Indians Verteidigung bekommt Zuwachs

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die vierte von sechs möglichen Kontingentstellen haben die Indians an einen weiteren Verteidiger gegeben. Der Kanadier Nick Martens, letzte Saison beim ungarischen Club Alba Volan in der österreichischen 1. Bank Liga unter Vertrag, läuft in der kommenden Saison im Indians-Dress auf.

Indians-Coach Craig Streu bekommt damit einen seiner Wunschspieler. Streu: " Nick ist der Spieler, den wir für die Verteidigung noch brauchten. Er ist ein körperlich sehr starker, erfahrener Defender, der die notwendige Stabilität einbringen wird. Er ist ein Mannschaftsspieler und Kämpfer, wie man sich ihn nur wünschen kann. Er gibt nie auf und hat absoluten Siegeswillen."

Der 26jährige, 1,84 Meter große Martens unterschrieb einen 1-Jahres Vertrag bei den Indians. Streu: "Nick hat letzte Saison bei Alba Volans ein sehr gutes Jahr gehabt. Die Liga in Österreich hat ein sehr hohes Niveau und er hat sich dort gut zurechtgefunden. Aber er wollte gerne wieder nach Deutschland und ich bin froh, dass wir ihn nach Hannover holen konnten."

Ihre Verträge bei den Indians verlängert haben Benjamin Voigt und Jan-Philip Priebsch. Voigt, der im Sommer heiraten wird, bildet mit Neuzugang Nolan McDonald das Torwartduo der Indians. Priebsch, der als U23-Spieler auflaufen wird, soll seine guten Ansätze aus der Vorsaison festigen.

Streu: "Benni hat mein absolutes Vertrauen als Back-Up von McDonald. Er hat eine gute Saison gespielt letztes Jahr, in der er durch die Verletzung von Kondelik fast durchspielen musste. Er hat sich die Chance in der 2. Liga zu spielen absolut verdient. Von Jan-Philip weiß ich, dass er bereit ist, immer alles für die Mannschaft zu geben. Wir werden noch einen deutschen Verteidiger verpflichten, aber er wird seine Chance bekommen und wer weiß, vielleicht überrascht er uns alle."