Jetzt wird es eng!!! Heimspielniederlage gegen die Steelers

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einer schlechten Leistung im ersten Abschnitt, hier präsentierten sich die Pinguine mehr oder minder indisponiert, konnten die Schützlinge von Trainer Gunnar Leidborg zunächst bei Brett Jaeger bedanken, dass nicht bereits zu diesem Zeitpunkt Schlimmeres zu vermelden war. Überhaupt, Jaeger avancierte auch im späteren Verlauf der Partie  zum besten Spieler des Abends.

Im Mittelabschnitt schöpften Trainer, Fans und Offizielle ein wenig Hoffnung, doch entweder vergaben die Seestädter oder Fortuna stand einem ebenfalls sehr starken Charpentier im Tor der Steelers Pate. So blieb auch nach vierzig gespielten Minuten die Anzeigetafel leer.

Dies sollte sich im Schlussabschnitt ändern. Als in der 43. Minute Sergej Janzen nach einem Bandencheck auf die Strafbank verbannt wurde, war es Doug Andress, der auf Vorlage von Chris St. Jacques und Mike Schreiber Torhüter Jaeger mit einem verdeckten Schuss keine Chance ließ. Nach dieser Führung versuchten die Pinguine alles, um bis zur Schlusssirene noch den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch der blieb den „Leidborgianern“ verwehrt. Schoofs „empty neter“ in der 60. Minute zog dann letztendlich den Schlussstrich unter eine an diesem Abend nur mäßige Leistung der Pinguine.

Bereits am kommenden Sonntag müssen die Seestädter in einer Art vorgezogenen Endspiel gegen die Dresdner Eislöwen antreten. Wollen die Pinguine an der Elbe punkten, müssen sie auf jeden Fall eine bessere Leistung zeigen, als dies am heutigen Abend der Fall war.      


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...