Indians: Für 20 Minuten an der Tabellenspitze

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Für Dramatik war vor Beginn gesorgt. Der Tabellendritte traf auf den Zweiten was bedeutete: Die Zuschauer am Pferdeturm werden letztendlich den aktuellen Tabellenführer sehen. Dementsprechend mit „Schmackes“  ging es in die Partie. Beide Teams zogen ein unglaublich intensives und schnelles Spiel auf, und den 3701 beiwohnenden Fans blieb nur das Staunen. Besonders den Indians war die Motivation anzusehen und auch, als Andrej Bires (9.) mit einem billardähnlichen Kunstschuss gegen die Unterkante der Latte seinen Farben zur Führung verhalf, schien die Motivation der Indians ungebrochen. Mit viel Kraft, aber nicht sehr effizient, wurden die Angriffe vorgetragen, der Ausgleich ließ jedoch noch auf sich warten.

Regelrecht fulminant dann die Anfangsphase im zweiten Drittel. Bires (22.) versuchte einen Penalty unterzubringen, wurde jedoch vom starken Thomas Ower gestoppt. Die Aktion gab den Mannen von Trainer Bernhard Kaminski Mut, und bereits die nächste Offensivaktion brachte den hoch verdienten Ausgleich durch den zurzeit überragenden Sven Gerbig (23.). Der Turm tobte, wurde aber 169 Sekunden später in seine Schranken verwiesen, als Maximilian Brandl (26.) per Nachschuss einnetzte. Doch noch hatte das Spitzenspiel seinen Höhepunkt nicht erreicht. Zwei Minuten nach dem Rückstand glich Andreas Gawlik (28.) zum 2:2 aus und in der 29. Minute kassierte Landshut Jaroslav Kracik nach einem Check mit Verletzungsfolge an seinem Kontrahenten Markus Gleich eine Matchstrafe. In dem daraufhin folgenden fünfminütigen Powerplay konnten die Gastgeber lediglich durch den an diesem Tage stark aufspielenden Gawlik (31.) die erstmalige Führung erzielen. Für Landshuts Coach Jiri Ehrenberger war diese fünfminütige Phase spielentscheidend: „Die Matchstrafe hat uns aus dem Konzept gebracht. Das wir dann nur ein Tor kassiert haben, war hilfreich und hat uns gezeigt, dass wir noch was erreichen können.“ Diese Führung hätte nach 18 Jahre die Tabellenführung in der zweithöchste Liga am Pferdeturm bedeutet, doch es schien als würde dieser Fakt das Team lähmen. Die Defensive schien verunsichert und baute mit zahlreichen Fehlpässen im Spielaufbau den Gegner wieder auf. Lediglich dem nervenstarken Agieren von Ower hatten die Indians bei Alleingängen von Frantisek Mrazek und Markus Welz es zu verdanken, dass die Führung nach vierzig Minuten noch Bestand hatte. Indians-Coach Kaminski: „Im ersten Drittel waren wir sehr gut aber nach dem 3:2 haben wir nicht mehr als Mannschaft agiert. Wir haben jedoch ein junges Team, dass noch im Lernprozess ist und wir werden wiederkommen.“

Obwohl optisch im Vorwärtsgang, brachte der zwischenzeitliche Tabellenführer in der Offensive, vom Alleingang McDonough`s einmal abgesehen, im dritten Drittel nicht mehr viel zu Stande. Die abgeklärter wirkenden Niederbayern mussten nur auf die hannoverschen Gastgeschenke warten und der Ausgleich von Billy Trew (51.) nach feiner Vorarbeit von Cody Thornton war mehr als gerechtfertigt. Als alle Anwesenden sich schon auf eine Verlängerung einrichteten, passierte es: Mrazek (59.) holte die Indians und seine Anhänger mit seinem Powerplay-Tor aus dem Tal der Träume und brachte seine Farben höchstpersönlich an die Tabellenspitze.

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2