In Crimmitschau folgte der nächste Streich

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die 1.592 Zuschauer sahen ein an Höhepunkten eher armes, dafür aber ausgeglichenes Startdrittel. Die Fans der Gastgeber durften allerdings bereits mit dem ersten Torschuss jubeln. Der Ex-Joker Thomas Pielmeier bekam in einer Aktion gleich mehrere Versuche und brachte die Scheibe im dritten zum 1:0 für die Gastgeber im Kaufbeurer Kasten unter. Die Joker brauchten zunächst ein wenig, um sich von dem frühen Schock zu erholen und bekamen erst nach und nach Oberwasser. Doch erst zwei Minuten vor der ersten Pausensirene wurde es ganz brenzlig vor dem Kasten der Westsachsen, die im allerletzten Moment noch den Puck von der Torlinie kratzen konnten. Ganze sechs Sekunden vor Drittelablauf konnten die mitgereisten Jokerfans dann doch noch jubeln. Nach schönem Paß von Andrew McPherson gelang Mark Soares der verdiente Ausgleich.

Als im Mitteldrittel Jakub Körner auf der Strafbank saß, gingen die Gastgeber durch Keith, der einen Schuß von Schietzold erfolgreich abfälschte, erneut früh in Führung. In der Folge stand der starke Torhüter Stefan Vajs mehr im Mittelpunkt, als ihm lieb sein wollte. Doch die Joker waren bei den wenigen Kontern stets gefährlich. So auch in der 31. Minute, als ein schneller Gegenstoß den 2:2 Ausgleich durch Brady Leisenring einbrachte. Die Rot-Gelben drängten nun auf den erstmaligen Führungstreffer, bissen sich aber erstmal an Goalie Vollmer die Zähne aus.

Auch zu Beginn des Schlußabschnitts hatten die Gäste mehr vom Spiel. Mark Soares stand in einer unübersichtlichen Situation goldrichtig und brauchte nur noch zum 2:3 einnetzen. In der Folge agierten die Kaufbeurer eher abwartend und machten geschickt die Räume dicht. Weil auch den Gastgebern nicht viel einfiel, blieb es letztendlich beim dritten Auswärtssieg der Joker in Serie.

Jetzt wird es Zeit, auch endlich einmal zu Hause am Sonntag gegen die Hannover Indians nachzulegen.

Bobby Carpenter bekommt Teamkollegen
Kassel Huskies verpflichten mit Tim Kehler einen weiteren Trainer

​Die Kassel Huskies bekommen einen zweiten Trainer: Tim Kehler bildet ab sofort gemeinsam mit Bobby Carpenter das Trainerteam der Schlittenhunde – beide werden das T...

Im beiderseitigen Einverständnis Vertrag aufgelöst
Eispiraten und Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege

​Die Eispiraten Crimmitschau und Stürmer Tomáš Kubalík gehen getrennte Wege. In einem gemeinsamen Gespräch kamen beiden Seiten zum einheitlichen Entschluss, dass Kub...

Letztjähriger Tölzer Goalie im Trainerstab
Mikko Rämö wird Torwarttrainer der Bayreuth Tigers

​Der Name des ehemaligen finnischen Torstehers Mikko Rämö dürfte den Fans der Bayreuth Tigers noch stark in Erinnerung sein, war dieser doch in der letzten Saison ei...

Torhüter kommt aus Krakau
Deggendorfer SC nimmt Jason Bacashihua unter Vertrag

​Nachdem der Deggendorfer SC bekannt gab, dass Torhüter Andrew Hare keinen Vertrag nach seinem Tryout bekommt, kann der Verein nun verkünden, dass ihm bei der Suche ...

Der slowakische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bad Nauheims Andrej Bires (Video)

Andrej Bires vom EC Bad Nauheim stellt sich beim DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen. Das ganze zusehen hier auf Hockeyweb. ...

Kein Anschlussvertrag
Andrew Hare verlässt den Deggendorfer SC

​Nach einem Tryout von vier Spielen verlässt Torhüter Andrew Hare den Deggendorfer SC wieder. Der Kanadier erhält keinen Vertrag für den Rest der Saison. ...

Hockeyweb zeigt die schönsten Treffer
Tor des Monats Oktober der DEL2 im Video

Wunderschöne Dribblings, traumhafte Pässe und eiskalte Abschlüsse gibt es bei uns zu sehen. Anklicken. Es lohnt sich!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!