Indians fit für die Vorrunde

Indians fit für die VorrundeIndians fit für die Vorrunde
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei gab es Chancen genug und da einige der Stechmücken wie z.B. Stähle übertrieben, konnte das Powerplay gut geübt werden. Allerdings zeigten die Mannen von Headcoach Kaminski gerade im Passspiel eklatante Schwächen, so dass Chancen mehr dem Zufall entsprangen.

Das 1:0 war jedoch schön herausgespielt, als Sommerfeld erst wartete bis die gesamte Essener Verteidigung am Boden lag. Kaminski: „Wir waren überlegen, haben aber in letzter Konsequenz nicht nachgesetzt.“ Zu Beginn des Mitteldrittels versuchten dann die Gäste ein bisschen mitzuspielen, wobei der Ex-Indians Koziol als Ideengeber auffiel. Nacheinander prüften die Essener Orr und Mietinen Indians-Keeper Ower, fanden jedoch in ihm ihren Meister.

Diese Reaktion schien die Gastgeber zu überraschen, denn es blieb zunächst beim planlosen Spiel, wobei jetzt auch die optische Überlegenheit nicht mehr vorhanden war. Der Ausgleich durch Kastner kam schließlich nicht überraschend. Das machte auf Seite der Gäste Mut und die Gastgeber unsicher. Jetzt mussten die Indians gelegentliche Konter im eigenen Stadion fahren, gingen aber auch in dieser Phase recht fahrlässig mit den Chancen um wie z.B. Schwab, der aus einem Meter Entfernung das leere Tor verfehlte oder Richardson, der am starken Essener Keeper Finkenrath scheiterte. Vier Sekunden vor Drittelende war es dann doch soweit. Bombis besorgte das etwas glückliche 2:1. Essens Trainer Pasanen: „Nach dem ersten Drittel, in dem wir chancenlos waren, mussten wir unsere Taktik ändern und dies mit Erfolg.“ Mit dem Anpfiff zum Abschlussdrittel wurde das Signal zur Abschluss-Offensive gegeben und bereits in der 41. Minute durch Sommerfeld zum zweiten Male am Abend erfolgreich umgesetzt.

Nun schwanden den Gästen doch langsam die Kräfte, aber die Ruhrstädter zeigten Kampfgeist und konnten schließlich sogar zum 2:4 verkürzen, wobei das Tor stark nach Torraumabseits roch. Ein Strohfeuer, denn bereits im Gegenzug erhöhte Dreischer auf 5:2. Die Indians machten sich jedoch das Leben weiterhin selbst schwer, produzierten Strafzeiten und durften sogar einmal das 3-5 Unterzahlspiel trainieren. Wenigstens das klappte zur Freude von Bernie Kaminski gut, und Fox hätte fast das Kunststück fertiggebracht, in dieser Phase das 6:2 zu markieren. Das dritte Essener Tor erzielte schließlich Miettinen, entscheidend für den weiteren Spielverlauf war es nicht. (Manfred Schneider)

Tore: 1:0 (11:19) Sommerfeld (Chamberlain, Finkel) 5-4, 1:1 (28:58) Kastner (Miettinen, Geisberger), 2:1 (39:56) Bombis (Dmitriev, Richardson), 3:1 (40:52) Sommerfeld (Dmitriev), 4:1 (44:35) Chamberlain (Fox), 4:2 (48:04) Koziol 5-4, 5:2 (48:44) Dreischer (Dmitriev), 5:3 (57:34) Miettinen (Petrozza, Weilert) 5-4 Zuschauer: 1.620

Der Kanadier ist seit Dezember 2018 Cheftrainer der Kassel Huskies
Tim Kehler bleibt Huskies-Cheftrainer

Die Kassel Huskies gehen mit Tim Kehler als Cheftrainer in die Saison 2019/20, beide Seiten einigten sich auf eine weitere Zusammenarbeit....

Eispiraten Crimmitschau ärgern die Löwen Frankfurt
Bayreuth Tigers bleiben in der DEL2 – Ravensburg Towerstars im Halbfinale

​Die Bayreuth Tigers hatten es offenbar eilig, für Planungssicherheit zu sorgen. Mit Erfolg: Per Sweep in der ersten Play-down-Runde der DEL2 sicherte sich das Team ...

Bärenstarke Towerstars dürfen vom Titel träumen
Sweep! Ravensburg schiebt den EC Bad Nauheim beiseite

​Ravensburg steht im DEL2-Halbfinale! Die Towerstars siegten am Sonntagabend mit 4:3 nach Verlängerung beim EC Bad Nauheim und sind nach einem 4:0-Sweep eine Runde w...

Shawn Weller: „Eine harte Niederlage“
Dresdner Eislöwen holen sich das Break in Bietigheim

​Es war ruppig, es war umkämpft – und letztlich war es der für die Dresdner Eislöwen womöglich nötige Auswärtssieg zum Weiterkommen in die nächste Runde am Freitaga...

DEL2 - Play Downs
Bayreuth Tigers und Tölzer Löwen siegen nach Verlängerung

Während die Tigers nur noch einen Sieg benötigen, haben sich die Tölzer Löwen mit ihrem ersten Sieg gegen Freiburg in der Serie zurückgemeldet....

DEL2 kompakt - Play Offs
Frankfurt und Ravensburg gehen klar in Führung

Frankfurt und Ravensburg machen auf eigenem Eis die 3:0-Serienführung perfekt, während Weißwasser und Dresden jeweils auswärts 2:1 in Führung gingen....

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!