bad Nauheim?

JH: Meine Freundin wird noch ein Jahr in Schweden studieren, von daher werde ich alleine kommen. Sie wird mich aber einige Male besuchen kommen.

EC: Noch etwas von deiner Seite?

JH: Ich freue mich schon sehr auf Bad Nauheim und kann es kaum erwarten, bis es endlich losgeht. Ich freue mich auf die Fans und einfach auf alles in Bad Nauheim. Wir sehen uns bald, bis dahin habt einen schönen Sommer.

EC: Vielen Dank für deine Zeit und bis in knapp sieben Wochen.

Stürmer verlängert
Lois Spitzner bleibt bei den Kassel Huskies

​Weitere Vertragsverlängerung bei den Kassel Huskies: Auch Stürmer Lois Spitzner bleibt dem Rudel erhalten. ...

Junges Stürmertalent
Bayreuth Tigers holen Tobias Meier aus Rosenheim

​Von den Starbulls Rosenheim wechselt mit Tobias Meier ein 21-jähriger Stürmer, der zuletzt mit 40 Punkten (21 Treffer) in 33 Spielen und acht Punkten in den Play-of...

Achtes Jahr in Kassel
Marco Müller bleibt bei den Kassel Huskies

Der Spieler mit den achtmeisten Spielen der Kasseler Eishockeygeschichte bleibt ein Husky. Marco Müller und die Kassel Huskies gehen in die achte gemeinsame Saison....

Förderlizenz für Nick Jordan Vieregge
Dresdner Eislöwen und Black Dragons Erfurt kooperieren

​Die Dresdner Eislöwen werden in der neuen Saison mit den TecArt Black Dragons Erfurt kooperieren. Damit haben die Blau-Weißen neben der Düsseldorfer EG aus der DEL ...

College-Champion für die Löwen
Cam Spiro wechselt aus Freiburg zu den Tölzer Löwen

​Die nächste Ausländerposition ist besetzt: Mit dem US-Amerikaner Cam Spiro stößt ein Stürmer von den Wölfen aus Freiburg zu den Tölzer Löwen. Der 29-Jährige untersc...

Neuer Spieler, bekannter Name
Mark Shevyrin kommt zum EC Bad Nauheim

​Shevyrin, der Name hat in Bad Nauheim einen guten Klang. Denis Shevyrin stand in der Saison 2018/19 im Team der Roten Teufel. Ein hervorragender Verteidiger, der al...

Neuzugang aus Crimmitschau
Timo Gams verstärkt die Kassel Huskies

​Mit 22 Jahren zählt er zu den größten Talenten der DEL2 und spielt kommende Saison in Nordhessen: Timo Gams ist neu bei den Kassel Huskies. ...

Deutsch-Amerikaner kommt per Leihe aus Bremerhaven
Gregory Kreutzer wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau erhalten erneut Verstärkung von den Fischtown Pinguins. Mit Gregory Kreutzer kommt ein junger und ambitionierter Verteidiger von den She...

Verteidiger kommt aus Bad Tölz
Heilbronn: Kenney Morrison besetzt dritte Kontingentstelle

​Die Heilbronner Falken dürfen Verteidiger Kenney Morrison in der kommenden DEL2-Saison 2021/2022 in der Käthchenstadt begrüßen. Der gebürtige Kanadier wechselt inne...