Indians-Verteidigung steht

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Indians-Verteidigung für die kommende Saison ist komplett. Die letzte zu vergebende Stelle

wird Matthias Bergmann besetzten. Der 26jährige Linksschütze spielte in der letzten Spielzeit für

die Starbulls Rosenheim und belegte mit 63 Punkten (30 Tore; 33 Assists) Platz fünf der

Scorerwertung bei den Verteidigern. Damit war er punktbester deutschstämmiger Defender.

Bergmann stand bereits seit Dezember letzten Jahres unter intensiver Beobachtung der Indians.

Die Entscheidung, ihm einen Vertrag für die 2. Bundesliga anzubieten, fiel jedoch nicht nur wegen

seiner bemerkenswerten Offensivqualitäten. Sein gutes Stellungsspiel, Robustheit vor dem

Tor und Zuverlässigkeit in der Defensive sind die Hauptgründe, warum man dem 1,84 Meter

großen, 80 kg schweren Bergmann auch den Schritt in die nächste Klasse zutraut.

Indians-Coach Craig Streu plant ihn auch in den Specials-Teams ein. Streu: „Matthias wird auf

jeden Fall eine Chance für die Power-Play Formationen bekommen.“

Bergmann unterschrieb einen 1-Jahres-Vertrag in Hannover.