Jason Bacashihua verlängert beim Deggendorfer SC„Cash“ bleibt

Jason Bacashihua vom Deggendorfer SC. (Foto: dpa/picture alliance)Jason Bacashihua vom Deggendorfer SC. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Cash“ kam erst im November zum Deggendorfer SC und hatte großen Anteil daran, dass die Defensive jetzt wesentlich stabiler wirkt. Der einstige NHL-Goalie sorgt regelmäßig mit „wahren Monster-Saves“ dafür, dass sich bei den gegnerischen Angreifer Verzweiflung breit macht. Mit seinem ungewöhnlichen Stil ist er ein wirklich einmaliger Typ in der DEL2 und wurde auch auf Grund seiner offenen und sympathischen Art schnell zum Publikumsliebling in Deggendorf.

In der Vergangenheit ist der einstige Erstrundenpick der Dallas Stars viel in Nordamerika und Europa herumgekommen. Eine Saison verbrachte er sogar in Südkorea. Jetzt blickt Bacashihua mit Deggendorf in die Zukunft: „Ich freue mich darauf, nächste Saison wieder in Deggendorf zu spielen. Natürlich müssen wir dazu noch die Play-downs überstehen, damit das klappt, aber ich glaube fest daran, dass wir als Team gut genug sind, um das zu schaffen. Wir haben als Team während der Saison einige Änderungen durchgemacht und ich habe das Gefühl, dass diese Änderungen dem Verein helfen werden. Die Stadt und die Fans haben dieses Jahr großartig zu uns gehalten. Trotz aller Höhen und Tiefen haben uns die Fans immer unterstützt. Das ganze Umfeld will die Mannschaft erfolgreich machen. Deshalb bin ich dankbar, dass ich auch in der nächsten Saison meinen Teil dazu beitragen darf.“

Für den sportlichen Leiter Neville Rautert ist dem DSC mit der Vertragsverlängerung ein wichtiger Schritt gelungen: „Ich freue mich sehr, dass sich Cash für den DSC entschieden hat. Er ist einer der besten Torhüter der Liga und ein Vorbild für unsere jungen Spieler. Er wird eine große Rolle in unseren Plänen spielen, den DSC in der DEL2 zu etablieren.“