Indians verlieren knapp gegen Huskies

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine

erneut engagierte Leistung gegen einen DEL-Ligisten zeigten am heutigen Abend

die Hannover Indians in der Partie gegen die Kassel Huskies, welche aber

denkbar knapp mit 3:4 aus Sicht der Pferdetürmler verloren ging.

So

darf man den Applaus der knapp 150 mitgereisten Gäste-Fans als Anerkennung für

die 60 absolvierten Minuten ansehen. Denn wie schon im Spiel gegen die Kölner

Haie machte das Team von Trainer Craig Streu dem klassenhöheren Team über weite

Strecken der Partie das Leben schwer. Nach dem für die Indianer Josh Olson

(10.) und Preston Mizzi (15.) beste Gelegenheiten ausließen, markierte in der

16. Minute Derek Damon die Führung für die Huskies.

Die

Hannoveraner zeigten sich zu Beginn des Mittelabschnittes ob des Rückstandes

unbeeindruckt, und kamen folgerichtig nach 23 Minuten zum Ausgleich. Einen

Konter schloss Dan Del Monte erfolgreich ab. Danach zogen die Gäste die Zügel

an und konnten in der 26. Minute durch Thomas Holzmann die erneute Führung

erzielen, die sieben Minuten später Sebastien Bisaillon auf 3:1 erhöhen konnte.

Hörte man von den Schlagschusskünsten eines PJ Atherton bereits einiges, so

zeigte der Verteidiger drei Minuten vor der zweiten Pause sein Können. Mit

einem fulminanten Schlagschuss traf der Neuzugang zum Anschlusstreffer für die

Hausherren.   

Dieser

Treffer musste den Aufsteiger so richtig angespornt haben. Mit Schwung kamen

sie aus der Kabine, und waren im Schlussabschnitt das überlegenere Team. Mit

seinem zweiten Überzahltreffer erzielte Atherton den mehr als verdienten

Ausgleich. Die knapp 2000 Zuschauer im Eisstadion am Pferdeturm witterten die

Überraschung, die in der 51. Minute zum Greifen nah war. Doch Atherton

scheiterte mit einem Penalty am eingewechselten Kasseler Keeper Steve Themm. Es

kam beinahe wie es kommen musste. Vier Minuten vor der Schlusssirene erzielte Alex

Leavitt die erneute Führung für den Erstligisten, die trotz aller Bemühungen

der Gastgeber bis zum Ende Bestand hatte.

Jens

Wilke

Kein Handshake in der DEL2
Coronavirus sorgt für Aussetzung des obligatorischen Handschlags nach Spielende

​Nach dem die Anzahl der Infizierten am Coronavirus in Europa in den letzten Tagen rapide zugenommen hat und unter anderem die italienische Fußballliga einige Spiele...

Der jetzige U17-Trainer des SC Bietigheim im Interview
Adam Borzecki: Das Kribbeln geht nicht weg

​Bald geht es wieder los – die fünfte Jahreszeit im Eishockey: die Play-offs! Hockeyweb sprach daher mit dem letzten Kapitän der Bietigheimer Meistermannschaft, Adam...

Schlussspurt: Die letzten beiden Spieltage in der Hauptrunde
Spannung im Kampf um die Plätze in der DEL2

​Kämpfen bis zum Ende! So sollte die Parole für jede Mannschaft der DEL2 an den letzten beiden Spieltagen lauten. Denn kein Platz ist zwei Spieltage vor Schluss sich...

39-jähriger verlängert um ein Jahr
Eduard Lewandowski bleibt bei den Löwen Frankfurt

Kurz vor Beginn der Playoffs gibt es positive Nachrichten vom Kader der Löwen Frankfurt: Eduard Lewandowski hat seinen Vertrag verlängert und spielt auch in der komm...

Frankfurt besiegt Crimmitschau deutlich
Löwen-Sieg bringt den DEL2-Thron nach Frankfurt

Wie im Stile des Königs unter den Tieren haben die Löwen Frankfurt ihre Formkurve bestätigt, das zehnte Spiel in Serie gewonnen und vor 4300 Zuschauern am Sonntagabe...

6:4-Erfolg gegen die Bietigheim Steelers
Leistungssteigerung sichert dem ESV Kaufbeuren den Sieg

​Nach der bitteren 1:6-Niederlage im Auswärtsspiel am vergangenen Freitag stand für den ESV Kaufbeuren am Sonntag das nächste „Endspiel“ im Kampf um die Pre-Play-off...

3:1-Sieg für die Gäste
Kaltschnäuzige Bayreuth Tigers schicken EV Landshut in die Play-downs

​Im Kampf um die letzten Pre-Play-off-Plätze trafen sich zum Sonntagsspiel am stürmischen Gutenbergweg die Cracks des EV Landshut und der Bayreuth Tigers. Die seit f...

0:3 gegen Tölzer Löwen
Kassel Huskies verlieren Spiel und Tabellenführung

Die Kassel Huskies haben das drittletzte Spiel der DEL2-Hauptrunde mit 0:3 (0:1,0:1,0:1) vor 3108 Zuschauern gegen dezimierte Tölzer Löwen verloren....

DEL2 Hauptrunde

Freitag 28.02.2020
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
EV Landshut Landshut
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 01.03.2020
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EV Landshut Landshut
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2