Indians bezwingen Wölfe

Erster Neuzugang der IndiansErster Neuzugang der Indians
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Guter

Start für die Hannover Indians in das neue Jahrzehnt. Mit dem 5:2 Erfolg über

die Wölfe aus Freiburg setzten die Mannen von Trainer Joe West ihre in

Schwenningen angedeutete, ansteigende Leistungskurve fort.

Dabei

begann es für die Hausherren vor den 2781 Zuschauern im Eisstadion am

Pferdeturm denkbar schlecht. Mit ihrem ersten gefährlichen Angriff erzielten

die Breisgauer gleich die Führung. Der erst im Dezember in Hannover geschasste

Mizzi fälschte einen Schuss von Bousquet unhaltbar für Ziffzer im

Indians-Gehäuse ab. Die Antwort der Indians sollte aber nicht allzu lange

dauern. Nur 71 Sekunden später verwertete, der kurz vor dem Jahreswechsel aus

Landshut gewechselte, Leisenring einen Nachschuss zum Ausgleich. Nachdem

Chamberlain in der elften Minute mit einer Doppelchance die erstmalige Führung für

die Gastgeber verpasste, machte es drei Minuten später Koziol besser. Nach abgefangenem

Pass guckte der Stürmer Wölfe-Keeper Mathis aus, und hob den Puck zum 2:1 unter

das Dach des Freiburger Gehäuses. Doch die Führung sollte nicht bis zur

Drittelpaus reichen. Kurz vor der Sirene zeigte sich die Indians-Defensive

inkonsequent, Ziffzer ließ einen Schuss abprallen, was der nächste Ex-Indianer

Meyer zum 2:2 nutzen konnte.

Mit

der entsprechenden Portion Wut kamen die Niedersachsen aus der Pause, und nach

nur 19 Sekunden markierte Koziol mit seinem zweiten Treffer am heutigen Abend die

erneute Führung für sein Team. In der Folgezeit hatten die Indians beste

Chancen um das Ergebnis höher zu schrauben. Doch weder Hemmes (27.), noch

Pielmeier (35.) konnten ihre Möglichkeiten nutzen, was sich jedoch in der 38.

Minute ändern sollte. Im Powerplay fälschte Chamberlain einen Schuss von

Atherton zum vorentscheidenden 4:2 ab. Der heute auffällige Wagner krönte nur

55 Sekunden später seine gute Vorstellung mit einem Schuss in den Winkel zum

5:2.

Wagner´s

Treffer sollte der Endstand bedeuten, in einer Partie in der man deutlich sah,

dass beide Mannschaften noch erhebliche Probleme haben. Freiburgs Bousquet

scheiterte in der 41. Minute am guten Ziffzer, auch konnte auf Seiten der Indians

weder Leistenring (46.) oder Doyle (52., 56.) was am Ergebnis ändern.

Stimmen: Joe West

(Hannover): „Ich bin zufrieden. Wir waren jetzt elf Spiele ohne drei Punkte.

Nach dem 2:2 Ausgleich war ich sauer, wir waren für meinen Geschmack zu

offensiv. Im zweiten Drittel hatten wir das Scheibenglück auf unserer Seite.

Youri Ziffzer hat heute ein gutes Spiel gemacht, das hat mir gefallen. Ich

hoffe, wir können aus diesem Sieg Selbstvertrauen tanken.“

Peter

Salmik (Freiburg): „Im ersten Drittel hatten wir ein optisches Übergewicht was

die Spielanteile angeht. Zu Beginn des zweiten Drittels haben wir den entscheidenden

Fehler gemacht, ab dem Zeitpunkt hatte Hannover den unbedingten Siegeswillen, waren

läuferisch gut, sind in die Zweikämpfe gegangen. Es war ein verdienter Sieg.“

Statistik: 0:1 (5:58) Mizzi

(Noe, Bousquet); 1:1 (7:09) Leisenring (Hughes, Jelitto); 2:1 (13:08) Koziol

(Chamberlain, Doyle); 2:2 (19:47) Kunz (Meyer, Townsend); 3:2 (20:19) Koziol

(Atherton, Doyle); 4:2 (37:29) Chamberlain (Atherton, Doyle) 5-4; 5:2 (38:24)

Wagner (Martens, Huhn)

Strafminuten:

Hannover 16 – Freiburg 16

Schiedsrichter:

Lenhart (Darmstadt)

Zuschauer:

2781

Trainer wechselt innerhalb der DEL2
Wölfe-Coach Peter Russell zieht Ausstiegsklausel zur nächsten Saison

Peter Russell - seit der Saison 2019/2020 Trainer des DEL2-Ligisten EHC Freiburg - informierte am Wochenende den Vorstand, dass er von seiner im Vertrag verankerten ...

DEL2 am Sonntag – Fünferpack von Ville Järeveläinen
Bayreuth Tigers entzaubern die Bietigheim Steelers

​Der Tabellenführer der DEL2 aus Kassel hielt sich auch gegen Crimmitschau schadlos, während die Verfolger aus Bietigheim, Freiburg und Bad Tölz allesamt teils deutl...

Die Siegesserie geht weiter
Kassel Huskies bezwingen die Eispiraten Crimmitschau

Nachdem die ersten beiden Saisonspiele gegen die Eispiraten Crimmitschau knapp mit 4:5 zu Hause und 3:2 auswärts verloren gingen, wollten die Huskies im dritten Aufe...

Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert
Robin Weihager bleibt dem EV Landshut erhalten

DEL2-Vertreter EV Landshut hat in seinen Personalplanungen einen weiteren wichtigen Eckpfeiler gesetzt und Verteidiger Robin Weihager langfristig gebunden. Der 33-jä...

Offensivspektakel am Gutenbergweg
EV Landshut schlägt die Dresdner Eislöwen

Torfestival am Landshuter Gutenbergweg. Eine Partie mit hohem Unterhaltungswert entschied der EV Landshut gegen die Dresdner Eislöwen mit 8:5 für sich. Mann des Spie...

Sachsen behalten im Löwen-Duell die Oberhand
Dresdner Eislöwen siegen bei den Tölzer Löwen

Die Dresdner Eislöwen halten das kleine Fünkchen Hoffnung auf die Playoff-Teilnahme am Leben. Am Freitagabend setzten sich die Sachsen nach einer effektiven Vorstell...

DEL 2 am Freitag - Crimmitschau stoppt Abwärtstrend
Neunter Sieg in Folge für den EHC Freiburg

Das Tabellenschlusslicht aus Heilbronn zwang den Spitzenreiter aus Kassel beinahe in die Knie. Im Penaltyschießen setzten sich dann aber die Huskies durch. Die Freib...

Überzeugende Leistung
ESV Kaufbeuren bezwingt die Bayreuth Tigers

Zu gewohnter Zeit gastierten die Bayreuth Tigers in der erdgas-schwaben-arena. Für beide Teams war dieses Spiel eine Chance sich im Kampf um die Playoffs zu behaupte...

Neuzugang vom Höchstadter EC
Manuel Nix wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Der in Thüringen geborene Angreifer Manuel Nix schließt sich den Bayreuth Tigers an. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 16.03.2021
EV Landshut Landshut
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Montag 08.03.2021
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHC Freiburg Freiburg
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kassel Huskies Kassel
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 02.03.2021
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Kassel Huskies Kassel
EHC Bayreuth Bayreuth
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2