Ideenlose Tölzer Löwen unterliegen starken und schnellen Jokern5:2-Erfolg für den ESV Kaufbeuren

Der Tölzer Trainer Kevin Gaudet musste eine Niederlage quittieren.  (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Der Tölzer Trainer Kevin Gaudet musste eine Niederlage quittieren. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war ein sehr hitziges Spiel – weder der ESVK noch der ECT schenkten sich viel Platz auf dem Eis. Harte Checks, die zu Ende gefahren wurden, etliche Auseinandersetzungen unter den Spielern, ein schnelles und spannendes Eishockey konnten die 3300 Zuschauer – davon rund 200 Joker-Anhänger – dabei in der Wee-Arena in Bad Tölz am Freitagabend erleben.

Von der ersten Sekunde an merkte man, dass die Joker die drei Punkte mit nach Hause nehmen wollten. Zunächst waren die Überzahlsituationen entscheidend: Joseph Lewis und Sami Blomqvist nutzten ihre Überzahlsituationen für die Gäste, zwischenzeitlich konnte Shawn Weller zum 1:1 ausgleichen. Nach Lubor Dibelkas erneutem Ausgleich – wieder in Überzahl – schien es so, als würde das Momentum bei den Tölzer Buam liegen. „Das kann passieren, wir wissen, dass Tölz ein unglaubliches Powerplay hat“, erklärte ESVK-Trainer Andreas Brockmann.

Doch das Momentum sollte nicht beim ECT verharren. Nur eineinhalb Minuten nach Dibelkas Tor traf erneut Joey Lewis zum 3:2. Der Halb-Waliser und Ex-Löwe schaffte auch seinen Hattrick, der den Fehler im Aufbauspiel der Tölzer Löwen sah und zum 4:2 für den ESVK nutzte. Ab diesem Zeitpunkt kam nicht mehr viel von den Tölzern, so dass sie den Kaufbeurern lediglich hinterherliefen. „Der ESVK war heute unglaublich hungrig. Wir haben den Faden verloren, dann war es vorbei“, ärgerte sich Löwen-Trainer Kevin Gaudet.

Im letzten Drittel verwalteten die Joker ihren Vorsprung und hatten mit Goalie Stefan Vajs einen starken Rückhalt im Tor. Er rettete besonders im 5:3-Powerplay der Löwen rund vier Minuten vor Schluss zweimal auf Top-Niveau, Marco Pfleger – Stürmer und Topscorer der Tölzer Löwen – traf zudem an die Latte. Mit Clavin Pokornys Empty-Netter zum 5:2 war der Deckel auf der Partie drauf.

Im allgemeinen war es ein sehr hitziges Spiel mit vielen Unterbrechungen und Strafzeiten. Insgesamt 28 Minuten saßen die Spieler in der Eisbox. Spieler des Abends wurden auf Seiten der Tölzer Löwen Niklas Heinzinger und bei den Kaufbeurern Joseph Lewis.Somit zieht Kaufbeuern mit 66 Punkten an Tölz vorbei, die bis Sonntag mit 65 Punkten auf Platz sieben abrutschten.

Aufgrund der Ereignisse der letzten Wochen im Hinblick auf die Unruhen zwischen diversen Standorten innerhalb der DEL2 hat man auch in Tölz reagiert und mit vermehrter Polizei und Security versucht, Vorkommnisse zu verhindern. Zudem wurde ein eigens eingerichteter Eingang für die ESVK-Fans errichtet und der Gästeblock in der Wee-Arena eingegrenzt.

Benjamin Hillar


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Reaktion auf Verletzung
Torhüter Ville Kolppanen wechselt zu den Lausitzer Füchsen

​Die Lausitzer Füchse verpflichten Torhüter Ville Kolppanen. Der 30-jährige Finne ist bereits in Weißwasser eingetroffen. Mit dieser Verpflichtung reagieren die EHC-...

Grundstein zum 6:1-Erfolg wird im ersten Drittel gelegt
Eisbären Regensburg lassen Freiburg keine Chance

​Nachdem die Regensburger Eisbären am Freitag noch spielfrei hatten, starteten sie in die DEL2-Partie gegen den EHC Freiburg umso schwungvoller – und gewannen schlie...

Kaum Chancen zugelassen
Kassel Huskies besiegen Freiburg souverän mit 4:0

​Am Mittwochabend besiegten die Kassel Huskies den EHC Freiburg mit 4:0 vor heimischer Kulisse. Die Gastgeber waren über den gesamten Spielverlauf tonangebend und ge...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn verliert erneut
Sarault schießt Ravensburg zum Sieg - Kaufbeuren ist Tabellenführer

​Für den EC Bad Nauheim und die Heilbronner Falken geht der Negativtrend in der DEL2 weiter, während der EV Landshut weiter auf der Erfolgsspur bleibt. Große Freude ...

Hochverdienter 3:2-Erfolg nach Verlängerung
Eisbären Regensburg überraschen auch gegen Ravensburg

​Kapitän Nikola Gajovsky war am Freitagabend der gefeierte Mann. 14 Sekunden waren in der Verlängerung gespielt, als er den Eisbären Regensburg den zweiten Punkt sic...

DEL2 am Freitag: Drei Disziplinarstrafen in der Lausitz
Aufsteiger Regensburg gelingt der nächste Erfolg

​Kassel schlägt Dresden nach Penaltyschießen. Der ESVK und die Krefeld Pinguine gewinnen knapp, während der EC Bad Nauheim auch gegen die Bayreuth Tigers nicht in di...

DEL2 am Sonntag: Heilbronn immer noch sieglos
Eispiraten Crimmitschau deklassieren EC Bad Nauheim mit 8:1

​Die Freiburger Wölfe setzen sich gegen die Dresdner Eislöwen knapp durch. Der ESV Kaufbeuren triumphiert gegen die Heilbronner Falken, während der EC Bad Nauheim in...

3:0-Erfolg gegen Bayreuth und Tabellenführung
Eisbären Regensburg feiern fulminante Rückkehr in die DEL2

​Nach 14 Jahren Abstinenz gingen die Eisbären Regensburg wieder in der DEL2 an den Start und bekamen es zum Auftakt gleich mit den Bayreuth Tigers zu tun. Am Ende si...

Nach Ausfall von Philipp Maurer
Kassel Huskies statten Torhüter Jake Kielly mit Saisonvertrag aus

​Die Kassel Huskies starten mit dem Torhüter-Trio aus Jerry Kuhn, Jake Kielly und Nick Neufeld in die morgen beginnende DEL2-Saison 2022/23....

DEL2 Hauptrunde

Dienstag 04.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
Freitag 07.10.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Kassel Huskies Kassel
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EV Landshut Landshut
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
Sonntag 09.10.2022
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EV Landshut Landshut
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter