Ist Play-Off Traum ausgeträumt? - Pinguine verlieren in Rosenheim

Lesedauer: ca. 1 Minute

Schon nach 34 Sekunden musste Sebastian Staudt die Scheibe zum ersten Mal aus dem eigenen Netz fischen. Als die Akteure auf dem Eis mit ihren Gedanken noch im Bus saßen, war es Corey Quirck, der schneller überlegt hatte und das 1:0 erzielte. Als in der 7. Minute Asselin auf 2:0 erhöhen konnte, schien es so, als sei die Partie bereits entschieden. Doch in der 12. Minute konnten auch die Pinguine ein Lebenszeichen setzen. Auf Vorlage von Mark Kosick und Jan Kopecky war es Kevin Saurette, dem der Anschlusstreffer gelang.

Das zweite Drittel begann wie das Erste, nämlich mit einem schnellen Tor für die Hausherren. Erneut war es Corey Quirck, der den Pinguinen arg weh tat. Mut machte Steve Slaton seinem Team, als er bei eigener Unterzahl in der 26. Minute mit einem klassischen Shorthander das Team wieder ins Spiel zurück brachte. Asselins Treffer zum 4:2 machte die guten Aussichten der Seestädter aber in der 30. Minute schnell wieder zu Nichte. Bitter danach eine berechtigte Spieldauerdisziplinarstrafe auf Seiten der Norddeutschen, die das Team aber schadlos überstand.

Im weiter umkämpften und ausgeglichenen letzten Spielabschnitt war es Macus Marshall, der in der 60. Minute mit seinem Treffer zum 5:2 auch die letzten Hoffnung der Pinguine zerstörte. Zu diesem Zeitpunkt saß Marko Suvelo, der in der 7. Minute mit Staudt die Torhüterposition gewechselt hatte bereits auf der Spielerbank, was dazu beitrug, dass der Treffer als „empty net Goal“ in die Statisitk einging.

In den letzten beiden verbleibenden Spielen müssen die Seestädter nun auf die Hilfe der Tabellennachbarn hoffen, wenn sie am Ende doch noch die Endrunde erreichen wollen.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...

Bewerbung für Saison 2023/24
Kassel Huskies geben Lizenzunterlagen bei DEL und DEL2 ab

​In dieser Woche haben die Kassel Huskies die Bewerbungsunterlagen für den Aufstieg in die DEL zur Saison 2023/24 vollständig und fristgerecht im Ligabüro in Neuss e...

Deutsch-Tscheche bleibt in Crimmitschau
Eispiraten Crimmitschau verlängern mit Filip Reisnecker

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine weitere wichtige Personalentscheidung getätigt und den Vertrag mit Filip Reisnecker verlängert. Der 20-jährige Deutsch-Tschec...

Towerstars verpflichten Verteidiger
Oliver Granz wechselt von Kassel nach Ravensburg

​Die Ravensburg Towerstars haben zur nächsten Saison Oliver Granz unter Vertrag genommen. Der 24-jährige Verteidiger stand in den vergangenen zwei Jahren in Diensten...

Sechste Spielzeit bei den Jokern
Joey Lewis bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit dem frisch gebackenen Familienvater Joey Lewis bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler erhalten, der schon lange seine Schlittschuhe für die Joker schnür...

Neuzugang aus Rostock
Jesse Dudas besetzt vierte Kontingentstelle bei Heilbronner Falken

​Mit dem kanadisch-ungarischen Angreifer Jesse Dudas können die Heilbronner Falken den ersten Neuzugang für die kommende DEL2-Saison 2022/2023 präsentieren. Der Rech...

Top-Angreifer wechselt nach Bayreuth
Bayreuth Tigers holen Philippe Cornet aus Hämeenlinna

​Mit Philippe Cornet wechselte ein Stürmer zu den Bayreuth Tigers, der neben der Erfahrung aus 325 Einsätzen in der AHL auch auf gut 70 Einsätze in Norwegen sowie kn...

Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...