Ingolstadt zeigt seine KlasseKooperationspartner gewinnt 7:1 gegen den ESVK

(Foto: Lahr-Fotografie/ESVK)(Foto: Lahr-Fotografie/ESVK)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

ESVK-Trainer Andi Brockmann musste auf Max Schmidle und Ondrej Pozivil verzichten. Des Weiteren agierten die Förderlizenzspieler jeweils in den Reihen ihres Stammvereins. Die Rot-Gelben starteten anfangs gut in die Partie und erspielten sich einige Chancen. So testete bereits nach 40 Sekunden Simon Olsson Ingolstadts Torhüter Marco Eisenhut, nachdem er von Branden Gracel schön im Slot freigespielt wurde. Die Gäste taten sich mit den engagierten Jokern schwer und brauchten etwas, bis sie sich gefährlich vor Vajs zeigten. Zwei gute Möglichkeiten durch Thomas Oppenheimer und John Laliberte konnte Vajs noch halten, doch Laliberte traf in der achten Minuten schließlich zum 1:0. Auf der Gegenseite durfte Michi Fröhlich dann nahezu frei auf Eisenhut laufen, doch er scheiterte mit seiner Rückhand nur knapp. Besser machte es dann Brandon Buck. Der Kanadier des ERCI setzte den Puck in Unterzahl frei vor Vajs ins rechte obere Eck. Die Gäste ließen trotz der Führung nicht nach, doch der ESVK hielt gut dagegen, so dass es mit 0:2 in die Pause ging.

Im zweiten Abschnitt machten die Gäste mit ihrer Leistung weiter und wiederum Laliberte, Martin Buchwieser und Darryl Boyce erhöhten in regelmäßigen Abständen auf 5:0. Die beste Chance für Kaufbeuren hatte in der 38. Minute Olsson, doch Gracels Pass an den Pfosten war fast nicht mehr zu verwerten für ihn. Wer dachte, die Gäste würden nun im dritten Drittel einen Gang zurückschalten, sah sich getäuscht. Die Mannen von Tommy Samuelsson gingen weiter konzentriert zu Werke, doch auch der ESVK gab weiterhin alles. Bei einem perfekt herausgespielten Powerplay durch Buck und Thomas Greilinger, musste Boyce nur noch ins leere Tor verwandeln. Auf der Gegenseite war es immer wieder Eisenhut, der die teils schön herausgespielten Chancen des ESVK stets vereitelte. Sein Gegenüber Stefan Vajs hatte deutlich mehr Arbeit und zeichnete sich während des Spiels mehrmals aus, doch in der 56. Minute musste er gegen Danny Irmen nochmals hinter sich greifen. Der unermüdliche Kampf des ESV sollte sich aber noch lohnen. Einen Schuss von Kapitän Sebastian Osterloh konnte Eisenhut nur blocken und Fröhlich staubte zum verdienten Ehrentreffer ab. So endete ein wahres Freundschaftsspiel mit 1:7, bei dem Ingolstadt seine ganze Klasse zeigte. Die Gäste bekamen nach dem Schlusspfiff auch noch laute Ovationen, denn die Panther verabschiedeten sich mit einer Ehrenrunde von ihrem Kooperationspartner.

Andreas Brockmann sagte: „Wir haben wirklich gegen eine sehr gute Mannschaft gespielt, ein Top-4-Team der DEL. Im ersten Drittel haben wir uns sehr gut verkauft, aber Ingolstadt hat jede Kleinigkeit ausgenutzt. Im Zweiten Drittel waren wir zu zögerlich und haben vorne die Chancen, die wir hatten, wir nicht genützt. Wir müssen mehr Schießen, mehr zum Tor ziehen. So wie beispielsweise Ingolstadt oder Augsburg."

Tore: 0:1 (8.) Laliberte – PP1; 0:2 (12.) Buck – SH1; 0:3 (25.) Laliberte; 0:4 (27.) Buchwieser; 0:5 (34.) Boyce; 0:6 (52.) Boyce – PP1; 0:7 (56.) Irmen; 1:7 (58.) Fröhlich (Osterloh, Gracel).

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Leihgabe aus Augsburg
Niklas Länger wechselt zu den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken freuen sich über die Verstärkung von U20-Nationalspieler Niklas Länger, der für den Rest der laufenden Saison 2020/21 das Falkentrikot überzi...

DEL 2 am Donnerstag - Bad Tölz wieder Zweiter
EV Landshut gelingt Befreiungsschlag

Der EV Landshut schoss sich den Frust von der Seele und punktet zum ersten Mal seit fünf Spielen wieder. Die Frankfurter Löwen fuhren einen deutlichen Auswärtserfolg...

Unglückliches Debüt für Hötzinger
Effektive Löwen Frankfurt entführen drei Punkte aus Kaufbeuren

Nach der Verletzung von Maximilian Meier reagierten die Verantwortlichen um Michael Kreitl und holten den nächsten Torhüter vom EV Füssen in die Wertachstadt. Man ho...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2