Indians siegen nach Verlängerung

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es

scheint bei den Hannover Indians, mit Blick auf die kommende Play-down-Serie,

aufwärts zu gehen. Nach den zu Hause zuletzt durchaus guten Darbietungen,

gelang den Mannen von Joe West am heutigen Abend ein 4:3 Erfolg nach

Verlängerung gegen die Bietigheim Steelers, verspielten aber einen 3:0 Vorsprung.

Die

knapp 2200 Zuschauer sahen von Beginn eine engagierte und disziplinierte

Indians-Mannschaft, die ihren Kontrahenten sofort unter Druck setzten konnten. Jedoch

dauerte es bis zur 12. Minute ehe die Anhängerschaft die verdiente Führung

bejubeln konnte. Im Nachschuss war Jelitto erfolgreich. Drei Minuten später das

nächste Erfolgserlebnis für die zuletzt nicht verwöhnten Indians-Fans. Nach dem

Chamberlain mit einem Move zunächst an Morczinietz scheiterte, saß der

nachfolgende Nachschuss. Offiziell wurde Chamberlain als Torschütze genannt.

Mit

der Zwei-Tore-Führung für die Indians ging es in den zweiten Abschnitt, in dem

die Gastgeber zunächst an die ersten 20 Minuten anknüpfen konnten. So nutzte

Jelitto mit seinem zweiten Treffer eine doppelte Überzahl in der 26. Minute zur

vermeintlich sicheren 3:0 Führung. Zur Hälfte des Spiels wurden die Schwaben

wach. Nach dem Indians-Stürmer Mares in der 31. Minute eine gute Konterchance

nicht nutzen konnte, trafen die Steelers zum Anschluss. Degn (33.) brachte mit

seinem Handgelenksschuss sein Team zurück in die Partie.

Scheiterte

Kelly Sekunden vor der zweiten Pause noch an Ower im Indians-Tor, machte es Teamkollege

Schmidt nach 51 gespielten Sekunden im Schlussabschnitt besser. Eine Hereingabe

von Kelly fälschte er unhaltbar für Ower zum 2:3 aus Sicht seiner Mannschaft

ab. Die Jungs aus dem Ellental nun endgültig mit Oberwasser. Degn (48.)

scheiterte aus aussichtsreicher Position, wie auch Indians-Angreifer Saggau,

der nur eine Minute später ein Break nicht verwerten konnte. Es kam aus Sicht

der Niedersachsen fast schon wie es kommen musste. Man verfiel teilweise wieder

in schlechte Gewohnheiten, zeigte Nachlässigkeiten in der Defensivarbeit, was

der Vorjahresmeister nutzte. Ein Querpass vors Tor verwertete Serikow (51.) zum,

zu diesem Zeitpunkt, nicht unverdienten Ausgleich.

In

der anschließenden Verlängerung hatten die Indians das bessere Ende auf ihrer

Seite. Nach einem schönen Soloalauf durch die ganze Steelers-Defensivzone traf

Doyle mit einem Schuss in die lange Ecke zur Entscheidung.

Stimmen: Joe West

(Hannover): „Das erste Drittel war von uns erste Sahne. Da sind wir auf den

Körper gegangen, sind mit Geschwindigkeit gekommen und haben Druck ausgeübt. Im

letzten Drittel hatten wir nach dem Ausgleich Angst gehabt das Spiel zu

verlieren, aber am Ende war der Siegeswillen da.“

Christian

Brittig (Bietigheim): „Ich habe zwei Gesichter meiner Mannschaft gesehen. Im

ersten Drittel waren wir nicht in der Lage die Laufwege mitzugehen, hatten

Glück nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Nach dem 0:3 sind wir wach

geworden. Im letzten Drittel haben wir das Spiel in die Hand genommen, waren

spielerisch präsenter. Das 3:3 nach 60 Minuten geht in Ordnung.“  

Statistik: 1:0 (11:22)

Jelitto (Hughes, Leisentring); 2:0 (14:31) Chamberlain (Doyle, Martens); 3:0

(25:33) Jelitto (Atherton, Hughes) 5-3; 3:1 (32:19) Degn (Schmidt); 3:2 (40:51)

Schmidt (Kelly, Andress); 3:3 (50:45) Serikow (Goebel, Hammer); 4:3 (62:07)

Doyle (Bagu, Martens)

Strafminuten:

Hannover 4 + 10 für Martens – Bietigheim 12 + 10 für Andress

Schiedsrichter:

Neubert (Berlin)

Zuschauer:

2181

Jens

Wilke

Kanadier kommt aus Weißwasser
Kale Kerbashian besetzt letzte Kontingentstelle der Löwen Frankfurt

​Die Löwen Frankfurt besetzen die letzte offene Kontingentstelle mit dem 30-jährigen Kanadier Kale Kerbashian. Der Stürmer, der zuletzt bei den Lausitzer Füchsen unt...

DEL 2 am Montag - Ravensburg setzt Ausrufezeichen
Löwen Frankfurt bestätigen ihren Aufwärtstrend auch im Derby

Am für Eishockeyfans ungewohnten Montag standen drei Spiele auf dem Programm - unter anderem das hessische Derby zwischen Bad Nauheim und Frankfurt. Die Löwen konnte...

Knappe Kiste im Allgäu
ESV Kaufbeuren setzt sich knapp gegen die Lausitzer Füchse durch

Zu ungewohnter Zeit waren die Lausitzer Füchse zu Gast in der erdgas-schwaben-arena. Beide Teams brauchten Punkte, die Gäste wollten sich einen Weg aus dem Tabellenk...

Deutliche Angelegenheit
Ravensburg Towerstars fegen den EV Landshut vom EIs

Nur abseits des Feldes hatte der EV Landshut positive Nachrichten an diesem Abend zu vermelden. Auf dem Eis gab es nahezu keine positiven Erkenntnisse. Die verletzun...

Vertrag bis 2022 plus Option
Trainer Leif Carlsson verlängert beim EV Landshut

​Der EV Landshut hat die wichtigste Personalie für die DEL2-Saison 2021/22 frühzeitig geklärt. Cheftrainer Leif Carlsson steht auch in der Zukunft für den niederbaye...

Stürmer kommt von den Black Wings Linz
Andrew Kozek verstärkt die Ravensburg Towerstars

​Die Ravensburg Towerstars haben auf die zahlreichen Verletzungsausfälle reagiert und den kanadischen Stürmer Andrew Kozek verpflichtet. Der 34-Jährige war zuletzt b...

DEL2 am Samstag – Zweimal Overtime
Kassel Huskies siegen weiter

Die hessischen Vertreter aus Kassel und Frankfurt behielten in ihren Heimspielen deutlich die Oberhand. Die drei anderen DEL2-Partien des Tages verliefen knapper. Wä...

Leihgabe aus Augsburg
Niklas Länger wechselt zu den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken freuen sich über die Verstärkung von U20-Nationalspieler Niklas Länger, der für den Rest der laufenden Saison 2020/21 das Falkentrikot überzi...

DEL 2 am Donnerstag - Bad Tölz wieder Zweiter
EV Landshut gelingt Befreiungsschlag

Der EV Landshut schoss sich den Frust von der Seele und punktet zum ersten Mal seit fünf Spielen wieder. Die Frankfurter Löwen fuhren einen deutlichen Auswärtserfolg...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EV Landshut Landshut
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Sonntag 28.02.2021
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
EHC Freiburg Freiburg
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2