Jake Weidner bleibt ein zweites Jahr bei den Kassel HuskiesHuskies-Topscorer verlängert seinen Vertrag

Jake Weidner (rechts) und sein Spielersponsor Konstantin Schumann. (Kassel Huskies)Jake Weidner (rechts) und sein Spielersponsor Konstantin Schumann. (Kassel Huskies)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach vier Jahren an der Cornell University und vier Jahren DEL bei den Iserlohn Roosters kam der deutsch-kanadische Mittelstürmer im vergangenen Sommer zu den Schlittenhunden. In seiner ersten DEL2-Saison zeigte Weidner mit 24 Hauptrunden-Punkten nicht nur seine offensiven Fähigkeiten, sondern war als klassischer Zwei-Wege-Stürmer auch in der Defensive ein verlässlicher Part.

In den aktuellen Playoffs ist der 29-Jährige aktuell der Huskies-Topscorer mit starken fünf Toren und zwei Vorlagen in vier Spielen. Dabei war der Linksschütze in jeder Partie des Playoff-Viertelfinals erfolgreich.

Huskies-Geschäftsführer Joe Gibbs: „Jake hat ein gutes erstes Jahr bei uns gespielt und war auf beiden Seiten der Eisfläche sehr präsent. Dazu passt er mit seiner ruhigen und zielstrebigen Persönlichkeit sehr gut in unser Team.

Außerdem sind wir sehr dankbar, mit dem Autohaus Ostmann weiterhin einen wichtigen Partner an unserer Seite zu wissen, der ein absolutes Aushängeschild in unserer Region ist.“

Jake Weidner: „Ich bin sehr glücklich, nächste Saison weiterhin für die Kassel Huskies spielen zu können. Meine Freundin und ich haben uns in Kassel seit dem ersten Tag sehr wohl und willkommen gefühlt. Die Stadt, die Fans und das Team sind wie die Sponsoren erstklassig und haben uns die Entscheidung leicht gemacht, eine weitere Saison meiner Karriere hier zu verbringen. Ich freue mich, die Gewinner-Tradition dieses Vereins aufrecht zu erhalten und die Meisterschaft zukünftig nach Kassel zu holen.“


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Der 30-jährige Kanadier war Playoff-Topscorer der Nordhessen
Ryan Olsen bleibt bei den Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit Stürmer Ryan Olsen nach starken Leistungen verlängert....

Bereits DEL-Erfahrung für Iserlohn und Krefeld
Travis Ewanyk wechselt zu den Starbulls Rosenheim

Mit dem 31-jährigen Travis Ewanyk geben die Starbulls Rosenheim den vierten Neuzugang mit Blick auf die anstehende DEL2-Saison bekannt...

In vergangener Saison einer der besten DEL2-Rookies
Edwin Schitz bleibt beim EV Landshut

Edwin Schitz geht auch in der kommenden Saison wieder für den EV Landshut aufs Eis. Nach einer rundum geglückten Premierensaison bei den Rot-Weißen der 24-jährige An...

Kanadischer Mittelstürmer für die Joker
Nolan Yaremko wechselt zum ESV Kaufbeuren

​Der ESV Kaufbeuren kann mit Mittelstürmer Nolan Yaremko, der am morgigen Freitag seinen 26. Geburtstag feiert, seinen dritten Neuzugang für die Saison 2024/25 vorst...

Verteidiger bekommt Zweijahresvertrag
Dresdner Eislöwen verpflichten Oliver Granz

​Mit Oliver Granz haben die Dresdner Eislöwen einen weiteren Abwehrspieler verpflichtet. Der 26-Jährige kommt von den Ravensburg Towerstars und hat einen Vertrag für...

Zuletzt Topscorer bei Bietigheim Steelers
Jack Doremus kehrt nach Landshut zurück

Der EV Landshut hat mit Jack Doremusein bekanntes Gesicht zurückgeholt. Der 27-jährige Angreifer war Topscorer in Bietigheim und in den Top10 der DEL2-Scorerwertung....

21-jähriger Deutsch-Ukrainer wechselt aus Nordamerika
Crimmitschau verpflichten Stürmer Roman Zap

Die Eispiraten Crimmitschau sind weiter fleißig dabei, den Kader für die DEL2-Spielzeit 2024/25 zusammenzustellen und können nun mit dem jungen Stürmer Roman Zap den...

Zuletzt Co-Trainer beim Schweizer Erstligisten EV Zug
Todd Woodcroft neuer Cheftrainer der Kassel Huskies

Die Kassel Huskies haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem Kanadier Todd Woodcroft besetzt. Der 51-Jährige besitzt knapp 20 Jahre NHL-Erfahrung als Videoco...