Jason Elliott sichert den Steelers drei Punkte

Steelers im Aufwind!?Steelers im Aufwind!?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Heimspiel gegen den REV Bremerhaven konnten die Bietigheim Steelers drei wichtige Punkte für sich verbuchen und gleichzeitig den Abstand zum achten Tabellenplatz verkürzen. Der 3:1 Erfolg ist nicht zuletzt auf eine überragende Leistung von Jason Elliott zurückzuführen.



Der erlösende Führungstreffer fiel erst im zweiten Drittel in der 33. Spielminute. Patrick Vozar traf mit einem Schlagschuss von der blauen Linie, die Steelers zu diesem Zeitpunkt in Überzahl. Das gesamte Spiel zuvor agierten beide Mannschaften zunächst äußerst defensiv; sowohl Bremerhaven als auch die Steelers konnten jede gegnerische Möglichkeit recht schnell im Keim ersticken. Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts sicherten sich die Bietigheimer dann jedoch mehr und mehr Spielanteile und brachten die Gäste aus dem Norden öfter in Bedrängnis. Und während auch Gästegoalie Greg Gardner in der ersten Spielhälfte die Chancen der Steelers zunichte machte, war er beim Treffer durch Patrick Vozar dann machtlos.

Auch nach dem Führungstreffer spielten die Steelers weiter defensiv und erhöhten den Druck nach vorne nur unwesentlich. Mehr war aber auch gar nicht nötig, denn obwohl Bietigheim zunächst ein weiteres Überzahlspiel vergab, konnte Chris Straube gleich zu Beginn des 3. Drittels (42. Spielminute) die Führung auf 2:0 ausbauen. In einem wunderschönen Alleingang setzte sich Straube gegen zwei Bremerhavener Verteidiger und Goalie Greg Gardner durch und schob den Puck gekonnt unter dem Gästegoalie hindurch ins Tor.

In den folgenden Minuten wurde der Spielfluss durch zahlreiche von Hauptschiedsrichter Bertl vergebene Strafen gehemmt; die Steelers fanden sich dabei beinahe acht Minuten in einfacher Unterzahl wieder. Doch so wenig die Gäste ihr Powerplay nutzen konnten, umso mehr zeigten die Steelers, wer Herr im Hause ist. In der 48. Spielminute konterte Craig Teeple auf Zuspiel von Markus Wieland die Fishtown Pinguins aus und erhöhte durch ein Unterzahltor die Führung auf 3:0.

Bremerhaven gab jedoch nicht auf und kam in den letzten zehn Minuten noch einmal auf eine beachtliche Anzahl an aussichtsreichen Möglichkeiten. Eine davon konnten sie nutzen: In der 58. Spielminute verkürzte Jim Baxter auf Vorlage von Bastian Steingroß auf 3:1. Alle anderen Chancen jedoch wurden ausnahmslos von einem glänzend aufgelegten Jason Elliott zunichte gemacht. Selbst die letzten beiden Spielminuten, in denen die Gäste ihren Goalie zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis nahmen, hielten die Steelers dem Druck stand.

(steelers,de)

Vierte Pleite in Folge
Dresdner Eislöwen punkt- und torlos gegen Ravensburg

Dunkle Wolken an der Elbe: Die Dresdner Eislöwen mussten am Sonntag ihre vierte Pleite in Serie einstecken. Im Heimspiel gegen die Ravensburg Towerstars gelang nicht...

Frankfurt mit erstem siegreichem Wochenende der Saison
Ein Sieg mit Wehmut für die Löwen Frankfurt im Spitzenspiel gegen Freiburg

Mit einem Fünf-Punkte-Wochenende schließen die Löwen Frankfurt die Spiele gegen die Eispiraten Crimmitschau und gegen die Wölfe Freiburg ab. Eine 4:2-Führung gegen d...

DEL 2 am Sonntag
Ravensburg wieder vorne - Kassel siegt nach Verlängerung

Die Ravensburg Towerstars landen einen souveränen Sieg gegen die Dresdner Eislöwen und können damit endlich wieder drei Punkte im Kampf um die Spitze ergattern. Stic...

DEL2-Vorschau: Der 8. Spieltag, garniert mit einer vorgezogenen Partie
Vorgezogenes Spitzenspiel in Frankfurt - Ravensburg reist nach Dresden

​Unter anderem mit dem Duell der drei Spiele in Serie sieglosen Dresdner Eislöwen gegen die Ravensburg Towerstars startet die DEL2 am Sonntag in den achten Spieltag....

Mike Card kehrt zu den Roten Teufeln zurück
EC Bad Nauheim verstärkt die Defensive

​Der EC Bad Nauheim verstärkt seinen Kader. Mike Card, der schon in der vergangenen Saison im Trikot der Roten Teufel verteidigte, wird ab dem kommenden Montag zur M...

Frankfurter Heimsieg gegen Crimmitschau
Löwen ringen Eispiraten nieder

Beide Mannschaften hatten in der Woche zuvor mit den Auswirkungen von Covid-19 zu kämpfen. Während die Eispiraten am letzten Sonntag (Kaufbeuren) und am Dienstag (vo...

Die DEL2 am Freitag
Bayreuther Comeback bleibt unbelohnt

​Während der EV Landshut das erste Spiel nach der Quarantäne bestritt, mussten die Spiele der Bietigheim Steelers und der Tölzer Löwen verschoben werden. Die Löwen F...

3:1-Sieg der Huskies gegen EVL-Rumpftruppe
Dezimierte Landshuter schlagen sich gut in Kassel

​Zum ersten Duell beider Teams in der DEL2-Saison 2020/21 war der EV Landshut am Freitagabend zu Gast bei den Kassel Huskies. Am Ende des Abends stand ein mühevolles...

Positive Testbefunde bei den Steelers
EVL-Heimspiel gegen Bietigheim wird verlegt

Aufgrund der behördlich angeordneten Quarantänemaßnahme für das Team der Bietigheim Steelers wird das für Sonntag, den 29. November, angesetzte Gastspiel der Schwabe...

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 29.11.2020
Dresdner Eislöwen Dresden
0 : 3
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EHC Bayreuth Bayreuth
3 : 4
Kassel Huskies Kassel
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
3 : 4
Heilbronner Falken Heilbronn
Löwen Frankfurt Frankfurt
5 : 4
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 01.12.2020
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Freitag 04.12.2020
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2