Indians melden "Kracher" für die Paradereihe

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Indians haben einen dicken Brocken an Land gezogen. In der kommenden Saison wird der US-Amerikaner Josh Olson für die Indians auf Torejagd gehen. Der 1,96 Meter große Stürmer kommt vom italienischen Meister HC Bozen.

Olson, geboren in Fargo im US-Staat North Dakota, begann seine Karriere im Team seiner Heimatstadt in der United States Hockey Liga. Über das Team aus Portland in der Western Hockey League und eine Station in der ECHL (Jackson Bandits) empfahl er sich für die AHL, die zweithöchste nordamerikanische Spielklasse.  Dort absolvierte er zwischen 2002 und 2007 insgesamt 303 Pflichtspiele, in denen er 99 Scorerpunkte erzielen konnte (53 Tore; 46 Assists). Zudem stand er 2004 für 5 Spiele im NHL-Team der Florida Panthers, konnte dort ein Tor erzielen.

Zur Spielzeit 2007/2008 wechselte er nach Italien und wurde für seinen neuen Club SV Ritten gleich zum Volltreffer: Olson erzielte in 37 Punkt-Spielen 26 Tore und 30 Assists. In den Play-Offs schoss er den Club mit 13 Toren und 3 Assists zum Vize-Meistertitel, wurde Scorerkönig und bester Torschütze der Liga. Zur letzten Saison wechselte er zum HC Bozen, mit dem er den italienischen Meistertitel gewann. In Bozen erzielte Olson in 39 Pflichtspielen 50 Punkte (25 Tore, 25 Assists). In den 8 Play-Off-Spielen gelangen ihm 2 Tore und 6 Assists.

Olson, der Mitte Juli seinen 28sten Geburtstag feiert, war von diversen europäischen Clubs umworben, entschied sich aber nun für Hannover, wo er einen Vertrag für ein Jahr unterschrieb. Indians-Coach Craig Streu bekam damit seinen Wunschspieler für die Position des linken Außenstürmers. Streu: "Ich kenne einige Spieler aus Bozen. So kam der Kontakt zustande. Josh wird ein absoluter Top-Spieler in der Liga sein. Er ist sehr groß und durchsetzungsfähig, ist dabei aber trotz seiner 106 Kilogramm schnell und läuferisch stark. Sein Handgelenkschuss ist eine echte Waffe."

Streu plant Olson für seine Paradereihe an der Seite von Dan DelMonte ein. Hier gilt es für ihn jetzt noch die Position des Centers zu besetzen. Streu: "Wir sind mit zwei Spielern in Verhandlungen, die eine ideale Ergänzung zu Olson und DelMonte bilden könnten. Wir hoffen, am Ende der Woche mit der Verpflichtung durch zu sein."

Olson wird die Rückennummer 54 tragen. Er wird zum Saisonstart mit seiner Frau nach Hannover kommen.

Prizma Riga in die DEL2
Dresdner Eislöwen verpflichten Aleksejs Sirokovs

​Die Dresdner Eislöwen haben am späten Freitagabend Aleksejs Sirokovs verpflichtet. Der lettische Stürmer wechselt von Prizma Riga nach Dresden und erhält einen Vert...

Neuzugang von den Black Wings Linz
Jordan Hickmott besetzt Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Punktlandung: Die Tölzer Löwen sind am letzten Tag, an dem Spielertransfers in der DEL2 möglich sind, fündig geworden. Aus der EBEL wechselt Jordan Hickmott nach Ba...

4:3-Erfolg für die Hessen vor über 4000 Zuschauern
Frankfurt entscheidet enges Löwen-Duell gegen Bad Tölz für sich

​Die Hauptrunde der DEL2 neigt sich dem Ende zu, die ersten Sonnenstrahlen deuten die heißeste Phase der Eishockey-Saison an. Während die Kellerkinder und Mittelfeld...

Westsachsen verpflichten zwei Spieler am „Deadline Day“
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ville Saukko und holen Ryan Nie zurück

​Die Eispiraten Crimmitschau sind kurz vor Ablauf der Transferperiode noch einmal aktiv geworden und haben zwei Spieler für die anstehende Hauptrunden-Schlussphase d...

Justin Kelly beendet seine Karriere
Andrew Schembri verlängert um zwei Jahre beim Deggendorfer SC

​Es werden die Spielzeiten acht und neun sein, die Andrew Schembri im Trikot des Deggendorfer SC spielen wird. Der Deutsch-Kanadier unterschrieb einen neuen Vertrag ...

Junger Verteidiger bleibt weiter bei seinem Heimatverein
Denis Pfaffengut verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Verteidiger Denis Pfaffengut und die sportliche Leitung des ESV Kaufbeuren haben sich auf eine Vertragsverlängerung um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 20...

22-Jähriger überzeugt
Löwen Frankfurt binden Dalton Yorke

​Dalton Yorke bleibt bei den Löwen Frankfurt. Die Hessen haben den Vertrag mit dem Verteidiger, der vor zwei Jahren an den Main kam, verlängert. Zuvor hatten schon d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!